Formel 1 - Video: Laudas Feuerunfall auf dem Nürburgring

Mein Barbecue

Heute vor 38 Jahren knallte Niki Lauda mit seinem Ferrari 312T2 mit Tempo 220 auf der Nordschleife in die Böschung.

Motorsport-Magazin.com - Am 1. August 1976 blickte Lauda in die Hölle und wurde endgültig zur Legende. Der Österreicher schoss mit seinem Ferrari 12T2 mit Tempo 220 über die Nürburgring-Nordschleife. Vor dem Streckenabschnitt Bergwerk verlor Lauda die Kontrolle über seinen Wagen, krachte in die Böschung und ging mit seinem Wagen in Flammen auf. Erst nach über einer halben Minute konnte Lauda aus dem brennenden Wrack gerettet werden. Heute spricht der Österreicher von "seinem Barbecue", wenn er von seinem Horrorunfall auf dem Nürburgring spricht. 42 Tage später zwang sich Lauda wieder in seinen Rennwagen.

Rückblick: Lauda-Unfall, Nürburgring 1976: (7:33 Min.)

Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x