Formel 1 - Topspeeds in Kanada: Wieder Massa

Mercedes verwundbar?

Einmal mehr war Felipe Massa der Schnellste und erneut zeigte sich Mercedes als die Macht im Topspeed-Bereich, wenn auch nicht mehr ganz unverwundbar.
von

Motorsport-Magazin.com - 250 Meter vor Kurve 13, die die Schikane einleitet, an der die berühmte "Wall of Champions" steht, wurde am Wochenende in Montreal der Topspeed gemessen. Der Blick auf die Tabelle zeigt: Was Topspeed angeht, ist Mercedes auch auf den langen Geraden auf dem Circuit Gilles-Villeneuve eine Klasse für sich.

Felipe Massa war nicht nur bei seinem spektakulären Abflug in der letzten Runde nach der Kollision mit Sergio Perez schnell, sondern auch einmal mehr der schnellste Mann in der Radarfalle. Mit 347,1 km/h wurde der Brasilianer "geblitzt", um 5,2 km/h schneller als der Zweitschnellste, sein finnischer Teamkollege Valtteri Bottas.

Die Mercedes-Power-Unit ist offenbar immer noch das effizienteste Antriebsaggregat. Die sechs schnellsten Männer wurden allesamt von Mercedes befeuert. Aber Mercedes ist nicht mehr unverwundbar. Wie schon in Monaco gab es Probleme. Dieses Mal verlor Nico Rosberg 160 PS und den Sieg und taucht deshalb in der Topspeed-Tabelle weit hinten auf.

Die Marussia-Piloten fehlen in der Auflistung der Topspeeds, denn Max Chilton und Jules Bianchi hatten es ja bereits in Runde eins geschafft, sich gegenseitig zu eliminieren und waren deswegen gar nicht erst bis zur die Radarfalle gekommen.

Die Top-Speeds beim Grand Prix von Kanada

Fahrer Team Motor Top-Speed
Felipe Massa Williams Mercedes 347.1 km/h
Valtteri Bottas Williams Mercedes 341.9 km/h
Nico Hülkenberg Force India Mercedes 338.5 km/h
Kevin Magnussen McLaren Mercedes 338.3 km/h
Sergio Perez Force India Mercedes 335.8 km/h
Jenson Button McLaren Mercedes 335.0 km/h
Sebastian Vettel Red Bull Renault 334.5 km/h
Daniil Kvyat Toro Rosso Renault 334.1 km/h
Jean-Eric Vergne Toro Rosso Renault 331.7 km/h
Lewis Hamilton Mercedes Mercedes 331.6 km/h
Fernando Alonso Ferrari Ferrari 330.2 km/h
Kimi Räikkönen Ferrari Ferrari 329.7 km/h
Daniel Ricciardo Red Bull Renault 328.8 km/h
Romain Grosjean Lotus Renault 326.4 km/h
Esteban Gutierrez Sauber Ferrari 324.9 km/h
Adrian Sutil Sauber Ferrari 323.0 km/h
Pastor Maldonado Lotus Renault 317.3 km/h
Kamui Kobayashi Caterham Renault 312.4 km/h
Nico Rosberg Mercedes Mercedes 312.2 km/h
Marcus Ericsson Caterham Renault 259.3 km/h

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x