Formel 1 - Vettels kleiner Bruder fährt im Rahmen der DTM

Fabian fährt Audi Sport TT Cup

Sebastian Vettels jüngerer Bruder Fabian fährt sich langsam ins Rampenlicht. 2017 startet er erstmals im Rahmenprogramm der DTM.
von

Motorsport-Magazin.com - Fabian Vettel stand bislang komplett im motorsportlichen Schatten seines großen Bruders Sebastian - jetzt macht er erste Schritte ins Rampenlicht! Der 18-Jährige war bislang nur im Kartsport aktiv und hat jetzt den Aufstieg in den Audi Sport TT Cup geschafft, der im Rahmen der DTM gastiert. Damit schlägt Fabian einen ganz anderen Weg ein als sein Bruder, der von den Karts direkt in die Formel-Klassen wechselte.

Die Motorsportgeschichte der Vettels erinnert ein wenig an Ralf und Michael Schumacher. Mit einem großen Unterschied: Als Ralf Schumacher seine Motorsport-Karriere begann, war sein Bruder nicht schon vierfacher Formel-1-Weltmeister.

Fabian Vettel wird es daher nicht einfach haben, sich zu beweisen. Einen Weltmeister als Bruder zu haben sieht er aber eher als Herausforderung. "Natürlich steh ich im Schatten. Aber ich hoffe, dass ich irgendwann da raus springen kann", sagte Fabian Vettel gegenüber RTL.

Als Rookie wird der jüngere Vettel-Bruder seine Motorsport-Karriere im 340 PS starken Audi TT Cup bestreiten. Am 12. April nahm er dazu am Einführungslehrgang des Audi Sport TT Cups am Hockenheimring teil. Allerdings ist er nicht der einzige Neuling des Cups. 14 der 15 festen Starter bestreiten ihre erste komplette Saison.

Mit seinem Karrierestart im Alter von 18 Jahren hinkt Fabian seinem älteren Bruder aber schon etwas hinterher. Der bestritt seine ersten Formel-Rennen bereits mit 16 Jahren und war mit 18 Jahren bereits Testfahrer in der Formel 1, bevor er mit 20 Jahren sein Debüt in der Königsklasse gab. Nur ein Jahr später gelang Sebastian durch seinen ersten Sieg der Sprung ins Top-Team.


Weitere Inhalte:

Wir suchen Mitarbeiter