Formel 1 - Live-Ticker: Silverstone-Test Tag 2

Bestzeit für Bianchi

Motorsport-Magazin.com tickert die Testtage nach dem Großbritannien GP live aus Silverstone.
von

20:42 Uhr
So, wir drehen dann hier Mediacenter auch mal schön langsam das Licht aus. Mittlerweile sind wirklich nur mehr die ganz hartgesottenen Journalisten anwesend. Wir bedanken uns recht herzlich fürs Mitlesen und hoffen, euch gut unterhalten und informiert zu haben.

Die letzten Mohikaner im Mediacenter - Foto: Sutton

20:28 Uhr
Bianchi konnte wenig überraschend große Unterschiede zwischen Ferrari und Marussia feststellen. "Als ich zum ersten Mal rausgefahren bin, war ich vom hohen Downforce beeindruckt", schilderte er.

19:55 Uhr
Vettels Top-5 des Tages
Sebastian Vettel hat die Testfahrten ebenfalls hinter sich gebracht. Also wollen wir uns Teil 2 seiner Top-5 Liste ansehen. 5 Dinge, die er tun möchte, bevor er alt wird... "Auf italienischen Straßen mit meiner Vespa fahren, wandern, noch mehr WM-Titel in der Formel 1 gewinnen. Reisen. Aber nicht so wie jetzt. Jetzt reise ich, sehe aber nichts. Ich möchte die Zeit haben, die Welt zu entdecken. Und irgendwann möchte ich einfach nichts mehr zu tun haben." Wir würden sagen, Letzteres kann noch ein bisschen warten...

19:51 Uhr
Hier ist das Interview mit Daniel Juncadella. Interessant: Er glaubt, dass Testfahrer besser als GP2-Piloten auf die Formel vorbereitet sind.

19:15 Uhr
Die Medienrunden hier in Silverstone sind vorrüber. Wir haben Charles Pic und Daniel Juncadella zum Exklusiv-Interview geben. Ein bisschen müsst ihr euch noch gedulden, dann sind die Geschichten online.

Bianchi war im Dauereinsatz - Foto: Sutton

18:49 Uhr
Als einziger Pilot war Jules Bianchi an beiden Tagen im Einsatz - am Dienstag für Marussia und heute für Ferrari. Wenig verwunderlich also, dass der Franzose mit 1.160 Kilometer die mit Abstand größte Distanz abgespult hat.

18:27 Uhr
Mit seinen 300 km hat Julian Leal übrigens die von der FIA vorgeschriebene Distanz für den Erhalt der Superlizenz zurückgelegt. Wenn wir es genau nehmen, ist er sogar 440 Meter mehr als gefordert gefahren. Das gibt ein Fleißkärtchen.

18:20 Uhr
Kilometerbilanz
Wir haben die zurückgelegten Kilometer bei den Testfahrten in einem Diagramm zusammengestellt. Das fleißigste Team in Silverstone war Marussia mit 1.090 abgespulten Kilometern.

18:03 Uhr
Endergebnis

1. Jules Bianchi, 1:35.262 - 89 Runden
2. Daniil Kvyat, 1:35.544 - 56 Runden
3. Kevin Magnussen, 1:35.593 - 91 Runden
4. Giedo van der Garde, 1:36.327 - 84 Runden
5. Lewis Hamilton, 1:36.680 - 47 Runden
6. Valtteri Bottas, 1:37.193 - 40 Runden
7. Max Chilton, 1:37.359 - 77 Runden
8. Daniel Juncadella, 1:37.449 - 52 Runden
9. Sebastian Vettel, 1:39.410 - 76 Runden
10. Charles Pic, 1:41.906 - 38 Runden
11. Julian Leal, 1:42.635 - 51 Runden

17:53 Uhr
Der Testtag ist vorbei! Giedo van der Garde hat offenbar die Streckenbegrenzung demoliert, weshalb ein paar Minuten früher als geplant Schluss gemacht wird.

17:43 Uhr
Und wir haben wieder ROT. Giedo van der Garde muss dafür verantwortlich sein, nur der Sauber ist nicht an die Box zurückgekommen.

17:35 Uhr
Nachdem Sebastian Vettel zwischenzeitlich lange in der Garage stand, darf er sich jetzt doch noch über ordentlich Kilometer freuen. 72 Runden sind es schon.

17:28 Uhr
Es wird wieder ruhiger. Nur noch Bianchi, Juncadella und Leal draußen. Wer wird Kilometer-Königs? Kevin Magnussen hat die Nase mit 91 Runden vorne. Jules Bianchi steht bei 86, Giedo van der Garde bei 80. An die 108 Runden, die Bianchi am Vortag zurückgelegt hat, wird wohl niemand mehr rankommen.

17:14 Uhr
So viel Betrieb hatten wir den ganzen Tag noch nicht: Alle Fahrer außer Bottas, Van der Garde und Pic sind auf der Strecke. Bianchi ist drauf und dran seine Zeit noch einmal zu verbessern.

17:06 Uhr
Knapp eine Stunde vor dem Ende des finalen Silverstone-Tests der letzte Zwischenstand des Tages. Zum Grande Finale gibt es noch einmal richtig Fahrbetrieb auf der Strecke.

Jules Bianchi darf Ferrari-Luft schnuppern - Foto: Sutton

1. Jules Bianchi, 1:35.262 - 81 Runden
2. Daniil Kvyat, 1:35.544 - 46 Runden
3. Kevin Magnussen, 1:35.593 - 77 Runden
4. Lewis Hamilton, 1:36.680 - 40 Runden
5. Valtteri Bottas, 1:37.193 - 38 Runden
6. Max Chilton, 1:37.359 - 41 Runden
7. Daniel Juncadella, 1:37.708 - 41 Runden
8. Giedo van der Garde, 1:38.290 - 75 Runden
9. Sebastian Vettel, 1:39.811 - 61 Runden
10. Charles Pic, 1:41.906 - 26 Runden
11. Julian Leal, 1:42.635 - 30 Runde

17:01 Uhr
Heimlich, still und leise hat sich Jules Bianchi auf die eins gefahren. Ein Marussia auf eins? Nein, Bianchi testet heute für Ferrari. Außerdem: Beim letzten Mid-Season-Test in Barcelona fuhr Max Chilton tatsächlich im Marussia eine Tagesbestzeit. Info am Rande: Die Reifenwahl ist den Teams freigestellt.

16:55 Uhr
Weil gerade eben schon die Rede von roten Flaggen war. Hier eine kleine Übersicht des Tages.

09:30 Uhr: Lewis Hamilton dreht sich in der Stowe
10:17 Uhr: Dreck auf der Strecke
10:36 Uhr: Dreck auf der Strecke
12:06 Uhr: Kvyat bleibt auf der Hangar-Straight liegen

16:48 Uhr
Zur späten Stunde gibt es wieder etwas mehr Betrieb auf der Strecke. Kvyat, Chilton, van der Garde, Leal, Bianchi sind auf der Strecke. Seit 12:15 Uhr Ortszeit haben wir jetzt schon keine rote Flagge mehr gesehen. Wir wollen es mal nicht verschreien.

16:43 Uhr
Den ganzen Tag gleicht der Paddock schon einer einzigen Baustellte. Alle Teams bauen schon seit Tagen langsam ab, heute stehen nahezu überall Gabelstapler und Kisten. Hoffentlich ist Staplerfahrer Klaus nicht dabei.

Eine einzige Baustelle: Das Fahrerlager am Mittwoch - Foto: Motorsport-Magazin.com

16:40 Uhr
Jetzt ist auch Charles Pic im Lotus wieder für ein paar Runden rausgegangen. Allerdings wieder auf 'normalen' Reifen. Das sah uns auch nicht nach Prototyp-Reifen aus, sondern nach er regulären Medium-Mischung.

16:27 Uhr
Durch das angedrohte FRIC-Verbot, das schon in Hockenheim für Disqualifikationen sorgen könnte, könnten jene Teams, die ein solches System fahren, das Fahrwerk auf ein konventionelles System umgebaut haben. Und so eine Änderung dauert.

16:22 Uhr
Die Zeiten von Sebastian Vettel bewegen sich in 1:40er Regionen. Also nicht besonders schnell. Wir haben übrigens eine Vermutung, wieso wir die Boliden heute so lange in den Garagen stehen lassen, bestätigen will sie aber niemand.

16:18 Uhr
Wie dem letzten Zwischenstand zu entnehmen war, hat nun auch Julian Leal eine Zeit gesetzt. Eigentlich sollte ja am Nachmittag Rio Haryanto das Cockpit übernehmen, nach den technischen Problemen scheint sich der Plan geändert zu haben.

16:17 Uhr
Kaum sagen wir es, geht er wieder raus. Sebastian Vettel ist wieder auf der Strecke.

16:12 Uhr
Seit über drei Stunden steht Super-Seb jetzt schon an der Box, ohne ein Lebenszeichen von sich zu geben. Es wird mal wieder Zeit für einen Zwischenstand! Knapp zwei Stunden stehen noch auf der Uhr, so steht es:

1. Daniil Kvyat, 1:35.544 - 39 Runden
2. Kevin Magnussen, 1:35.593 - 74 Runden
3. Lewis Hamilton, 1:36.680 - 24 Runden
4. Valtteri Bottas, 1:37.193 - 26 Runden
5. Jules Bianchi, 1:37.195 - 63 Runden
6. Max Chilton, 1:37.359 - 58 Runden
7. Daniel Juncadella, 1:37.708 - 30 Runden
8. Giedo van der Garde, 1:38.290 - 63 Runden
9. Sebastian Vettel, 1:39.915 - 37 Runden
10. Julian Leal, 1:43.329 - 13 Runde
11. Charles Pic, 1:44.728 - 14 Runden

16:00 Uhr
Sorry für die kleine Pause, der Keks lag uns noch im Magen. Den wird doch nicht Giedo van der Garde gegen eine Spezialität aus seiner Heimat getauscht haben? So, jetzt zurück zum Sportlichen: Nach zwischenzeitlicher Hamilton-Action ist der WM-Zweite nun wieder in der Box. Übrigens steht Sebastian Vettel nun auch schon seit Ewigkeiten. Ein bekanntes Gefühlt für den Heppenheimer...

15:25 Uhr
Hamilton versucht jetzt verpasste Testzeit aufzuholen, fährt bereits seine 21. Runde und bleibt recht konstant im hohen 1:37er Bereich. Das ist nicht besonders weit von der schnellsten Rennrunde am Sonntag weg.

Lewis Hamilton kommt endlich in Fahrt - Foto: Sutton

15:19 Uhr
Lewis Hamilton ist wieder auf der Strecke und verbessert sich auf Rang drei. 1:36.805 lässt der Brite anschreiben. 17 Runden hat er nun auf der Uhr.

15:15 Uhr
Wir sind euch noch den Grund für unser Leiden schuldig. Nein, es ist nicht der Nacken vom vielen Tickern, es sind die Geschmacksnerven: Die Rennstrecke versorgt uns hier mit kostenlosem Kaffee und kleinen Keksen - Danke an dieser Stelle! Doch soeben haben wir irgendwie einen komischen Keks erwischt. So hart, dass man beim Reinbeißen eine Gehirnerschütterung fürchten muss und geschmacklich... Belassen wir es bei britisch.

Von dieser Sorte raten wir dringlichst ab - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:12 Uhr
Knapp drei Stunden vor dem Ende des Tests noch ein Zwischenstand:

Kvyat führt weiterhin die Zeitenliste an - Foto: Sutton

1. Daniil Kvyat, 1:35.544 - 39 Runden
2. Kevin Magnussen, 1:35.593 - 53 Runden
3. Valtteri Bottas, 1:37.193 - 20 Runden
4. Jules Bianchi, 1:37.195 - 58 Runden
5. Max Chilton, 1:37.359 - 46 Runden
6. Daniel Juncadella, 1:37.708 - 24 Runden
7. Lewis Hamilton, 1:37.908 - 12 Runden
8. Giedo van der Garde, 1:38.290 - 54 Runden
9. Sebastian Vettel, 1:39.915 - 37 Runden
10. Charles Pic, 1:44.728 - 14 Runden
11. Julian Leal, Keine Zeit - 1 Runde

15:04 Uhr
Der Kollege Hamilton steht jetzt wieder in der Box, ist aber immerhin 7 Runden am Stück gefahren und hat sich im Klassement auf Rang 7 vorgearbeitet. Wir leiden hier im Media Center, gleich mehr dazu...

14:55 Uhr
Zack, bumm! Hamilton kurz auf der Strecke und schon schneller als Super-Seb. 1:38.307 lässt der Mercedes-Pilot notieren.

14:50 Uhr
Lewis Hamilton fährt wieder! Mehr als vier Stunden hat der Brite nun in der Box verbracht.

14:45 Uhr
Valtteri Bottas hat sich soeben auf die drei geschoben. Aber dem Finnen fehlen noch mehr als anderthalb Sekunden auf die Spitze.

14:38 Uhr
Wenn es von der Strecke nichts Spannendes zu berichten gibt, dann spielen wir mal wieder Meteorologe. Angenehme 19,8 Grad zeigt das Quecksilber, das Asphalt hat sogar die 30-Grad-Marke geknackt. Im Schatten ist es aber ein wenig unangenehm, der Wind ist heute wieder stärker.

Lewis Hamilton muss sich gedulden - Foto: Sutton

14:32 Uhr
Auf der Strecke herrscht weiterhin wenig Fahrbetrieb. Daniil Kvyat und Kevin Magnussen sind im Moment draußen. Spektakuläre Rundenzeiten gibt es nicht. Insgesamt kein aufregender Testtag bislang.

14:29 Uhr
Lewis Hamilton haben wir seit einigen Stunden nicht mehr auf der Strecke gesehen. Das soll aber nicht mit seinem Dreher zusamenhängen. Derzeit werden einige Dinge gecheckt - das scheint ein ausführlicher Check zu werden...

14:23 Uhr
Julian Leal haben wir leider nicht gefunden. Aber Caterham hat getwittert, wo die Probleme liegen. Das Steuergerät für die MGU-H ist defekt. Dem Team sind die Hände gebunden, Renault kümmert sich um das Problem.

14:05 Uhr
Halbzeit-Bilanz! Julian Leals Einsatz war nicht gerade von Erfolg gekrönt, wollen wir mal behaupten. Wir sind gespannt, ob es gleich überhaupt die geplante Medienrunde gibt. Egal, hier das Klassement nach vier Stunden:

1. Daniil Kvyat, 1:35.544 - 28 Runden
2. Kevin Magnussen, 1:36.463 - 44 Runden
3. Jules Bianchi, 1:37.195 - 42 Runden
4. Max Chilton, 1:37.359 - 39 Runden
5. Daniel Juncadella, 1:37.708 - 18 Runden
6. Valtteri Bottas, 1:38.021 - 17 Runden
7. Giedo van der Garde, 1:38.290 - 54 Runden
8. Sebastian Vettel, 1:39.915 - 37 Runden
9. Charles Pic, 1:44.728 - 14 Runden
10. Lewis Hamilton, Keine Zeit - 5 Runde
11. Julian Leal, Keine Zeit - 1 Runde

13:56 Uhr
Felipe Massa meinte gestern, Williams sei nach Mercedes momentan die zweite Kraft in der Formel 1. Heute hat der Brasilianer Pause, die er nach der 1:7-Pleite gestern Abend wohl auch dringend notwendig hat. Dafür sitzt Valtteri Bottas im Auto, der die Reifen ordentlich qualmen lässt.

Bottas gast an - Foto: Sutton

13:46 Uhr
Übrigens testet nicht nur die Formel 1 heute auf der Insel, auch die Formel E probt für den Ernstfall. Die Elektroautos drehen in Donington ihre Runden.

13:31 Uhr
Wir nähern uns so langsam der Halbzeit. Auch heute wird bis 17:00 getestet, was aufgrund der Zeitverschiebung 18:00 deutscher Zeit ist.

13:23 Uhr
Neue Schlappen für den Lotus
Wie gefallen euch eigentlich die 18-Zöller, die der Lotus aufgezogen hat? Ist schon was anderes, oder? In unserer Bildergalerie könnt ihr euch das Auto mitsamt riesigen Felgen von allen Seiten aus anschauen. Wir sind auf eure Meinung gespannt!

Erstmals 18-Zoll-Räder an einem Formel-1-Auto - Foto: Sutton

13:15 Uhr
Das Auto scheint geborgen, weiter geht's. Die Session läuft wieder.

13:08 Uhr
ROT! Wieder ist die Session unterbrochen, Daniil Kvyat sorgt für die vierte Rot-Phase des Tages. Wir erinnern uns: Gestern sorgte allein Teamkollegen Jean-Eric Vergne für dreimal Rot. Ein bisschen muss der Russe danoch aufholen.

13:06 Uhr
Es ist Zeit für den nächsten Zwischenstand! Gut drei Stunden wurde bereits getestet. Ganz bitter: Leal fährt nur den Vormittag - bzw. steht nur den Vormittag. Denn er hat erst eine Runde auf der Uhr stehen.

Daniil Kvyat führt - Foto: Sutton

1. Daniil Kvyat, 1:35.544 - 27 Runden
2. Kevin Magnussen, 1:37.127 - 32 Runden
3. Max Chilton, 1:37.359 - 36 Runden
4. Jules Bianchi, 1:37.505 - 29 Runden
5. Daniel Juncadella, 1:37.708 - 13 Runden
6. Valtteri Bottas, 1:38.021 - 13 Runden
7. Giedo van der Garde, 1:38.310 - 41 Runden
8. Sebastian Vettel, 1:39.915 - 37 Runden
9. Charles Pic, 1:44.728 - 14 Runden
10. Lewis Hamilton, Keine Zeit - 5 Runde
11. Julian Leal, Keine Zeit - 1 Runde

13:02 Uhr
Es wird etwas voller auf der Strecke: Magnussen, Chilton, Bianchi, Bottas, Van der Garde und Pic sind draußen.

12:53 Uhr
Vettel steht mittlerweile wieder an der Box, auch Pic macht wieder Pause. Dafür sorgen Jules Bianchi und Giedo van der Garde wieder für etwas Bewegung.

12:45 Uhr
Auch heute gibt es natürlich wieder eine tolle Bildergalerie, die stetig wächst. Durchklicken lohnt sich!

12:41 Uhr
Jetzt darf auch Charles Pic wieder ran. Er muss sich die Strecke nur mit Sebastian Vettel teilen, der weiter fleißig seine Runden dreht. Wie gefällt euch eigentlich der Lotus mit dem Pirelli-Tuning-Kit?

Das Auto sieht nicht beschädigt aus - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:32 Uhr
Nicht wirklich toll läuft es hingegen für Lewis Hamilton. Seit seinem kleinen Ausflug ins Kiesbett haben wir ihn nicht mehr auf der Strecke gesehen. Dabei sah das Auto bei der Ankunft in der Boxengasse nicht wirklich beschädigt aus - zumindest das, was man unter der Abdeckung erkennen konnte.

12:27 Uhr
Sebastian Vettel erlebt heute eine deutlich angenehmeren Testtag als Daniel Ricciardo gestern. Der Heppenheimer hat schon 29 Runden auf der Uhr stehen- Die Zeiten sind zwar nicht berauschend, aber immerhin darf er fahren. Wir haben noch ein ganz besonderes Vehikel bei Red Bull gesichtet.

Formel E? Eher Rallye E - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:21 Uhr
Auf das Wetter sind wir heute noch gar nicht zu sprechen gekommen. Sagen wir es mal so: Für britische Verhältnisse können wir uns nicht beschweren. Hochsommerlich fühlen sich die 18,1 Grad Lufttemperatur zwar nicht an, aber immerhin blitzt die Sonne hervor. Auf dem Asphalt werden 28,9 Grad gemessen.

12:15 Uhr
So richtig können wir uns heute nicht vom Fußball lösen. Brasilien muss wohl noch ein paar Jahre warten, bis wieder Schwung in die Mannschaft kommt. Dann können sie Neymar und Co. vergessen, wenn Massa Junior für die Selecao aufläuft! Aber für den Titel reicht's dann wohl wieder nicht, naja, vielleicht für ein paar Sekunden.

Massas Sohn Felipinho strebt eine Fußball-Karriere an - Foto: Sutton

12:05 Uhr
Tadaaaa! Der Zwischenstand nach rund zwei Stunden Test-Action.

Kevin Magnussen führt die Zeitenliste an - Foto: Sutton

1. Kevin Magnussen, 1:37.242 - 21 Runden
2. Daniil Kvyat, 1:37.450 - 14 Runden
3. Valtteri Bottas, 1:38.021 - 9 Runden
4. Jules Bianchi, 1:38.466 - 14 Runden
5. Giedo van der Garde, 1:38.685 - 23 Runden
6. Sebastian Vettel, 1:39.915 - 22 Runden
7. Max Chilton, 1:41.206 - 18 Runden
8. Lewis Hamilton, Keine Zeit - 5 Runden
9. Daniel Juncadella, Keine Zeit - 3 Runden
10. Julian Leal, Keine Zeit - 1 Runde
11. Charles Pic, Keine Zeit - 1 Runde

12:01 Uhr
Charles Pic ist auf seiner einzigen Runde, die er bislang gedreht hat, übrigens auf den 18-Zöllern gefahren. Bilder gibt es bald hier bei uns.

11:55 Uhr
Derzeit drehen Kevin Magnussen, Jules Bianchi, Sebastian Vettel und Max Chilton fröhlich ihre Runden. Top-Zeiten gibt es aber nicht zu bestaunen. Wir liefern euch gleich den nächsten Zwischenstand.

11:47 Uhr
Grün! Was mit Max Chilton genau war, wissen wir noch nicht, aber wir bleiben dran. Als wir gerade in der Box waren, haben wir ein kleins Suchbild für euch aufgenommen. Wo ist Lewis Hamilton?

Wer findet Lewis Hamilton? - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:37 Uhr
ROT! Und diesmal kann es nur Max Chilton sein, der gerade aus der Box gefahren ist. Im ersten Sektor sehen wir noch eine Zeit vom Marussia-Piloten. Also muss er im zweiten Sektor stehen.

11:35 Uhr
Charles Pic fährt aber nur eine Installationsrunde und steht nun wieder in der Box. Nachdem auch Sebastian Vettel seinen Run beendet hat, ist jetzt niemand auf der Strecke.

11:33 Uhr
Jetzt geht auch der Lotus das erste Mal auf die Strecke. Mit welchen Reifen Charles Pic gerade auf die Strecke gegangen ist, konnten wir leider nicht sehen. Damit haben sich alle Fahrer zumindest einmal gezeigt heute.

11:30 Uhr
Jules Bianchi ist heute für Ferrari unterwegs. Der Franzose fuhr gestern noch 108 Runden im Marussia. Heute darf er abgespacete Messinstrumente um den Kurs bewegen. So zum Beispiel dieses Aero-Gitter, dass die durchblasene Radnabe analysieren soll.

Neues Messinstrument am Ferrari F14 T - Foto: Sutton
Ob Felipe noch immer so mit seinem Trikot um die Wette strahlt? - Foto: Sutton

11:23 Uhr
Beim Thema grün fällt uns noch etwas anderes ein... Brasilien. Felipe Massa hat gestern extra seine Medierunde vorverlegt und war kurz angebunden, um dann das Spiel in aller Ruhe verfolgen zu können. Naja, war wohl nicht Massas Wochenende. 200. Grand Prix, Unfall im Training, Aus in Q1, Unfall im Rennen, Blamage gegen Deutschland. Ob es was mit unserem Interview zu Beginn des Wochenendes zu tun hatte? Hoffen wir mal nicht...

11:21 Uhr
Grün! Die Session ist wieder freigegeben. Vermutlich waren es wirklich nur Teile, wir werden das herausfinden.

11:18 Uhr
Und es ist einmal mehr verwirrend. Denn sowohl Kevin Magnussen, als auch Valtteri Bottas sind zurück an die Box gekommen. Etwa wieder Teile auf der Strecke? Gestern gab es deshalb gleich zweimal eine Unterbrechung.

11:17 Uhr
ROT! Es können nur Kevin Magnussen und Valtteri Bottas gewesen sein.

11:13 Uhr
Sorry für den kleinen Aussetzer, jetz sollte die Technik wieder mitspielen. Deshalb gibt es den ersten Zwischenstand jetzt etwas später. Here we go:

1. Daniil Kvyat, 1:37.670 - 8 Runden
2. Kevin Magnussen, 1:37.901 - 9 Runden
3. Valtteri Bottas, 1:38.170 - 4 Runden
4. Sebastian Vettel, 1:40.598 - 10 Runden
5. Max Chilton, 1:42.042 - 8 Runden
6. Giedo van der Garde, Keine Zeit - 10 Runden
7. Jules Bianchi, Keine Zeit - 6 Runden
8. Lewis Hamilton, Keine Zeit - 5 Runden
9. Daniel Juncadella, Keine Zeit - 3 Runden
10. Julian Leal, Keine Zeit - 1 Runde

10:55 Uhr
Wir wissen jetzt auch, was bei Lewis Hamilton los war. Der Brite hat sich schlicht und ergreifend von der Strecke gedreht, konnte aus eigener Kraft nicht mehr losfahren. Grund für den Dreher: Die Reifen waren noch nicht auf Temperatur.

10:32 Uhr
Rote Flagge! Lewis Hamilton steht.

10:28 Uhr
Soeben trudeln die ersten Bilder von den neuen 18-Zöllern ein. Pirelli hat sie auf einen Lotus gesteckt und sie soeben den Journalisten präsentiert.

So sieht ein F1-Auto mit 18-Zoll-Reifen aus - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:13 Uhr
Am ersten Tag der Tests holt am gestrigen Dienstag Felipe Massa die Bestzeit. Der Brasilianer setzte sich um knappe 0,006 Sekunden vor Daniel Ricciardo durch.

10:01 Uhr
Als erste Piloten gehen Giedo van der Garde im Sauber und Julian Leal im Caterham auf die Strecke.

10:00 Uhr
Es geht los in Silverstone! Hier zur Auffrischung noch einmal das Lineup:

Das Test-Lineup für Silverstone

Team Dienstag Mittwoch
Red Bull Daniel Ricciardo Sebastian Vettel
Mercedes Nico Rosberg Lewis Hamilton
Ferrari Pedro de la Rosa Jules Bianchi
Lotus Pastor Maldonado Charles Pic
McLaren Stoffel Vandoorne Kevin Magnussen
Force India Sergio Perez Daniel Juncadella
Sauber Adrian Sutil Giedo van der Garde
Williams Felipe Massa Valtteri Bottas
Toro Rosso Jean-Eric Vergne Daniil Kvyat
Marussia Jules Bianchi Max Chilton
Caterham Will Stevens Julian Leal/Rio Haryanto

09:45 Uhr
So, da sind wir wieder pünktlich zu Testtag Nummer 2. Ist überhaupt schon jemand wach nach der 7:1 Party gestern?


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x