Formel 1 - Max Verstappen in der F1 begehrt

Max ist heiß

Max Verstappen eilt in der Formel 3 EM von Sieg zu Sieg und weckt zusehends das Interesse der Formel -1-Teams.
von

Motorsport-Magazin.com - Max Verstappen ist dieser Tage in aller Munde. Der Sohn des ehemaligen Formel-1-Piloten Jos Verstappen, der einst bei Benetton an der Seite von Michael Schumacher fuhr, eilt trotz seiner erst 16 Jahre in der Formel-3-Europameisterschaft von Sieg zu Sieg und gewann zuletzt beeindruckende sechs Rennen in Folge.

Max ist heiß, das ist klar
Jos Verstappen

Dieser Erfolg erweckt naturgemäß Begehrlichkeiten und so befand sich Verstappen Junior am vergangenen Wochenende auf Einladung mehrerer Formel-1-Teams in Hockenheim. "Sie schienen alles über Max zu wissen", sagte Jos Verstappen, nachdem er im Paddock andauernd auf seinen Spross angesprochen wurde. "Das ist eine sehr schöne Sache. Max ist heiß, das ist klar."

Wie die niederländische Tageszeitung De Telegraaf berichtet, führte das Verstappen-Duo in Hockenheim auch Gespräche mit niemand geringerem als Dr. Helmut Marko, Chef des Red-Bull-Nachwuchsprogramms. "Wenn die Zeit reif ist, werden wir uns festlegen", sieht Jos jedoch keinen Druck, so schnell wie möglich bei einem Team zu unterschreiben. "Nicht vorher."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x