Formel 1 - Ericsson: Highspeed-Unfall mit Riesen-Huhn!

Huhn 1 - Ericsson 0

Tierisches Drama um Marcus Ericsson! Der Sauber-Pilot verunfallte beim Radfahren. Der Streckengegner: Ein gemeingefährliches Huhn. Und zwar ein sehr großes...
von

Motorsport-Magazin.com - Hühner- statt Grippe-Alarm bei Marcus Ericsson. Im Vorfeld des Malaysia GP erlitt der Sauber-Pilot einen unschönen Unfall. Mit einem Huhn!

Und zwar einem ziemlich großen, wie Ericsson auf seiner Twitter-Seite schrieb und dazu Bilder der Kampfspuren mit dem Federvieh veröffentlichte. Zerrissenes Radtrikot, eine Wunde am Ellbogen, Verband um die rechte Hand - hier muss es sich wirklich um ein gigantisches Huhn gehandelt haben...

"Ein (großes) Huhn mit 45 km/h zu treffen, kann ich nicht empfehlen", warnte Ericsson seine Twitter-Fans vor den Gefahren der Natur. Auf seinem Rennrad muss es zu einer wirklich heftigen Kollision mit dem Hühnchen gekommen sein. Dem Viech gelang es sogar, einen Reifen ansatzweise zu zerstören.

Tierisches Glück im Unglück: Ericsson ist nach seinem Chicken-Crash rechtzeitig fit zum Rennen am kommenden Wochenende.

Und bevor es zu einem weiteren ‚Shitstorm´ kommt, den Nico Rosberg kürzlich angeblich über sich ergehen lassen musste: Dem Huhn geht es gut! Aus dem Horror-Hühnchen-Unfall scheint das Tier selbst glimpflicher davongekommen zu sein als Streckengegner Ericsson.

Der Schwede hatte sogar eine Vermutung parat: "Glaubt es oder nicht, aber das Huhn ist weitergelaufen! Nicht sicher, was sie den Hühnern hier zu essen geben. Das war wirklich ein großer Schlag!"

Motorsport-Magazin.com meint: Tierische Geschichte, bei der zum Glück niemand schlimmer verletzt wurde!


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter