Formel 1 - Interview - Vijay Mallya: Müssen Vorteil wahren

Monaco eine gigantische Herausforderung

Vor dem Klassiker in Monaco spricht Force-India-Teamchef Vijay Mallya über die aktuelle Form, seine Piloten, den Saisonverlauf und das Duell mit der Konkurrenz.
von

Motorsport-Magazin.com - Vijay, in Spanien landeten wieder einmal beide Autos in den Punkten. Eine solide Leistung des Teams...
Vijay Mallya: Es war ein gutes Wochenende für uns. Mit einer anderen Strategie hätten wir Sergio Perez vielleicht sogar noch einen Platz weiter nach vorne bekommen können, aber insgesamt scheint jeder im Team doch ganz glücklich mit unserem Ergebnis zu sein. Barcelona war für uns sowieso nie die beste Strecke, von daher ist es schon toll, zwei Autos in den Punkten zu haben. Wir hatten einige Updates dabei und haben hart gearbeitet, sie optimal zum Laufen zu bringen, jedoch gibt es noch mehr zu tun, sodass wir in den kommenden Rennen noch mehr Vorteile aus den neuen Teilen ziehen können.

Es gab keinerlei Teamorder bei uns und wir haben sie einfach kämpfen lassen
Vijay Mallya

Haben Sie es genossen, Nico und Sergio fast das gesamte Rennen in Spanien gegeneinander kämpfen zu sehen?
Vijay Mallya: Es gab keinerlei Teamorder bei uns und wir haben sie einfach kämpfen lassen, wie schon Bahrain. Es ist immer gut, einen Wettkampf zwischen den eigenen beiden Piloten zu haben. Sie sind auf jeden Fall beide schnell, hungrig und konkurrenzfähig. Alles geschieht jedoch mit einem positiven Geist und sie respektieren sich gegenseitig. Solange sie dann auch noch regelmäßig Punkten, hebt dies ihr Motivationslevel gar noch weiter.

Hatten Sie das Gefühl, das Kräfteverhältnis im Feld hat sich in Barcelona überhaupt verschoben?
Vijay Mallya: Wenn eines sicher ist, dann, dass es in der Formel 1 immer Veränderungen und Verschiebungen geben wird, vor allem in einem Jahr wie diesem, wo wir massive Änderungen des Technischen Reglements haben. Wir haben natürlich registriert, dass unsere direkte Konkurrenz nun bereits merklich stärker geworden ist, jedoch arbeiten wir hart, unseren bisherigen Wettbewerbsvorteil weiter zu halten.

Wir haben natürlich registriert, dass unsere direkte Konkurrenz nun bereits merklich stärker geworden ist
Vijay Mallya

Was sind Ihre Erwartungen für Monaco?
Vijay Mallya: Monaco ist natürliche eines der wichtigsten Events des gesamten Jahres und ich hoffe, dass wir bei diesem Anlass eine gute Leistung abrufen können. Allerdings ist dies eine Strecke, auf der du einfach nichts als gegeben hinnehmen kannst, denn es ist eine große Herausforderung, die Waage zwischen richtiger Geschwindigkeit und optimaler Fahrlinie innerhalb der Begrenzungsmauern zu finden. Vor allem mit den neuen Autos wird das extrem spannend, denn durch das höhere Drehmoment verzeihen sie nicht den kleinsten Fehler. Die Fahrer werden permanent gefordert sein, am absoluten Limit zu agieren.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x