Formel 1 - Michael Schumachers Facebook-Seite gestartet

Gemeinsame Erinnerungen in 'Michaels Fahrerlager'

Endlich haben die Millionen Fans von Michael Schumacher ein offizielles Portal um der Familie der F1-Legende ihre Unterstützung auszudrücken.
von

Motorsport-Magazin.com - Endlich ist die offizielle Facebook-Seite von Michael Schumacher gestartet. Bereits Ende Oktober angekündigt, wird das Portal seit 13. November mit Inhalten befüllt. Über 1,2 Millionen Fans haben die Seite mit "Gefällt mir" markiert. Parallel zu Facebook startete auch ein Schwesternkanal auf Instagram. Twitter soll in Kürze folgen.

Unser Schumi: Best of Rekordweltmeister, Legende & Superstar Michael Schumacher: (03:47 Min.)

"Die Seiten sind ein Dank an die Fans für ihre jahrelange Treue und Anteilnahme", erklärte Schumi-Managerin Sabine Kehm, die sich um künftig um die Kanäle kümmern wird, in einem Interview mit "Bild".

Erinnerungen an den ersten WM-Titel

Auf dem Portal werden künftig Erinnerungen und Anekdoten aus der Karriere des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters geteilt. Den Auftakt machte ein Posting zu Schumis erstem Titelgewinn: "Wie ihr sicherlich noch wisst, durchlebte Michael am 13. November 1994 in Adelaide einige nervenaufreibende Momente, als er hinter dem Zaun der Rennstrecke stand und nicht wusste, ob er Weltmeister war oder nicht."

Zwischen 1991 und 2012 bestritt Schumacher 307 Rennen, von denen er 91 gewann. Mit sieben Erfolgen ist er der erfolgreichste Titelhamster der Formel 1. In Deutschland blieb er auch während seiner dreijährigen Auszeit bzw. nach dem Karriereende der populärste Fahrer.

Schwerer Unfall am 29. Dezember 2013

Die weltweite Anteilnahme war groß, als Schumacher am 29. Dezember 2013 bei einem Skiunfall ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt. Seither wird die F1-Legende von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Zu seinem aktuellen Gesundheitszustand gibt es keine gesicherten oder offiziellen Aussagen.

Mit den neuen Kanälen auf Facebook, Instagram und bald auch Twitter haben seine Millionen Fans nun aber die Möglichkeit, sich gemeinsam an die großen Momente einer unvergleichlichen Karriere zu erinnern und der Familie Schumacher Mut und Hoffnung zuzusprechen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter