Formel 1 - Vorläufiger Rennkalender für 2018 veröffentlicht

Aserbaidschan und Russland rotieren mit Frankreich

Der World Motor Sport Council hat den provisorischen Rennkalender für die Formel-1-Saison 2018 veröffentlicht. 21 Rennen werden absolviert.
von

Motorsport-Magazin.com - Der World Motor Sport Council hat auf seiner aktuellen Sitzung den vorläufigen Kalender für die Formel-1-Saison 2018 verabschiedet. Wie erwartet, umfasst dieser Beschluss 21 Rennen und damit eines mehr als in dieser Saison.

Die Anordnung der Rennen hat sich dabei leicht verändert. Der Russland GP wandert von seinem Termin Ende April zurück in den Herbst. Bereits bei der Premiere 2014 wurde das Rennen später im Jahr ausgetragen. Der Lauf in Sochi übernimmt nun den freien Slot des Malaysia GP Ende September. Damit liegt es zeitlich zwei Wochen nach dem Singapur GP, was logistisch wohl nicht nur auf Freude stoßen wird, da bereits eine Woche später der Große Preis von Japan ansteht. Hinter der Austragung des Singapur GP steht jedoch noch ein Fragezeichen.

Der Russland GP wandert in den Herbst - Foto: Sutton

Aserbaidschan wandert in den April, Frankreich übernimmt

Den bisher gültigen Termin des Russland-Rennens übernimmt dafür der Aserbaidschan GP, der damit ab 2018 das letzte Rennen vor dem Europaauftakt sein wird. Große Umstellungen erwarten die Teams dabei nicht, da Aserbaidschan wie auch Sochi im Kaukasus liegt. Die ersten drei Rennen finden wie gehabt statt. Australien wird am 25. März den Saisonauftakt veranstalten, es folgen China und Bahrain, wobei das Rennen in Shanghai noch einer endgültigen Bestätigung bedarf.

Nach dem Rennen in Baku beginnt die Europa-Saison traditionell in Barcelona, bevor es zum Rennen ins Fürstentum von Monaco geht. Auch der obligatorische Trip nach Kanada bleibt zeitlich auf seinem Platz. Den nun folgenden Slot, den bislang Aserbaidschan hatte, übernimmt der Große Preis von Frankreich in Le Castellet, der 2018 seine Rückkehr feiert. Es folgt eine strapaziöse Tour mit den Rennen in Österreich und Großbritannien, die zusammen mit Frankreich ein doppeltes Back-to-Back ergeben.

Deutschland GP am 22. Juli

Freuen dürfen sich auch die Fans des Deutschland GP, die Ausgabe 2018 ist wie erwartet bestätigt und findet am 22. Juli statt. Der Vertrag mit Hockenheim gilt letztmalig für die kommende Saison. Eine Woche nach dem Deutschland GP gastiert die Formel 1 in Ungarn, bevor es in die vierwöchige Sommerpause geht. Diese endet am letzten August-Wochenende in Spa-Francorchamps, ehe es eine Woche später zum Italien GP geht. Damit endet die Europa-Saison der Formel 1.

Die Formel 1 kehrt wie erwartet nach Hockenheim zurück - Foto: Sebastian Knost

Zwei Wochen nach der Tifosi-Party in Italien geht es - nach derzeitigem Stand - nach Singapur, danach folgt wie bereits geschildert ein Back-to-Back zwischen Russland und Japan. Es folgt die Amerika-Tournee mit dem USA GP sowie dem Mexiko GP, die beide wieder direkt aufeinander folgen. Nach einem Abstecher nach Brasilien findet das Saisonfinale am 25. November in Abu Dhabi statt.

Provisorischer Kalender für die Formel-1-Saison 2018

Datum Grand Prix Strecke Ort
25. März Australien Albert Park Circuit Melbourne
8. April China Shanghai International Circuit Shanghai
15. April Bahrain Bahrain International Circuit Sakhir
29. April Aserbaidschan Baku City Circuit Baku
13. Mai Spanien Circuit de Catalunya-Barcelona Barcelona
27. Mai Monaco Circuit de Monaco Monaco
10. Juni Kanada Circuit Gilles Villeneuve Montreal
24. Juni Frankreich Circuit Paul Ricard Le Castellet
1. Juli Österreich Red Bull Ring Spielberg
8. Juli Großbritannien Silverstone Circuit Silverstone
22. Juli Deutschland Hockenheimring Hockenheim
29. Juli Ungarn Hungaroring Budapest
26. August Belgien Circuit de Spa-Francorchamps Spa-Francorchamps
2. September Italien Autodromo Nazionale Monza
16. September Singapur Marina Bay Circuit Singapur
30. September Russland Sochi Autodrom Sochi
7. Oktober Japan Suzuka International Racing Course Suzuka
21. Oktober USA Circuit of the Americas Austin
28. Oktober Mexiko Autodromo Hermanos Rodriguez Mexico City
11. November Brasilien Autódromo José Carlos Pace São Paulo
25. November Abu Dhabi Yas Marina Circuit Abu Dhabi

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter