Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 23. Juni

Tag 1 nach Österreich

Der Montag nach dem Österreich Grand Prix. Motorsport-Magazin.com hält euch natürlich auch nach dem Spielberg-Spektakel auf dem Laufenden!
von

18:23 Uhr - An dieser Stelle verabschiedet sich der Ticker für heute. War ruhiger als erwartet, bestimmt alle noch am Schnitzel essen. Die waren übrigens ziemlich lecker am Red Bull Ring. In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Abend und ein leckeres Schnitzel!

18:18 Uhr - Hach ja, diese Italiener. Oft mehr Dichter als Journalisten. Scusi. Das kommt dann dabei heraus: "Ferrari muss sich mit Platz fünf begnügen. Früher wäre es ein Desaster gewesen, heute ist dieser Platz eine Krücke, an der man von einer besseren Zukunft träumen kann."

Was war das schön... Wir freuen uns jetzt schon auf die Rückkehr 2015 - Foto: Sutton

17:43 Uhr - Der Kollege Menath hat für euch die große Renn-Analyse am Start. Große Frage: Hätte Williams gestern gewinnen können? Die Einsicht: Williams muss sich den Vorwurf gefallen lassen, zu konservativ agiert zu haben. Auch wenn das Risiko, am Ende mit den Reifen in die Bredouille zu kommen, da war: Man hätte die Strategie zumindest splitten können. Natürlich war Mercedes deutlich stärker, doch überholen ist nicht einfach, zumal Felipe Massa erneut das schnellste Auto auf der Geraden hatte. Schade, dass Williams nicht versucht hat, Mercedes die Stirn zu bieten, aber auch verständlich.

15:49 Uhr - Und dann spricht noch der andere Chef. Toto Wolff! Stallorder: nein, Transparenz im Team: ja. Und das klingt dann so: "Unsere erste Priorität muss darin bestehen, die beiden gegeneinander fahren zu lassen. Sie sind auf solch einem engen Level, dass wir von außen nicht eingreifen wollen und in die eine oder andere Richtung manipulieren wollen. Deshalb muss Spielfeld gleich bleiben, das ist klar."

14:23 Uhr - Wenn der Boss spricht... dann sollte Renault besser zuhören. Didi Mateschitz zur Motor-Problamtik bei Red Bull: "Wir haben mit Renault die vergangenen vier Jahre die WM gewonnen und stehen loyal zu unserem Motorenpartner. Aber die Lage ist ernst. Der Motorenentwicklung muss endlich Priorität gegeben werden."

14:02 Uhr - Mercedes hat seinen Patzer inzwischen entdeckt und korrigiert (siehe 12:35 Uhr). So sieht das Plakat in seiner ganzen Pracht aus. Eure Meinung: Lustig oder ziemlich daneben?

13:58 Uhr - Angeblich soll die Hassia Mineralquellen GmbH die Zusammenarbeit mit Michael Schumacher über 2014 hinaus nicht weiterführen. Das Unternehmen stellte aber gegenüber Motorsport-Magazin.com klar, dass dem nicht so sei, auch wenn seit dem Ski-Unfall nicht mehr mit Schumacher geworben wird. "Unabhängig davon ist und bleibt Michael Schumacher unser Markenbotschafter für Rosbacher. Wir sind ihm und seiner Familie freundschaftlich eng verbunden und senden ihm die besten Genesungswünsche."

13:50 Uhr - Und wieder zurück aus der Mittgaspause! Auch wir müssen mal was essen... Weiter geht's mit Hamilton und Hunden - und einer Menge Spaß im Hotel! Ach ja, ein Kind hat er auch noch dabei. Woher? Keine Ahnung.

Hamilton: Hunde-Spaß im Hotel: (1:00 Min.)

12:35 Uhr - Ganz schön frech, wie Mercedes heute mit seinem Sieg am Red Bull Ring wirbt. "Silver Arrow: verleiht Flügel", heißt es in einer Anzeige. Dumm nur, dass es im Text heißt: "Der beste Anspron ist ein Duell unter Freunden. Deshalb gratulieren wir Red Bull zur erfolgreichen Wiedereröffnung des Red Bull Rings in Spielberg. Und natürlich Nico Rosberg und dem gesamten MERCEDES AMG PETRONAS Formular One Team zum grandiosen Rennen."

11:42 Uhr - Wo jetzt hoffentlich alle wach sind - Stat-Attack! Fünf verschiedene Piloten drehten in Spielberg Führungsrunden: Nico Rosberg (38 Runden), Felipe Massa (14), Sergio Perez (11), Fernando Alonso (5) und Valtteri Bottas (3). Insgesamt wechselte die Führung im Verlauf der 71 Runden sieben Mal.

10:57 Uhr - Hui, wir haben aber wirklich ein ordentliches Programm für euch. Kleine Vorschau für heute, damit ihr nicht abhaut: Topspeed- und Boxenstopp-Analyse, unsere Tops & Flops aus Spielberg, die allseits beliebte und lustige Fundsachen-Bilderserie, die große Renn-Analyse, Pressestimmen, noch mehr Bilder... und hier schon mal ein nettes Grid Girl:

Sie sorgen für die magische Spannung im Grid: die Girls - Foto: Sutton

10:51 Uhr - Wie die schweizerische Zeitung Sonntags-Blick berichtet, will die Hassia Mineralquellen GmbH die Zusammenarbeit mit Michael Schumacher über das Jahr 2014 hinaus nicht mehr weiterführen. Schumacher warb von 2006 bis zu seinem Ski-Unfall für ein Produkt des Unternehmens.

Gedanken an Schumacher natürlich auch in Österreich - Foto: Sutton

10:27 Uhr - Vettel-Frust und Horner-Ärger. Mieses Wochenende für Red Bull beim Heimspiel. Renault-Mann Rob White besänftigt: "Die Sorge, die Christian hat und die Frustration, die er nach einem Resultat fühlt, das nicht das volle Potenzial und die Performance des Autos und der Power Unit zeigt, ist völlig verständlich." Ob Horner das reicht...

09:44 Uhr - Unser Motorsport-Magazin.com-Experte Christian Danner hatte auch richtig Bock auf Red Bull Ring. Christian sagt: "Es ist nicht so ein Gigantismus wie in Shanghai oder Bahrain. Es ist einfach nett gemacht und trotzdem top. Diese individuelle Handschrift ist hier überall zu spüren. Man muss nicht immer die ultimativen Mörderrennstrecken bauen."

09:23 Uhr - Starten wir den Tag doch mal direkt mit harten Fakten. ERS-H? MGU-K? Ach was, erst mal die Formula Unas! Für denen einen oder anderen hier das Highlight des Wochenendes in Spielberg.

Hui, was sind das schicke Dirndl... - Foto: Sutton

09:12 Uhr Ja, servus miteinander! Ein laaaaaanges Motorsport-Wochenende ist vorbei. Schade eigentlich. Formel 1, 24 Stunden, irgendein Kram in Kärnten - uns wurde auf jeden Fall nicht langweilig. Jetzt Sendepause? Von wegen! Wir haben heute ein paar richtig gute Geschichten für euch parat.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x