Formel 1 - Sutil und Gutierrez mit Spezial-Helmen

Guter Zweck

Im Rahmen einer Wohltätigkeitsaktion werden Adrian Sutil und Esteban Gutiérrez beim Großen Preis von Monaco ganz spezielle Helme tragen

Motorsport-Magazin.com - Im Rahmen einer Wohltätigkeitsaktion werden die Sauber F1 Team Piloten Adrian Sutil und Esteban Gutiérrez beim Grossen Preis von Monaco ganz spezielle Helme tragen, die vom weltbekannten brasilianischen Pop-Art-Künstler Romero Britto gestaltet wurden. Der Helm von Adrian Sutil war bereits anlässlich der Wohltätigkeitsveranstaltung "Gabrielle´s Gala" am 7. Mai in London unter den Hammer gekommen, jener von Esteban Gutiérrez wird ab Montag, 26. Mai, bis Mittwoch, 11. Juni, über charitybuzz.com versteigert.

Bei dieser Initiative handelt sich um eine gemeinsame Aktion der Gabrielle´s Angel Foundation für Krebsforschung, sowie dem Sauber F1 Team und Romero Britto. Adrian Sutil und Esteban Gutiérrez haben sich spontan bereit erklärt, dafür ihre Helme zur Verfügung zu stellen. Diese Aktion ist eine von mehreren gemeinsam geplanten Aktivitäten der Gabrielle´s Angel Foundation und des Sauber F1 Teams.

Ich finde das Design der Helme aussergewöhnlich und höchst ansprechend und hoffe natürlich, dass möglichst viel Geld für die Stiftung zusammenkommt
Monisha Kaltenborn

Monisha Kaltenborn: "Wir sind unsere Partnerschaft mit der Gabrielle´s Angel Foundation zu Beginn dieses Jahres eingegangen, weil wir überzeugt sind, dass diese Stiftung einen wichtigen Beitrag zur Forschung gegen Krebs leistet. Wir sind stolz, dass wir ihr eine Plattform bieten können, um ein weltweites Publikum zu erreichen. Ich finde das Design der Helme aussergewöhnlich und höchst ansprechend und hoffe natürlich, dass möglichst viel Geld für die Stiftung zusammenkommt."

"Das Sauber F1 Team hat unserer Stiftung weltweite Beachtung verschafft. Die Notwendigkeit, Behandlungen gegen Krebs zu finden, betrifft uns alle. Wir sind dem Sauber F1 Team, Romero Britto sowie Adrian und Esteban sehr dankbar, dass sie sich auf diese Art und Weise für unsere Sache einsetzen", sagt Denise Rich, Präsidentin und Gründerin der Gabrielle´s Angel Stiftung für Krebsforschung.

Der Brasilianer Romero Britto ist in Miami ansässig und derzeit einer der weltweit bekanntesten Pop Art-Künstler. Seine Arbeiten wurden in Galerien und Museen in über 100 Ländern ausgestellt, u.a. im Salon Nationale des Beaux-Arts im Carrousel du Louvre, im Weissen Haus und im Britischen Museum. Britto arbeitete für renommierte Firmen oder Organisationen wie Coca Cola, BMW, Bentley, Adidas, Samsung und die FIFA. Er unterstützt eine Vielzahl von Wohltätigkeitsorganisationen.

Die Gabrielle´s Angel Foundation für Krebsforschung wurde 1996 gegründet, als die Grammy nominierte Komponistin und Philanthropin Denise Rich ihre Tochter Gabrielle durch Krebs verlor. Gabrielle´s Mutter und ihre Schwestern, Daniela Rich Kilstock und Ilona Rich Schachter, gründeten die Stiftung im Gedenken an Gabrielle. Deren Ziel ist es, führende Forscher zu finanzieren, in der Hoffnung, dass besser verträgliche Medikamente und letztlich erfolgreiche Behandlungsmethoden gefunden werden.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x