Formel 1 - Interview - Vijay Mallya: Der Indikator ist die Konstanz

Mehr Podiumsplätze sind möglich

Vijay Mallya im Interview: Der Force India Teamchef zieht ein Fazit. Außerdem: Die Ziele für die zweite Saisonhälfte.

Motorsport-Magazin.com - Nach zehn Rennen hat Force India fast 100 Punkte eingefahren. Hat die Saison bisher Ihre Erwartungen erfüllt?
Vijay Mallya: Wir sind in einer guten Position und das ganze Team sollte stolz auf unsere Performance in der ersten Hälfte der Saison sein. Wir haben 39 Punkte mehr als letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt erreicht. Der Indikator dafür ist unsere Konstanz. Wir haben in jedem Rennen Punkte gesammelt und sind mitten im engen WM Kampf. Wir arbeiten hart um noch wettbewerbsfähiger zu sein, aber das haben wir ohnehin schon in den ersten zehn Rennen getan.

Was können wir von Force India in der zweiten Saisonhälfte erwarten?
Vijay Mallya: Die Entwicklung des VJM07 wird fortgesetzt und vieles, was wir lernen, können wir in 2015 übernehmen. Es ist eine ganz andere Situation als letztes Jahr, als wir uns früh auf die Entwicklung des neuen Autos konzentrieren mussten. Auf der Performance-Ebene haben wir einige Entwicklungen gemacht, die bald an unserem Boliden zu sehen sein werden. Das ist für uns ein Schritt in die richtige Richtung. Im Hinblick auf die Ziele bin ich mir sicher, dass mehr Podiumsplätze möglich sind. Wir müssen die Saison genauso beenden, wie wir sie gestartet haben.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x