Live-Ticker Mexiko GP: Rennen in Mexico City - Formel 1 - Motorsport-Magazin.com

Formel 1 - Live-Ticker Mexiko GP: Rennen in Mexico City

Vettel verliert das Podest - Strafe gegen viermaligen Weltmeister

Das Rennen in Mexiko ist gestartet. Wer holt sich den Sieg in Mexiko City? Wir halten euch mit allen News rund um das Rennen auf dem Laufenden.
von

04:00 Uhr
Adios Amigos
Das war es vom Mexiko GP. Jetzt sind erst einmal zwei Wochen Pause, bevor die Formel 1 in Brasilien weitermacht. Trotzdem informieren wir euch natürlich über alles, was in der Königsklasse passiert. Mit einer kleinen Lektüre verabschieden wir uns von euch.

03:21 Uhr
Force India hat schon gepackt
Gestärkt durch Eis hat Force India bereits beinahe die gesamte Box verpackt und ist damit bereit für die Reise nach Brasilien.

02:47 Uhr
Ricciardo mit schnellster Rennrunde
Daniel Ricciardo versuchte sich am Ende als bestplatzierter Fahrer mit einer Zwei-Stopp-Strategie. Dem ging allerdings ein sehr aggressiver Strategieversuch vorraus. Als in der ersten Runde das virtuelle Safety-Car ausgerufen wurde, ging der Australier an die Box und wechselte auf den medium-Reifen mit dem er das Rennen zuende fahren wollte. Das gelang aber nicht und so wechselte der Red-Bull-Pilot noch einmal auf weiche Reifen und fuhr damit eine deutliche schnellste Rennrunde.

02:02 Uhr
Villeneuve ist zufrieden
Max Verstappen ist bestraft worden. Jacques Villeneuve freut sich darüber, dass die Rennleitung den jungen Piloten endlich mal zur Rechenschaft zieht.

01:44 Uhr
Keine Lust auf Erklärungen
Weil er keine Lust hatte, nach der Strafe noch weitere Erklärungen abzugeben, nahm sich Sebastian Vettel die erstbeste Reisemöglichkeit, in diesem Fall einen Golfwagen und verließ damit das Streckengelände. Daniel Ricciardo hingegen hatte noch was vor: "Ich gehe jetzt nochmal auf das Podium und mache einen Shoey."

Foto: Motorsport-Magazin.com

01:25 Uhr
Tragende Rolle
Die Media Wall von Ferrari wurde bei der Presserunde von Maurizio Arrivabene vom Wind umgeweht und hätte beinahe unseren Kollegen Christian Menath erwischt. Daraufhin bekam ein Ferrari-Mitarbeiter eine wichtige Rolle: Er musste die Media Wall festhalten.

Der heimliche Held des Tages hielt sich versteckt - Foto: Motorsport-Magazin.com

01:01 Uhr
Strafe für Vettel
Wie gewonnen so zerronnen. Sebastian Vettel durfte nach einer Strafe gegen Max Verstappen in Mexiko auf das Podium klettern. Jetzt bekommt der Ferrari-Pilot aber auch eine Strafe. 10-Strafsekunden wurden Vettel für das harte Verteidigen gegen Daniel Ricciardo aufgebrummt, was ihn wieder hinter beide Red-Bull-Piloten zurückwirft.

00:43 Uhr
Enger Meisterschaftskampf
Zwei Rennen vor dem Ende trennen die beiden Mercedes-Piloten nur noch 19 Punkte. Dennoch könnte Nico Rosberg mit einem Sieg in Brasilien den Titel bereits vorzeitig klar machen. In den letzten beiden Rennen war Lewis Hamilton jedoch unschlagbar.

00:03 Uhr
Kleine Umfrage am Rande
War die Strafe gegen Max Verstappen gerechtfertigt? Der Niederländer stand oft in der Kritik, jetzt hat er zum ersten Mal eine Strafe erhalten. Wir wollen von euch wissen, wie seht ihr das?

23:38 Uhr
Besondere Ehrung
Um für Mercedes den Pokal als siegreicher Konstrukteur in Empfang zu nehmen durfte Tony Walton auf das Podium. Er war für Mercedes zuletzt in der Logistik tätig und insgesamt seit 17 Jahren im Team. Der Mexiko GP war jedoch für ihn das letzte Rennen vor Ort und als kleine Ehrung für 17 Jahre Treue durfte er noch einmal auf das Podium.

Tony Walten durfte bei seinem letzten Arbeitstag aufs Podium - Foto: Sutton

23:01 Uhr
Doppelsieg Nummer 34
Bei den Doppelsiegen hat Mercedes jetzt endgültig Williams überholt. Mit dem 34. Doppelsieg haben die Silberpfeile die totale Dominanz jetzt einmal mehr geschafft als Williams. Bis zum nächsten Positionsgewinn in der Wertung wird es aber noch ein wenig dauern. Auf dem zweiten Rang liegt McLaren mit noch einmal 13 Doppelsiegen mehr.

22:37 Uhr
Wer gewinnt das Fleißkärtchen?
Silber dominierte nicht nur das Rennen sondern auch die Wertungen im Kampf um das Fleißkärtchen. Mit 381 Runden am Rennwochenende hat Mercedes mit acht Umläufen Vorsprung die meisten Runden bei den Teams absolviert. Bei den Fahrern war es etwas knapper, aber auch dort ist die Spitze silbern. Nico Rosberg fuhr 198 Runden am Mexiko-GP-Wochenende und legte damit über 850km zurück, was beinahe drei Renndistanzen entspricht.

22:15 Uhr
Hamilton zieht mit Prost gleich
Lewis Hamilton liegt nach seinem Mexiko-Sieg auf Platz zwei der ewigen Bestenliste. Er hat nun 51 Erfolge - genauso viele wie Alain Prost. Vor den beiden liegt nur noch Michael Schumacher mit 91 Siegen.

22:10 Uhr
Beef zwischen Verstappen und Vettel
Winken? Sicher nicht! Vettel hatte die Schnauze gestrichen voll von Verstappens Manövern. Sobald die beiden über die Ziellinie waren, gab es eindeutige Handzeichen.

22:01 Uhr
Der beste Tag seiner Karriere
Ein Mann wird den Mexiko GP wohl nie vergessen: Tony Walton. Er hatte am Rennsonntag seinen letzten Arbeitstag bei Mercedes und durfte zur Belohnung mit auf das Podium. Ein Moment, den er wohl sein ganzes Leben nicht mehr vergessen wird. Motorsport liegt bei den Waltons ohnehin im Blut: Sein Vater war John Walton, der früher bei Minardi, Jordan und Benetton tätig war.

21:55 Uhr
Das Rennergebnis (nach Verstappen-Strafe)
1 Hamilton
2 Rosberg +8.3
3 Vettel +17.3
4 Ricciardo +20.8
5 Verstappen +21.3
6 Räikkönen +49.3
7 Hülkenberg +58.8
8 Bottas +65.6
9 Massa +76.2
10 Perez +76.7

21:48 Uhr
Hamilton siegt - Verstappen wird bestraft
Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Mexiko vor Nico Rosberg. Die Freude von Max Verstappen über P3 war kurz. Direkt nach dem Rennen wurde ihm eine 5-Sekunden-Strafe für sein Manöver gegen Sebastian Vettel aufgebrummt. Der Ferrari-Mann damit auf Platz 3.

21:28 Uhr
Mercedes erkennt einen Trend
Die Silberpfeile nehmen die Frage des Fahrers des Tages auf die Schippe. Max Verstappen scheint auf diesen Titel gebucht, egal, was er im Rennen macht. Deshalb gibt es bei Mercedes vier Antwort-Varianten: Max Verstappen / Max Verstappen / Max Verstappen / Max Verstappen. Wen würdet ihr wählen ;-) ?

21:19 Uhr
Duell Rosberg vs. Verstappen
Nico Rosbergs Puls war vor einigen Minuten wahrscheinlich bei 200. Max Verstappen versuchte den Überraschungsangriff, verbremste sich und Rosberg ging wieder vorbei.

21:12 Uhr
Zwischenstand nach 50 Runden
1. Hamilton
2. Rosberg
3. Verstappen
4. Ricciardo
5. Vettel
6. Hülkenberg
7. Räikkönen
8. Bottas
9. Massa
10. Perez

20:51 Uhr
Vettel überholt Alain Prost
Aktuell liegt Sebastian Vettel an der Spitze des Mexiko GP, weil er im Gegensatz zu seinen Konkurrenten noch nicht gestoppt hat. Damit hat er sich in der ewigen Bestenliste der Führungsrunden an Alain Prost vorbeigeschoben.
Die Bestenliste
1. Michael Schumacher
2. Ayrton Senna
3. Lewis Hamilton
4. Sebastian Vettel
5. Alain Prost

20:32 Uhr
Alonsos Funk-Klassiker - Folge 521
McLaren fordert den Spanier zum Pushen auf. Seine Antwort: "Ich pushe seit der ersten Runde. 15 Runden im Verkehr. Mach du deinen Job und ich mache meinen."

20:23 Uhr
Keine Strafen für Wehrlein-Kollision
Die Kollision zwischen Pascal Wehrlein, Esteban Ocon und Marcus Ericsson wurden von den Stewards untersucht, hat aber keine Konsequenzen.

20:20 Uhr
Wehrlein frustriert nach Aus
"Ich hatte einen super Start und schon zwei Plätze gutgemacht. Dann habe ich in Kurve 2 einen Schlag von hinten bekommen und bin in Ericsson reingefahren", erklärte der Manor-Mann. "Das ist wirklich schade, denn es wäre heute ein guter Tag gewesen - das Auto war super."

20:16 Uhr
Rosbergs Auto nicht beschädigt - Verstappen nicht bestraft
Laut ersten Aussagen von Mercedes hat Nico Rosbergs Auto bei der Berührung mit Max Verstappen keine Beschädigung davongetragen. Der Vorfall wurde von den Stewards untersucht. Es wurde entschieden, keine Strafe gegen Verstappen auszusprechen.

20:04 Uhr
Pascal Wehrlein nach Unfall raus
Esteban Gutierrez hat im Startgetümmel Pascal Wehrlein angeschoben. Dieser ist wiederum in Marcus Ericsson gekracht.

20:03 Uhr
Es geht los!

19:55 Uhr
Spannung am Start
Lewis Hamilton und Nico Rosberg haben ihre Startübungen auf superweichen Reifen gemacht. Den Grand Prix beginnen sie nun allerdings auf Soft. Kann das zum Nachteil werden?

19:36 Uhr
Die letzten Fakten zum Mexiko GP
Streckenlänge: 4,304 km
Anzahl der Runden: 71
Anzahl der Kurven: 16 (7 links, 9 rechts)
Entfernung von der Pole bis Scheitelpunkt Kurve 1: 890 m

19:22 Uhr
Die Menge tobt
Der Mexiko GP ist auch 2016 ein Volksfest. Die Massen strömen an die Strecke - besonders beliebt ist der Stadionbereich.

Die Fans im Stadion beim Mexiko GP - Foto: Motorsport-Magazin.com

19:13 Uhr
Ecclestone mit Stil bei der Fahrerparade

Bernie Ecclestone auf der Fahrerparade in Mexiko - Foto: Motorsport-Magazin.com

19:03 Uhr
Romain Grosjean startet aus der Box
Am Auto des Haas-Piloten wurde der Unterboden in eine neue Spezifikation gewechselt. Viel verliert er dadurch allerdings nicht. Er war im Qualifying nicht über Rang 21 hinausgekommen. Gene Haas erklärte, der Unterboden sei nicht beschädigt gewesen. Das Team wollte lediglich eine Variante versuchen.

18:56 Uhr
Hat Nico Rosberg den Titel verdient?
Die Fachwelt steht Kopf. Nico Rosberg ist auf dem besten Wege, seinen ersten Titel in der Formel 1 zu gewinnen. Immer wieder tauchen Fragen auf, ob der Deutsche den Titel wirklich verdient. Motorsport-Magazin.com diskutiert auch. Was ist eure Meinung?

Mercedes-Star Rosberg: F1-Titel verdient?: (01:42 Min.)

18:30 Uhr
Final Countdown
In 90 Minuten gehen die Lichter der Ampel aus. Seid ihr bereit? Ist das Popcorn vorbereitet?

18:25 Uhr
Änderung im Test-Fahrplan
Pirelli hat den unmittelbar nach dem Brasilien GP geplanten Reifentest in Abu Dhabi mit Zustimmung der FIA um einen Tag nach hinten verschoben. Vom 15. bis 17. November testet Ferrari nun mit Pirelli die breiteren Trockenreifen für 2017 auf dem Yas Marina Circuit. Es sind die vorletzten Reifentests.

18:12 Uhr
Fällt heute die WM-Entscheidung?
Nico Rosberg hat aktuell 26 Punkte Vorsprung auf Lewis Hamilton und kann sich bereits in Mexiko zum Weltmeister krönen. Dafür bräuchte er aber volle Punkte, während Hamilton leer ausgehen müsste. Was denkt ihr: Ist das realistisch?

17:38 Uhr
Ferrari und Red Bull mit Einstopp-Strategie?
Ferrari hat auf den weichen Reifen am Start alle Karten in der Hand. Das Team kann direkt auf Medium wechseln und dann durchfahren. Doch das traut die Scuderia auch Red Bull zu, die auf den superweichen Pneus starten. Ein Traumszenario für Motorsport-Magazin.com-Experte Christian Danner: "Das Schöne ist, dass Red Bull nichts zu verlieren hat. Sie unternehmen alles, damit Mercedes ihre Strategie nicht fahren kann und bringen alles durcheinenader."

Wechselt Max Verstappen direkt von superweich auf Medium und fährt durch? - Foto: Sutton

17:25 Uhr
Amber Lounge Fashion Show
Am Samstagabend war es wieder soweit: Zum dritten und letzten Mal fand 2016 im Rahmen eines F1-GP die Amber Lounge Fashion Show statt. Die Show, bei der diesmal Pierre Gasly, Alexander Rossi und Jean-Eric Vergne modelten, ist eine Charity-Veranstaltung, die vor allem im Rahmen des Großen Preises von Monaco bekannt ist.

17:10 Uhr
Rosberg an die Spitze?
Nico Rosberg ist der erfolgreichste aktive Fahrer in Mexiko. Kein Wunder, da er 2015 gewonnen hat und das Rennen zuvor seit 1992 nicht mehr ausgetragen wurde. Trotzdem kann er schon heute mit anderen Größen an der Spitze der Statistiken gleichziehen: Nur Jim Clark, Alain Prost und Nigel Mansell haben den Großen Preis von Mexiko zwei Mal in ihrer Karriere gewonnen.

17:00 Uhr
Zeitplan für den Mexiko GP
20:00 Uhr: Rennen (LIVE: Sky, RTL, ORF1, SRF2)

16:18 Uhr
Buenos días!
Es ist Raceday! Die Entscheidung im WM-Kampf kann fallen, ganz davon abgesehen suchen wir einen Sieger für den Mexiko GP. Die Einheimischen machen sich schon mal bereit.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter