Formel 1 - Ecclestone zu Schumachers Motorradfahrten

Das macht keinen Sinn

Bernie Ecclestone kann nicht verstehen, warum Michael Schumacher bei seinen Motorrad-Ausflügen seine Gesundheit aufs Spiel setzt.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Michael Schumacher sind seine aktuellen Ausfahrten mit dem Motorrad Spaß und einfach eine Art, um seine Freizeit zu gestalten. Dennoch wollen sich immer wieder Leute ihren Kommentar zur Freizeit-Aktivität des siebenfachen Weltmeisters abgeben. Jean Todt hatte sich bereits besorgt gezeigt, dass Schumacher ein großes Risiko eingehe.

Und nun musste sich auch Bernie Ecclestone dazu äußern, da die Bild am Sonntag unbedingt von ihm wissen musste, was er von Schumachers Motorradabenteuern hält. Und der Formel 1-Boss scheint nicht besonders viel davon zu halten. "In der Formel 1 hat er [Schumacher] sich immer für mehr und mehr Sicherheit eingesetzt - jetzt fährt er Motorrad-Rennen", monierte Ecclestone und fügte an: "Ich verstehe nicht, warum er es riskieren sollte, sich zu verletzen. Das macht für mich keinen Sinn."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x