Formel 1 - Umfrage: Nächster Mercedes-Crash vorprogrammiert

Es wird wieder krachen

In einer Umfrage auf Motorsport-Magazin.com waren 64 Prozent der Meinung, dass es zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg wieder krachen wird.
von

Motorsport-Magazin.com - In diesen Stunden wird in Brackley eine Krisensitzung abgehalten. Nach der Berührung in Belgien wollen Mercedes-Teamchef Toto Wolff sowie Paddy Lowe mit den Fahrern besprechen wie derartiges künftig vermieden werden kann. In einer Umfrage auf Motorsport-Magazin.com glauben 64 Prozent und damit die Mehrheit, dass es zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton in dieser Saison noch einmal krachen wird. 25 Prozent sind der Meinung, dass es bereits beim kommenden Grand Prix in Italien zu einer Kollision der Mercedes-Fahrer kommt.

Lediglich 11 Prozent sind der Meinung, dass Mercedes seine Fahrer im Griff hat und es keine weiteren Vorfälle 2014 geben wird - Mika Häkkinen gehört nicht zu jenen. "Natürlich kann Mercedes interne Regeln einführen. Das Team kann beispielsweise von den Fahrern verlangen, dass es in der ersten Kurve auf keinen Fall zu einem Zusammenstoß kommen darf. Aber dann beginnt die Wettfahrt auf's Neue. Ich glaube, dass es trotz der Entspannungsbemühungen nach wie vor einen starken Konkurrenzkampf geben und keiner nachgeben wird", sagte Häkkinen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x