Formel 1 - Melbourne bis mindestens 2020 im Kalender

Neuer Vertrag nach langen Verhandlungen

Australische Medien verkünden, dass am Sonntag offiziell ein neuer Fünf-Jahres-Vertrag für das Rennen in Melbourne bekannt gegeben wird.
von

Motorsport-Magazin.com - Was lange währt, wird endlich gut: Nach mehr als einem Jahr Verhandlungen steht fest, dass der Australien GP bis mindestens 2020 in Melbourne ausgetragen wird. Die Regierung hat laut Herald Sun einem Fünf-Jahres-Vertrag, der etwa 250 Millionen Dollar kosten soll, zugestimmt. Premierminister Denis Napthine bezeichnete die Unterzeichnung als einen fantastischen Sieg für den Bundesstaat Victoria. Auch Daniel Ricciardo begrüßte die Vertragsverlängerung. "Es ist großartig zu wissen, dass noch viele Heimrennen kommen werden. Ich als Australier muss sagen, dass keiner das Event so austrägt wie Australien."

Der aktuelle Vertrag schließt den nächsten Australien GP, der für den 15. März 2015 angesetzt ist, noch mit ein. Danach greift die Verlängerung, die am Sonntag offiziell bekannt gegeben werden soll. Der Australien GP findet seit 1996 in Melbourne statt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x