Formel 1 - Wolff über 2017: Charaktertest für unser Team

Unsere Werte sind der Grundstein für den Erfolg

Toto Wolff spricht in seiner alljährlichen Weihnachtsansprache über das silberne Erfolgsjahr und die Herausforderungen in der neuen Saison.
von

Motorsport-Magazin.com - Es war das Triple für Mercedes in diesem Jahr. Zum dritten Mal in Folge gingen beide WM-Pokale in der Formel 1 an die Silberpfeile. Ein Erfolg, auf den Motorsportdirektor Toto Wolff zum Ende des Jahres noch einmal zurückblicken möchte.

Unser Team hat sich in die Geschichtsbücher eingetragen und weitere Rekorde gebrochen.
Toto Wolff

"2016 war ein beeindruckendes Jahr. Wir haben unsere Ziele mit Leidenschaft und Entschlossenheit verfolgt", sagte er in seiner alljährlichen Weihnachtsansprache. 19 Siege - acht davon mit beiden Mercedes an der Spitze, 33 Podien, 20 Poles, neun schnellste Runden und 765 WM-Punkte - das war die silberne Ausbeute des Jahres. "Unser Team hat sich in die Geschichtsbücher eingetragen und weitere Rekorde gebrochen", ist Wolff sichtlich stolz.

Nico Rosbergs WM-Feier in Kuala Lumpur: (02:10 Min.)

Wolff: Wir feierten Erfolge und lernten aus Fehlern

Auch für die Fahrer gibt es Lob. "Nico krönte sich zum Weltmeister und trat dann von der großen Bühne ab. Lewis brauchte Charakterstärke um mit der Niederlage gelassen und würdevoll umzugehen", ist Wolff zufrieden. "Wir feierten unsere Erfolge und lernten aus unseren Fehlern."

Ein krönender Abschluss für diese erste Ära der Hybrid Power Units. "Aus all diesen Momenten gingen wir gestärkt hervor und sind dadurch noch besser vorbereitet für die bevorstehenden Aufgaben." Denn im kommenden Jahr wird sich einiges verändern. Nicht nur, dass Mercedes bisher noch keinen Ersatz für Nico Rosberg gefunden hat, auch die Regel-Reform birgt ein gewisses Risiko - und könnte Mercedes vielleicht vom Siegesthron stoßen. Doch Wolff blickt dem gelassen gegenüber.

Wir werden 2017 auf der Jagd nach einem vierten Titelgewinn keine Kompromisse eingehen.
Toto Wolff

"Unsere Werte waren die Grundsteine für den Gewinn von drei Weltmeisterschaften und wir werden 2017 auf der Jagd nach einem vierten Titelgewinn keine Kompromisse eingehen", so Wolff. "Uns erwarten neue Regeln, wir begrüßen einen neuen Einsatzfahrer in unseren Reihen und wir sehen uns noch stärkeren Gegnern gegenüber. Es wird ein Charaktertest für unser Team, dessen Stärke und Fähigkeiten. Auf geht's!"


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter