Formel 1 - Belgien GP: Der Freitag im Live-Ticker

Mercedes bleibt der Gejagte

Die Formel 1 macht in Belgien Station: Motorsport-Magazin.com berichtet aus dem Paddock. Was ist los am Freitag?
von

20:00 Uhr
Bis morgen
Auch im Paddock ist es dunkel geworden. Daher verabschieden wir uns und melden uns morgen rechtzeitig zum dritten Freien Training zurück.

Über das F1-Paddock bricht langsam die Dunkelheit herein - Foto: Sutton

19:47 Uhr
Ehrliche Worte
Jean-Eric Vergne sprach mit Motorsport-Magazin.com über seinen Rauswurf bei Toro Rosso. Seine Worte klangen ehrlich...

Kimi: Das ist keine Herausforderung für mich - Foto: Twitter

19:38 Uhr
Ice Bucket Challenge für den Iceman?
Wir haben ja schon gezeigt wie sich beispielsweise Felipe Massa, Daniel Ricciardo oder Fernando Alonso für den guten Zweck einen Kübel voll Eiswasser überkippen. Doch bisher blieb einer verschont - und zwar ausgerechnet der Iceman. Würde Räikkönen die Herausforderung annehmen oder reagieren wie in diesem Comic?

19:18 Uhr
Flugshow
GP3-Pilot Konstantin Tereshchenko ist im Freien Training am Freitag wortwörtlich abgeflogen. Muss der Kerb jetzt auch in Hinblick auf die Formel 1 geändert werden?

Belgien-Training: Tereshchenko fliegt ab: (0:27 Min.)

18:58 Uhr
Späte Einsicht
Seit dem Ungarn GP herrscht bei Mercedes wieder Alarmstufe Rot. Hamilton gegen Rosberg - die nächste Runde. Toto Wolff gab mit etwas Abstand nun in Belgien zu: "Wir hätten Nico wahrscheinlich nicht sagen sollen, dass Lewis ihn vorbelässt." Stattdessen hätte man nur sagen sollen, dass er ihm das Leben nicht schwer machen würde. Diese Formulierung hätte wohl für ein bisschen weniger Drama gesorgt...

So richtig rückt Chilton mit der Sprache nicht heraus - Foto: Sutton

18:48 Uhr
Jetzt redet Chilton
Nach dem Wirrwarr um sein Marussia-Cockpit meldete sich jetzt Max Chilton zu Wort und erklärte, dass der Grund für seine Rückkehr ins Cockpit nicht der sei, den die Leute vermuten würden. "Es geht viel mehr hinter den Kulissen vor", betonte Chilton. Näher wollte er darauf aber nicht eingehen. Vielleicht weil es doch nur um Geld ging?

18:24 Uhr
Für die Statistik-Fans
Wir haben für euch ein paar Reifendaten nach dem Freien Training zusammengesucht. Auf den soft Reifen wurden heute insgesamt 1666 Kilometer zurückgelegt, mit dem medium Reifen waren es sogar 4789 Kilometer. Insgesamt haben die Teams 19 Sets an weichen und 65 Sets an medium Reifen verbraucht. 19 Runden waren die meisten, die ein Fahrer auf soft zurückgelegt hat. Bei der härteren Mischung waren es 22 Runden.

18:15 Uhr
Räikkönen mit Rückschläge
Während Fernando Alonso in beiden Sessions als stärkster Verfolger der Mercedes auftrat, kämpfte Teamkollege Kimi Räikkönen mit seinem Boliden. "Das war heute ein schwieriger Tag mit sehr vielen Rückschlägen, was mich wiederum wertvolle Zeit auf der Strecke gekostet hat. Am Morgen hatte ich ein Bremsproblem. Am Nachmittag hatte ich ein elektrisches Problem. Immerhin scheinen die neuen Teile, die wir an die Strecke gebracht haben, zu funktionieren." Via Funk hörte sich etwas angepisster an: "Der Grip auf den Hinterreifen ist so schlecht, so schlecht."

18:00 Uhr
Von Hamilton bis Barrichello
Apropos Ice Bucket Challenge - Motorsport-Magazin.com präsentiert euch die besten Videos zum aktuellen Internet-Hype.

17:57 Uhr
Kalte Dusche
Jetzt hat es auch Fernando Alonso hinter sich. Der Spanier wurde von seinem Ex-Ferrari-Teamkollegen Felipe Massa für die Ice Bucket Challenge nominiert und dieser Nominierung kam er nach dem Freien Training nach.

17:44 Uhr
Ein wenig unglücklich
Wie versprochen liefern wir euch brandaktuell die Aussagen von Pastor Maldonado zu seinem Unfall. "Ich hatte stark durchdrehende Räder ausgangs Kurve neun und habe das Kiesbett gestreift. Das Problem entstand am Ausgang der Kurve und ich verlor das Auto. Ich konnte nichts machen. Es war schwierig zu fahren, es war die erste Runde, ich hatte kalte Reifen. Heute stand es 50:50. Ein bisschen von meiner Seite, ein bisschen vom Auto - das passiert. Es war ein wenig unglücklich", erklärte der Lotus-Pilot. Marc Surer sah das anders: "Das war eine absolute Fehlentscheidung."

17:31 Uhr
Totalschaden kann man angesichts dieses Bildes nur sagen.

17:24 Uhr
Einzigartige Aufnahmen
Eau Rouge hat in all den Jahren ihren Mythos nicht verloren. Dieses Video zeigt Onboard-Aufnahmen durch Eau Rouge zwischen den Jahren 1991 und 2013.

Eau Rouge, ein Mythos: (3:10 Min.)

17:06 Uhr
Villeneuve redet Klartext
Jacques Villeneuve ist für seine klaren Worte bekannt. Auch mit seiner Meinung über die Verpflichtung von Max Verstappen hält der Ex-F1-Pilot nicht über den Berg. "Die Verpflichtung von Max ist für die Formel 1 schlecht und die Superlizenz ist absolut umsonst." Deutliche Worte vom Kanadier.

17:02 Uhr
Best Pics
Unser Stephan hat für euch die besten Bilder auf und abseits des Circuit de Spa-Francorchamps zusammengestellt. Viel Spaß!

16:45 Uhr
In der ersten Reihe
Pastor Maldonado war nach seinem Abflug im zweiten Training ein gefragter Mann. Unser Christian hat sich den besten Platz gesichert, um vom Lotus-Piloten Antworten zu bekommen. Was Maldonado zu sagen hatte, erfährst du in Kürze auf Motorsport-Magazin.com.

16:37 Uhr
Nachwuchs on Tour
Während die F1-Stars ihre Runden in Spa drehen, waren die Talente der Speed Academy auf zwei Rädern unterwegs. Mit dabei: unsere Motorsport-Magazin.com Kolumnisten Maxi Günther und Marvin Kirchhöfer. Von Timo Glock gab es Lob: "War ein geiles Event!" Super, Jungs!

16:26 Uhr
Falsches Motorhome
Und plötzlich war es geschehen. Rob Smedley ging nach dem Freien Training in Belgien fälschlicherweise ins Ferrari-Motorhome anstelle von Williams. Smedley nahm's mit Humor: "Es wundert mich, dass es nicht viel öfter passiert ist." Nach acht Jahren verließ Smedley die Scuderia und wechselte 2014 als Head of Vehicle Performance zu Williams.

Vergne ist ganz vertieft - Foto: Sutton

16:13 Uhr
Post für Vergne
Was Jean-Eric Vergne da wohl während des zweiten Freien Trainings liest? Ist es seine Kündigung, die Dr. Helmut Marko endlich zu Ende geschrieben hat oder ist es gar ein neuer Vertrag? Wer weiß, vielleicht sind es auch nur Liebesgrüße von einem Fan.

16:02 Uhr
Update Maldonado
Nach seinem Crash im zweiten Freien Trainung wurde Pastor Maldonado zur Sicherheit ins Medical Center gebracht, wo der Venezolaner gründlich durchgecheckt wurde. Via Twitter gab es von Lotus Entwarnung: "Er ist okay."

16:00 Uhr
Schumachers Wohnzimmer
Dieses Wochenende vor zehn Jahren fixierte Michael Schumacher in Spa seinen siebenten und letzten WM-Titel. In seinem "Wohnzimmer" lieferte der Deutsche unvergessene, spektakuläre Szenen.

Spa galt als Schumachers Wohnzimmer - Foto: Sutton

15:49 Uhr
Erste Bilanz
Andre Lotterer hat sein erstes F1-Training hinter sich. Sein Resümee fällt ganz gut aus. "Am meisten hat mich der niedrige Grip in den Kurven überrascht. Da muss man sich zusammenreißen. Die Leistung auf den Geraden ist gut, aber in den Kurven muss man sehr technisch rangehen", erzählte der Deutsche. Im ersten Freien Training ließ er Teamkollege Marcus Ericsson hinter sich, in der zweiten Session musste er sich dem Schweden um 43 Tausendstel geschlagen geben. "Jetzt freue ich mich auf das Qualifying und das Rennen."

15:42 Uhr
Rundenbilanz
Natürlich haben wir für euch auch nach dem zweiten Freien Training eine Rundenbilanz zusammengestellt.

15:34 Uhr
Mercedes gibt den Ton
Gleiches Bild im zweiten Freien Training: Mercedes gab bei kühlen 16 Grad Außentemperatur den Ton an, Red Bull kämpfte mit dem Auto. Pastor Maldonado zerlegte seinen Lotus-Boliden. Hier geht's zum Sessionbericht:

15:02 Uhr
News von RBR
Sebastian Vettel muss beim zweiten Training in Spa zuschauen, weil die Technik einmal mehr streikt. "Ein Feuer ist vom ersten Zylinder ausgegangen und hat dann diverse Kabelbäume und vor allem die MGU-K zerstört", erklärte Dr. Helmut Marko. Eine Strafversetzung droht noch nicht wie der Österreicher bestätige.

Schweden-Fans in Belgien - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:48 Uhr
Fan-Zuspruch nötig
Marcus Ericsson freute sich wie ein Schnitzel als ihn dieser Fan um ein Autogramm bat. Der Caterham-Pilot konnte einem gestern beim Medien Talk fast leid tun. Sämtliche Journalisten hatten nur Augen für einen - und zwar Andre Lotterer, der im ersten Training auch noch schneller war als er.

14:30 Uhr
ROT!
Esteban Gutierrez drehte sich in Blanchimont und funkte sofort an die Box: "Ich glaube, das war das Getriebe. Ich habe eingelenkt und dann gab es einen Schlag." Damit haben wir erneut Rot.

14:26 Uhr
Van der Garde Vollgas durch Eau Rouge
Wir haben soeben Giedo van der Garde getroffen. Wie ist es gelaufen? "Sch... Problem mit der Power Unit. Ich war 20 km/h zu langsam." Und wie war Eau Rouge? "Da ich keine Leistung hatte, konnte ich problemlos Vollgas durchfahren."

14:20 Uhr
Haben Sie eine Superlizenz?
Soeben bei Caterham. Motorsport-Magazin.com fragt Colin Kolles, wer denn in Monza im Auto sitzt. "Sie, Herr Menath", antwortet Kolles. "Haben Sie eine Superlizenz?" Schade, da hat sich unser Christian wohl zu früh gefreut...

14:16 Uhr
Abflug von Maldonado
Maldonado kam auf der Geraden mit zwei Rädern auf das Gras neben der Strecke, blieb voll auf dem Gas und verlor das Auto. Der Dreher endete in den Leitplanken, das Auto wurde schwer beschädigt. Allan McNish dazu auf Twitter: "So etwas habe ich noch nie gesehen, aber Maldonado hat schon einige Unfälle gehabt, die ich zuvor noch nie gesehen hatte."

14:08 Uhr
Bernie hatte keine Angst
Bernie Eccelstone musste sich in Belgien auch Fragen zum Gerichtsausgang gefallen lassen. Doch der F1-Zampano gab sich cool. "Ich hatte vor nichts Angst. Das Verfahren hat mich nicht gekümmert, denn ich wusste, dass ich unschuldig bin. Das Gerichtssystem ist ziemlich fair. Ab und an geht was schief, aber normalerweise ist es okay - vorausgesetzt es sind keine politischen Motive involviert", so Ecclestone. Nach einer Zahlung von 100 Mio. Dollar wurde das Verfahren gegen den Briten eingestellt.

13:27 Uhr
Motorwechsel
Nicht nur Kamui Kobayashi schuftet schwer. Auch die Mechaniker von Sebastian Vettel sind gerade schwer unter Strom. Bei ihm muss der Motor nach einem Problem im 1. Training getauscht werden. Sie arbeiten fieberhaft daran, so bald wie möglich fertig zu werden. Das 2. Training beginnt in 33 Minuten. Die Zeit läuft...

13:20 Uhr
Frustbekämpfung
Eau Rouge, Blanchimont, Pouhon: Spa-Francorchamps ist eine legendäre Strecke, die jeder Fahrer liebt. Aber was macht man, wenn man überraschend nicht dort fahren darf? Offensichtlich fotografiert man seine Trainingsgeräte. So jedenfalls hält es Kamui Kobayashi. Frustbekämpfung auf Japanisch.

13:13 Uhr
Vollgas durch Eau Rouge?
"Grenzwertig", sagt Adrian Sutil. Die neuen Turbo-Boliden machen die legendäre Kurve in Spa wieder zu etwas ganz Besonderem. "Vielleicht kann man im Qualifying voll durchziehen", glaubt Sutil. "Es wird aber wieder eine Mutkurve." Selbst die starken Silberpfeile sahen im 1. Training nicht perfekt aus in Eau Rouge. Wir freuen uns auf mehr Action!

13:05 Uhr
Typisch Bernie
Bernie Ecclestone stattete dem Paddock einen Besuch ab und wurde prompt nach dem jüngsten Debütanten in der F1-Geschichte, Max Verstappen, gefragt. Seine Antwort fiel typisch Bernie aus. "Ich finde es gut, dass Verstappen verpflichtet wurde. Ich bin mir sicher, dass er wegen dem ganzen Social Media kommt", erklärte Ecclestone mit einem schelmischen Grinsen. Was die anderen Fahrer zu Verstappen sagen, erfährst du hier:

12:57 Uhr
Motorwechsel bei Vettel
Nach elf Runden war bei Sebastian Vettel im ersten Freien Training Schluss. Jetzt kam die Bestätigung: am RB10 des vierfachen Weltmeisters muss der Motor gewechselt werden.

Motorwechsel bei Suzie - Foto: Sutton

12:43 Uhr
Geburtstagskind
Ian Scheckter wird heute 67 Jahre alt. Der Südafrikaner ist der Bruder des Formel-1-Weltmeisters von 1979, Jody Scheckter. An dessen Erfolge kam er allerdings nicht heran. Mit nur 18 Grand-Prix-Starts und null WM-Punkten fällt seine Bilanz in der Königsklasse mau aus. Sein Weg führte in Formel-Atlantic-Serie, die er für einige Zeit dominieren konnte.

12:38 Uhr
Das erste Freie Training ist bereits gelaufen. Die zweite Session steht um 14 Uhr bevor. Motorsport-Magazin.com bietet alle Informationen zum Großen Preis von Belgien.

Der Zeitplan für den Belgien GP im Überblick

Freitag:
14:00 - 15:30 Uhr: 2. Freies Training
Samstag:
11:00 - 12:00 Uhr: 3. Freies Training
14:00 - 15:00 Uhr: Qualifying
Sonntag:
14:00 Uhr: Rennen

12:18 Uhr
Ice Bucket Challenge
Daniel Ricciardo nominierte gestern Lewis Hamilton für die Ice Bucket Challenge - und natürlich hat der Brite nicht gekniffen und sich einen Kübel voll Eiswasser über gekippt. Motorsport-Magazin.com-Fotograf Mark Sutton hielt den Fotobeweis fest.

12:13 Uhr
Rundenbilanz
Wir haben für euch die Rundenbilanz zum ersten Freien Training in Belgien:

12:08 Uhr
Also doch, Chilton fährt
So eben meldete sich Graeme Lowdon zu Wort und bestätigte, dass Max Chilton doch das Wochenende für Marussia bestreitet. "Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber am Ende des Tages leiten wir ein F1-Team, das mit einer Vielzahl an kommerziellen Vereinbarungen gekoppelt ist. Und manchmal gibt es vertragliche Gründe, die es nicht ermöglichen, dass ein Fahrer im Auto sitzt. Diesen Grund gab es jetzt. Aber die Umstände haben sich geändert", erklärte Lowdon.

11:48 Uhr
Darf Max Chilton doch noch ran?
Was jetzt? Angeblich soll Max Chilton die 'vertraglichen Probleme' gelöst, sprich gezahlt haben. Deshalb könnte er schon in FP2 wieder im Cockpit sitzen. Ist der Media Plan von Marussia ein Hinweis darauf? Alexander Rossi taucht darin jedenfalls nicht auf...

Kleiner Fehler oder Hinweis auf die Chilton-Rückkehr - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:33 Uhr
Mercedes top, Red Bull flop
Das erste Training ist rum und irgendwie hat sich über die Sommerpause so rein gar nichts geändert. Mercedes vorne, Rosberg vor Hamilton. Dahinter geht es gemischt zu. Red Bull hat noch Probleme, vor allem bei Vettel.

11:03 Uhr
Albers: Ich wäre der blödeste Teamchef der Welt!
Motorsport-Magazin.com sprach mit Caterham-Teamchef Christijan Albers über den überraschenden Einsatz von André Lotterer beim Belgien GP. Was der Niederländer zu sagen hatte? Lest selbst.

10:30 Uhr
Motorsport-Magazin.com in Action!
Christian war gestern wieder laufen. Erstes Feedback: Eau Rouge geht voll!

Hier hält man sich gerne fit: Spa ist auch zu Fuß beeindruckend - Foto: Motorsport-Magazin.com

09:55 Uhr
Bonjour aus Spa!
So, heute ist es wieder soweit, die Formel 1 hat die Sommerpause endgültig beendet. Die Motoren laufen schon warm, gleich geht's los!


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x