Formel 1 - Vom Fan zum Media-Manager bei Williams

Blick hinter die Kulissen

Vom Fan zum Media-Manager bei Williams - ein Gewinnspiel von Teamsponsor Randstad machte es möglich. Motorsport-Magazin.com traf den Gewinner.
von

Motorsport-Magazin.com - Ein Mal bei der Formel 1 hinter die Kulissen blicken? Diesen Traum haben viele Formel-1-Fans. Für Walter Pfaffenhuemer ist dieser Traum dank Randstad - seit neun Jahren Teamsponsor von Williams - wahr geworden. "Im Zuge des Kanada GP wurde im ORF ein Werbespot ausgestrahlt. Der Inhalt: Man konnte sich seinen Traumjob bewerben - ein Tag als Media Manager beim Williams Martini Racing Team", erzählt der Österreicher im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com.

Danach ging alles Schlag auf Schlag. Paffenhuemer schickte seinen Lebenslauf, inklusive Bewerbungsunterlagen an Randstad. Einen Tag später folgte der Anruf. "Wieder einen Tag später bin ich zu einer Bewerbungsrunde gefahren. Habe dort erfahren, dass ich der letzte Bewerber an diesem Tag war und am Ende fiel die Wahl zum Glück auf mich", freut sich Pfaffenhuemer. Der Österreicher setzte sich mit seiner Empathie und seiner extremen Euphorie für die Formel 1 gegen insgesamt 100 Bewerber durch.

Motorsport-Magazin.com traf den Gewinner - Foto: Motorsport-Magazin.com

Als Gewinner des "Traumjobs" begleitete er am Donnerstag Valtteri Bottas bei seinem Track Walk auf dem Red Bull Ring - dabei entpuppte sich der Österreicher als echter Insider. "Ich war bei den letzten beiden DTM-Rennen hier und jedes Mal wenn die Strecke nass war, rutschten die Autos in der Boxeneinfahrt reihenweise von der Bahn. Da habe ich Valtteri gefragt, ob sie das auch simuliert haben. Er meinte, nein, nicht wirklich - und hat sich für die Information bedankt", verriet Pfaffenhuemer sichtlich stolz.

Auch das restliche Wochenende wird er hautnah dabei sein, wenn Bottas und sein Teamkollege Felipe Massa ihre Medienrunden und Pressekonferenzen absolvieren. Eine Chance, die nicht jeder erhält - dessen ist er sich bewusst. "Deshalb bin ich extrem froh, dass mir Randstad ermöglicht, ein ganzes Wochenende bei der Formel 1 zu verbringen und das nicht nur auf der Tribüne, sondern so, dass ich auch hinter die Kulissen blicken kann", sagt Pfaffenhuemer, der das ganze Wochenende von einem ORF-Kamerateam begleitet wird. Was er sonst noch in Spielberg erlebt, zeigt der Sender an diesem Wochenende im Rahmen seiner GP-Übertragungen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x