Exklusiv

Formel 1 - Leimer testet mit Pirelli

Test im 2012er Lotus

Fabio Leimer darf sich auf weitere Testkilometer in der Formel 1 freuen. Der Schweizer testet im 2012er Boliden von Lotus.
von

Motorsport-Magazin.com - Fabio Leimer darf wieder Formel-1-Luft schnuppern: Wie Motorsport-Magazin.com erfuhr, darf der Schweizer am 27. Mai in Le Castellet im 2012er Lotus testen. Durchgeführt wird dieser Test von Pirelli. Allerdings soll es dabei nicht um die Entwicklung der Pneus gehen, denn der italienische Reifenhersteller plant in diesem Jahr keine extra Reifentests.

Die acht Testtage während der Saison sollen dem Alleinausrüster genügen, um die Pneus weiterzuentwickeln. Jedes Team muss einen der regulären acht Testtage opfern, um diesen exklusiv im Dienste von Pirelli zu stehen. In Bahrain machten Caterham, Mercedes und Williams den Auftakt, am Dienstag und Mittwoch in Barcelona sind Sauber, Toro Rosso, Force India und McLaren an der Reihe.

2012er Lotus nur für Leimer

In diesem Jahr startet Leimer für Rebellion in der WEC - Foto: Adrenal Media

Doch wieso testet Pirelli Ende Mai mit Leimer? Es handelt sich bei diesem Test um den Preis für den Sieg in der GP2 im abgelaufenen Jahr. Zu diesem Zweck konnte auch extra der Lotus E20 organisiert werden, mit dem Kimi Räikkönen den Großen Preis von Abu Dhabi 2012 gewann. Das überrascht, weil Pirelli bislang nur mit einem 2010er Lotus testete.

2011 durfte Leimer im Sauber testen - Foto: Sutton

Um ein neues Pirelli-Testfahrzeug handelt es sich aber nicht. Die Italiener haben derzeit keine Ambitionen, ein neues Fahrzeug zu erwerben. In Mailand hofft man, dass die Tests während der Saison ausreichen.

Für Leimer, der in dieser Saison für Rebellion in der WEC und beim Saisonhiglight in Le Mans an den Start geht, ist es bereits der zweite Test in einem Formel-1-Boliden. 2011 durfte er bei den Young Driver Tests in Abu Dhabi im Sauber C30 Platz nehmen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x