Formel 1 - Spanien GP: Der Freitag im Live-Ticker

Es geht wieder los!

Willkommen in Barcelona! Was sind die Top-Themen beim Spanien GP? Motorsport-Magazin.com berichtet für euch live aus dem Fahrerlager.
von

21:31 Uhr - Das war es dann für heute aus Barcelona. Bevor wir uns ganz verabschieden, haben wir aber noch die wichtigsten Themen des Tages für euch im Überblick. Bis morgen an gleicher Stelle!

  • Lewis Hamilton dominiert den Auftakt in Europa mit zwei Bestzeiten
  • Nico Rosberg hinkt seinem Teamkollegen etwa hinther - ein Defekt kostet ihn fast das gesamte FP1
  • Noch bitterer läuft es für Sebastian Vettel: Sein Red Bull schafft nur 4 Runden - ein Defekt am Kabelbaum kostet Seb beide Trainings
  • Luca di Montezemolo ist in Barcelona und stärkt dem neuen Teamchef demonstrativ den Rücken
  • Beton-Pirellis: Eine Boxenstopp-Orgie wie im Vorjahr gibt es nicht, die Reifen sind (zu) hart

21:00 Uhr - Wer kann von lustigen Graphen gar nicht genug bekommen? Dem empfehlen wir unsere Longrun-Analyse. Schafft es Fernando Alonso erneut auf das Podium? Wir haben da so unsere Zweifel.

20:41 Uhr - Wer - was wir natürlich nicht für gut heißen können - nicht jede News gelesen hat, der hat jetzt die Möglichkeit, sich in Kürze über jedes Team und jeden Fahrer zu informieren. Team für Team, Fahrer für Fahrer...

20:15 Uhr Nach vorangegangenen Reifenmassakern bringt Pirelli für das Barcelona-Wochenende die beiden härtesten Mischungen an die Strecke. Seit jeher nicht für zahllose Überholmanöver bekannt, droht aufgrund der eingeschränkten Strategieoptionen nun möglicherweise eine Prozessionsfahrt auf dem Traditionskurs. Paul Hembery nennt den Schritt Pirellis zwar historisch, bereits am Sonntag könnte der allgemeine Tenor jedoch in langweilig umschlagen...

19:35 Uhr - Mit unseren Vermutungen lagen wir richtig: Jean-Eric Vergne wird wegen des losen Rades in der Startaufstellung um zehn Plätze nach hinten versetzt. Zusätzlich erhält das Team eine Geldstrafe von satten 30.000 Euro. Not bad.

19:25 Uhr - Du bist Spanier? Check. Du bist Alonso-Fan? Check. Du hast viele Kumpels, mit denen du zum Rennen gehen kannst? Check. Du willst auf T-Shirts den Namen deines Idols ausbuchstabieren? Check. Dir fehlt ein sechster Mann, weil der verdammte Typ ALONSO heißt und ihr nur zu fünft sein? Check. Dann schnapp dir eine Gummipuppe, zieh ihr ein O-Shirt an und auf geht´s zum Circuit de Catalunya!

Foto: Sutton

19:02 Uhr - Paul Hembery wunderte sich ja über den großen Andrang der Journalisten. Soll er froh sein, dass Fernando Alonso noch nicht da war. Denn der Spanier findet die Reifenwahl der Italiener nicht ganz so toll: "Meiner Meinung nach ist die Reifenwahl für die Strecke zu konservativ."

18:21 Uhr - Die Stewards untersuchen übrigens die Szene mit Jean-Eric Vegne. Der Toro-Rosso-Pilot verlor ohne Fremdeinwirkung nach dem Verlassen der Boxengasse einen Reifen. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Mögliche Strafen: Eine Strafversetzung in der Startaufstellung oder eine empfindliche Geldstrafe gegen das Team - oder beides.

Diktiergeräte über Diktiergeräte - das kennt Hembery aus dem vergangenen Jahr - Foto: Motorsport-Magazin.com

18:03 Uhr - Paul Hembery war vom großen Andrang der Journalisten sichtlich überrascht - und ließ uns das auch wissen: "So viele von euch Journalisten?? Ist was passiert?!?" Eigentlich nicht, aber wir lauschen den Worten des Briten einfach gerne...

17:31 Uhr Nach der beeindruckenden Vorstellung der Silberpfeile von Lewis Hamilton und Nico Rosberg am Freitag in Barcelona übt sich das Team in Understatement. Allerdings scheint klar, dass sich auch bei Mercedes jeder im Klaren darüber ist: Die WM-Leader können sich nur selbst schlagen. Die Fahrer wird es freuen - weder Hamilton noch Rosberg siegten bisher in Barcelona.

17:01 Uhr - Luca di Montezemolo ist ja wieder an der Strecke. Wieso? "Nicht um euch interessante Geschichten zu erzählen", so der Landgraf. Der Ferrari-Boss erklärte noch einmal, wie wichtig es ihm sei, an Schumachers ersten Ferrari-Sieg zu erinnern. Und: Er möchte Neu-Temachef Marco Mattiacci persönlich an der Strecke begrüßen.

16:40 Uhr - Nach seiner unfreiwlligen Auszeit sollte Sebastian Vettel am Samstag wieder plangemäß ins Auto steigen können. Red Bull wechselte nach dem Kurzschluss den gesamten Kabelbaum des RB10, um auf Nummer sicher zu gehen. "Für morgen ist dann ein neuer drin und es sollte alles passen", so der Weltmeister, der nicht über vier Runden hinauskam.

16:15 Uhr - Dr. Helmut Marko hat auch eine Meinung zum Sound der Formel 1: "Jetzt fährt gerade die GP2 und die ist deutlich lauter als die Formel 1 - das kann es nicht sein." Immerhin hat der Doktor etwas Gutes an Mercedes gefunden. "Das ist ein Schritt in die richtige Richtung", so der Österreicher über das Vorhaben der Silberpfeile, beim anschließenden Test mit einem Auspuff-Megaphon zu fahren.

15:42 Uhr - Zum Europa-Auftakt gab es wieder etwas vermehrt technische Probleme. Wir haben für euch die Rundenbilanz vom Freitag:

15:32 Uhr - So, das Training ist vorbei und Max Chilton hat den Marussia zum Schluss noch im Kiesbett eingegraben. Das Ergebnis von FP2:

Vettel musste zuschauen - Foto: Sutton

1. Hamilton
2. Rosberg
3. Ricciardo
4. Alonso
5. Räikkönen
...
11. Hülkenberg
...
13. Sutil
...
22. Vettel

15:11 Uhr - Derzeit sind die Piloten auf Longruns unterwegs, am Ergebnis wird sich also nichts mehr ändern. Wir bleiben trotzdem aufmerksam und notieren uns die Rundenzeiten - ihr dürft euch später wieder auf eine Longrun-Analyse freuen.

14:54 Uhr - Kleines Ratespiel zwischendurch: Wer findet den Fehler?

Irgendetwas stimmt an diesem Media Guide nicht... - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:30 Uhr Eine halbe Stunde in FP2 ist bereits vorbei. Jetzt geht es richtig los, die Piloten ziehen die weichere Reifenmischung auf. Spätestens jetzt gilt es also, in unseren Session-Ticker zu klicken ;)

13:59 Uhr - In einer Minute startet das zweite Freie Training in Barcelona. Wir tickern - wie gewohnt - alle Sessions für euch live.

13:27 Uhr Wer Niki Lauda in der Mercedes-Hospi sucht, der kann lange suchen: Der Österreicher befindet sich in diesen Minuten bei Ferrari - da Montezemolo ebenfalls da ist, ist nicht schwer erraten, was Lauda dort macht.

13:15 Uhr - Für Lotus läuft es bislang ganz gut in Barcelona. Auch auf humoristischer Seite, wie wir finden. "Ist ein beweglicher Schminkspiegel erlaubt?", twitterte das Team in Richtung Sergio Perez und Force India. Perez war in FP1 der linke Spiegel abgefallen und wurde nur noch vom Kamera-Kabel gehalten.

12:59 Uhr - Jaja, ein kleiner Kurzschluss: Sebastian Vettel wird nich am zweiten Freien Training teilnehmen können, das bestätigte nun Red Bull. Der Kurzschluss beschädigte den gesamten Kabelbaum, weshalb sich die Truppe die Zeit nimmt und das Fahrzeug bis morgen komplett neu verkabeln will.

12:29 Uhr - Nico Rosberg kam beim Freien Training heute Morgen auf lediglich neun Runden. Der Grund: Ein Problem an der Kühlung des Energierückgewinnungssystems. Für FP2 sollte der Silberpfeil wieder startklar sein.

Für alle Fälle: Ohrenstöpsel-Spender im Media Centre - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:05 Uhr - Ist die Formel 1 zu leise? Sollten die Motoren wieder richtig Krach machen? An diesen Fragen scheiden sich seit Saisonbeginn die Geister. Am Mittwoch testet Mercedes in Barcelona Lösungen, um die Autos lauter zu machen. Die Organisatoren des Circuit de Barcelona-Catalunya haben schon vorgebeugt: Im Media Centre gibt es einen Ohrstöpsel-Spender. Wer sagt da, dass die Formel 1 zu leise ist?

11:48 Uhr - Bevor Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo heute Nachmittag vor die Medienmeute tritt, war es ihm ein Anliegen, schon einmal an seinen Freund Michael Schumacher zu erinnern. Der Rekordchampion erzielte 1996 seinen ersten Sieg in Rot auf dem Circuit de Catalunya. "Deshalb möchte ich hier eine weitere aufmunternde Nachricht an einen großartigen Freund richten, der vor seiner größten Herausforderung steht", so di Montezemolo.

11:31 Uhr - Das 1. Freie Training hier in Barcelona ist vorbei. Lewis Hamilton sicherte sich trotz weniger Runden die Bestzeit - gut acht Zehntel vor Jenson Button. Daniel Ricciardo, Fernando Alonso und Nico Rosberg rundeten die Top-5 ab.

11:21 Uhr - Hoher Besuch heute am Circuit de Barcelona-Catalunya: Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo ist da. Am Nachmittag tritt der Boss auch vor die Presse - wir sind für euch natürlich dabei und verraten hinterher, was di Montezemolo zu seinem neuen Teamchef zu sagen hat. Die Tifosi scheinen ihn erwartet zu haben: Auf der Haupttribüne hängen nicht nur unzählige Alonso-Plakate, sondern auch eines für den Boss persönlich!

Selbst di Montezemolo hat in Spanien Fan-Plakate... - Foto: Motorsport-Magazin.com

11:05 Uhr - Aufschrei! Ein Bildausfall sorgt für leichte Konfusionen im Media Centre. Die fleißigen Helfer bringen die Autos aber fix wieder auf die Bildschirme. Puh.

Sebastian Vettel kam nur drei Runden weit - Foto: Sutton

11:01 Uhr - Schlechter Auftakt für Sebastian Vettel: Der Weltmeister blieb mit seinem Red Bull am Streckenrand stehen.

10:33 Uhr - Zu den Neuerungen am Mercedes gehören neue Frontflügel-Endplatten, ein paar Veränderungen an den Barge Boards und eine engere Motorabdeckung.

10:20 Uhr - Gute Nachricht für die Sternenjäger: Mercedes tritt in Barcelona nicht mit dem überlegenen F1 W05 an. Die schlechte Nachricht: Der umbenannte F1 W05 Hybrid ist das gleiche Auto - nur mit neuem Namen und zusätzlichen Updates. Das kann ja heiter werden!

Hybrid-Logo auf dem umbenannten Silberpfeil - Foto: Mercedes-Benz

10:00 Uhr Es geht los! Das 1. Freie Training in Barcelona läuft. Verfolgt die Action in unserem Live-Ticker:

09:46 Uhr - Donnerstagnachmittag gegen halb vier. Motorsport-Magazin.com sitzt mit Toro-Rosso-Pilot Daniil Kvyat beim Interview im Red-Bull-Motorhome. Urplötzlich zieht ein übler Rauch-Geruch durch das Fahrerlager und bis in die Energy Station. Ein Mysterium. Bis jetzt: Bei einer Autogrammstunde an der Haupttribüne war ein kleines Feuer ausgebrochen, das den Rauch und dessen Nebenwirkungen auslöste. Rätsel gelöst!

09:34 Uhr - Unterdessen in München: Abseits des Europa-Auftakts geht es auch im Gerichtssaal in eine neue Runde. Der dritte Verhandlungstag im Fall Bernie Ecclestone steht an.

09:32 Uhr - Eine knappe halbe Stunde bis zum Beginn des 1. Trainings. Die Bedingungen sind perfekt: Sonnenschein und 19 Grad Lufttemperatur. Her mit der Action!

Gesichtet: David Coulthards mobile Heimat - Foto: Motorsport-Magazin.com

09:10 Uhr - (Ex-)Formel-1-Rennfahrer müsste man sein! Kein Stau, keine langen Wege an die Strecke: David Coulthard hat sein Motorhome direkt am Circuit de Barcelona-Catalunya geparkt. Das nennen wir effizient!

09:07 Uhr - Beim Europa-Auftakt in Spanien geben auch die schnellen Jungs aus der GP3 wieder Vollgas. Mit dabei ist unser Motorsport-Magazin.com Kolumnist Marvin Kirchhöfer. Vor seinem GP3-Debüt hat er seine Gedanken für euch festgehalten:

08:39 Uhr - Bald heulen die Motoren auf. In gut einer Stunde beginnt das erste Training hier am Circuit de Barcelona-Catalunya. Noch lauter soll es übrigens nächsten Mittwoch am letzten der beiden Testtage werden: Dann testet Mercedes seine Lösungen, um den Motorensound knackiger zu gestalten. Nico Rosberg verriet Motorsport-Magazin.com: "Auf dem Motorenprüfstand war es dadurch doppelt so laut!"

08:14 Uhr - Natürlich geht es trotz des Europa-Auftakts der Formel 1 heute nicht nur um die Königsklasse. In unserer DTM-Rubrik kommt ein junger Mann zu Wort, der bereits enge Kontakte in die F1-Welt pflegt: Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein. In seiner Kolumne berichtet der Teilzeit-Simulator-Tester des Formel-1-Werksteams über seinen Saisonauftakt in Hockenheim:

Nico scheint zu gefallen, was er im Motorsport-Magazin gelesen hat - oder waren es nur Kerstins Fragen? - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:11 Uhr - Zum Einstieg haben wir noch ein weiteres Schmankerl für euch vorbereitet: Unsere Kerstin hat sich gestern ausführlich mit dem WM-Vierten, Nico Hülkenberg, unterhalten - über das Duell mit den Top-Teams, den verpassten Wechsel zu Ferrari und warum der Hulk Blut geleckt hat...

08:03 Uhr - Beginnen wir den Tag doch mit ein bisschen Ursachenforschung, was meint ihr? Das große Sorgenkind des Formel-1-Fahrerlagers war in den vergangenen Wochen und Monaten Motorenhersteller Renault. Aber was machte die Power Unit der Franzosen so viel schlechter als jene aus Brixworth? Unser Christian hat sich durch Statistiken, technische Fakten und Meinungen der Beteiligten gewühlt:

Unsere neuste Ausgabe darf natürlich auch in Barcelona nicht fehlen... - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:02 Uhr - Apropos: Habt ihr euch auch schon euer Exemplar der neuesten Ausgabe gesichert? Nein? Dann wird es aber Zeit! ;o) Werft hier einen Blick in unser neuestes Heft und bestellt es zum Vorzugspreis gleich online:

08:00 Uhr - Guten Morgen vom Circuit de Barcelona-Catalunya! Wie ihr unschwer an unserem Foto erkennen könnt, sind wir zurück im Media Centre an der Rennstrecke. Lasst die Action beginnen!


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x