Formel 1 - Sutil setzt auf Trockenabstimmung

Mit dem Tag zufrieden

Adrian Sutil startet in Spa vom 14. Platz und versucht in den Ardennen die ersten Punkte der Saison zu machen.
von

Motorsport-Magazin.com - Gelingen Sauber in Spa endlich die ersten Zähler der Saison? Adrian Sutil wird jedenfalls versuchen, die Punkteränge vom 14. Startplatz zu entern. "Es war schwierig, die Situation auf der Strecke richtig einzuschätzen, vor allem wie viel Wasser noch in den Kurven stand", sagte der Deutsche nach dem verregneten Qualifying. "Insbesondere im Regen ist das Auto nach wie vor nicht einfach zu fahren."

Unter diesen Umständen waren wir trotz allem gut unterwegs
Adrian Sutil

Aufgrund der Wettervorhersage für Sonntag setzte Sauber auf eine Trockenabstimmung, wodurch die Balance des C33 nicht optimal war. "Unter diesen Umständen waren wir trotz allem gut unterwegs, und es war wichtig, das Qualifying fehlerfrei zu beenden", sah Sutil seine Performance positiv. "Das Team hat gute Arbeit geleistet, und auch ich habe mein Bestes gegeben. Ich bin mit dem heutigen Tag durchaus zufrieden."

Teamchefin Monisha Kaltenborn fand für ihren Schützling lobende Worte. "Adrian zeigte eine gute Leistung und setzte das um, was wir hier erwarten konnten", betonte die Österreicherin. "Wir werden morgen sehen, was damit im Rennen möglich ist." Giampaolo Dall´Ara, Leitender Ingenieur an der Rennstrecke, fügte an: "Adrian hat eine gute Leistung gezeigt und mehr oder weniger das aus dem Auto herausgeholt, was möglich war."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x