Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 2. Mai

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

17:58 Uhr- Das war's für heute. Klickt morgen wieder rein, um die wichtigsten News aus der Welt der F1 zu erfahren.

17:22 Uhr - Soeben ereilte uns die traurige Nachricht, dass Nigel Stepney, der ehemalige Chefmechaniker und Teamkoordinator von Ferrari, am Freitagmorgen bei einem Autounfall ums Leben kam. Unser Beileid gilt Stepneys Familie und Freunden. RIP

17:19Uhr - Mit einem Rasenmäher durch die berüchtigte Eau Rouge? Tiago Monteiro hat sich dieser Herausforderung gestellt. 2005 und 2006 ging er für Jordan in der Formel 1 an den Start. Bis heute ist Monteiro der einzige portugiesischen Formel-1-Fahrer, der auf dem Podest stand.

Honda Mean Mower in Eau Rouge: (1:00 Min.)

17:01 Uhr - Bernie Ecclestone, zweiter Akt. Der F1-Zampano stand heute wieder in München vor Gericht. Am zweiten Prozesstag wurden Staatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl und Staatsanwalt Martin Bauer als Zeugen aufgerufen. Sie sollten sich zu den früheren Aussagen von Ecclestone über die Gründe für seine Millionenzahlung an Gerhard Gribkowsky äußern. Gesichtet: Fabiana Flosi. Anders als beim Prozessauftakt war Ecclestones Ehefrau heute vor Ort.

16:38 Uhr - Ein paar Zahlenspiele für euch: Der härteste Bremspunkt auf dem Circuit de Catalunya liegt vor Kurve 1. Der Fahrer muss hier um 185 km/h auf nur 78 Metern abbremsen. Dazu benötigt er nur 1,17 Sekunden. 2.107 kW Leistung werden dabei freigesetzt! Hierbei wirken 5,36 G auf den Piloten ein, während er mit 129 kg auf die Bremse tritt.

16:18 Uhr - Bei Lotus blickt man optimistisch in Richtung Spanien GP. In den vergangenen Wochen unternahm das Team sämtliche Anstrengungen, um den Rückstand aufzuholen. Für Spanien sind weitere Updates geplant wie Nick Chester verriet: "Wir haben weitere Verbesserungen beim Motormapping. Es kommt außerdem ein neues Kühlungs- und Karosseriepaket - ein ziemlich großes Upgrade - und zusätzlich ein paar Updates am Heckflügel und verschiedenen anderen Teilen der Karosserie." Zusätzliche PS seitens Renaults sollen endgültig für die ersten Punkte 2014 sorgen.

15:10 Uhr - Vom 4. bis 6. Juli geht der Große Preis von Großbritannien zum 50. Mal über die Bühne. Zum Jubiläum bieten die Veranstalter den Fans zahlreiche Zuckerln. Doch wie es von der Insel heißt, haben die F1-Fans einen ganz besonderen Wunsch: sie wollen Kimi Räikkönen beim Konzert nach dem Rennen am Sonntag sehen und glaubt man den Gerüchteköchen, haben die Veranstalter diese Herausforderung angenommen.

14:28 Uhr - Mit der Formel 1 geht es für Motorsport-Magazin.com erst kommende Woche wieder auf Reisen. Barcelona ruft! Schon an diesem Wochenende sind Steffi und Robert aber für uns beim DTM-Auftakt in Hockenheim im Einsatz. Und sie sind schon heute sehr fleißig, wie dieses Bild beweist:

14:25 Uhr - Die Rückkehr des Österreich GP lässt die Kasse klingeln. Laut einer aktuellen Studie des International Central European Institute Vienna (icei) fließen durch den Grand Prix 74,5 Millionen Euro nach Spielberg. Alleine aus Nächtigungen, Eintrittspreisen, Verpflegung und Verkehr würden am Rennwochenende 34 Millionen Euro lukriert, erklärte der steirische Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann am Freitag.

14:00 Uhr - Daniel Ricciardo und David Coulthard spulten am Freitag Demo-Runden für Red Bull Racing in Budapest ab.

Gedenkfeier Imola - Foto: Sutton

13:45 Uhr - Zur gestrigen Gedenkfeier in Imola kamen zahlreiche ehemalige und aktuelle F1-Fahrer. Natürlich war Motorsport-Magazin.com-Fotograf Mark Sutton auch dabei. Er postete via Instagram dieses Foto, darauf zu sehen sind Fernando Alonso, Jarno Trulli, Luca Badoer, Pierliugi Martinin, Andrea de Cesaris, Gerhard Berger, Jules Bianchi, Kimi Räikkönen, Pedro de la Rosa Emanuele Pirro und Ivan Capelli.

13:30 Uhr - Für alle Statistik-Fans unter euch: Beim Großen Preis von Spanien 2009 erzielte Jenson Button mit seinem Sieg für Brawn Gp den 200. Podestplatz eines Mercedes-Motors in der Formel 1. Vor einem Jahr startete Lewis Hamilton zum 50. Mal in seiner F1-Karriere aus Reihe 1.

12:55 Uhr - Mit dem Europa-Auftakt kommende Woche in Spanien soll es auch bei McLaren wieder aufwärts gehen. Hinter den Kulissen sollen sich bereits einige personelle Veränderungen getan haben. So soll sich McLaren die Dienste von Tony Salter (vorher Sauber) und Guillaume Cattelani (Vorher Lotus) gesichert haben. Nach den Querelen rund um Dan Fallows hatte Renndirektor Eric Boulllier bereits angekündigt, einen Ersatzmann bereitstehen zu haben - nun sind es wohl zwei geworden.

12:00 Uhr - Aus der Rubrik Historisches: Ein Formel 1 Auto hat vier Räder? Das galt in der Königsklasse des Motorsports nicht immer und so debütierte heute im Jahr 1976 der sechsrädrige Tyrell in Spanien.

11:46 Uhr - Bei Sauber brennt der Hut - null Punkte nach vier Saisonrennen sind sicherlich nicht das, was man sich erhofft hat. Williams und Force India sind bereits enteilt. Alles steht und fällt jetzt mit dem Entwicklungspaket. Wenn das nicht funktioniert, ist die erste Saisonhälfte wohl verloren. Für Sauber wird das Rennen in Barcelona damit noch mehr als Melbourne zum Prüfstein der Saison 2014.

11:16 Uhr - Weder Nico Rosberg noch Lewis Hamilton konnten in Spanien bisher einen Sieg einfahren. Diese offene Rechnung wollen die Mercedes-Piloten 2014 begleichen. Motorsport-Magazin.com meint: Die Konkurrenz arbeitet unermüdlich daran, den Rückstand auf Mercedes aufzuholen. Zuletzt in China waren Ferrari und Red Bull bereits näher an den Silberpfeilen dran, wenn auch nicht nah genug. Aufgrund der Updates, die jedes Team nach Barcelona mitbringt, bleibt abzuwarten, ob Mercedes zum fünften Mal in Folge ganz oben auf dem Treppchen stehen wird. Die Chancen stehen zumindest sehr gut.

Wird in Spanien wieder ein Mercedes-Pilot jubeln? - Foto: Sutton

11:00 Uhr - Positive Nachrichten von Williams. Williams Grand Prix Holdings veröffentlichte am Freitag seine Finanzergebnisse für das vergangene Geschäftsjahr. Laut Bericht hat sich das Gesamtergebnis auf 132,4 Millionen Pfund erhöht. (105,8 Pfund; 2012). "Auch wenn 2013 für das Team auf der Rennstrecke sehr schwierig war, so sorgt der Jahresbericht der Williams Gruppe für Optimismus. Wir haben gute Fortschritte erzielt - kommerziell als auch auf der Strecke und hoffen diese fortsetzen zu können", sagte Frank Williams.

10:30 Uhr - Am Donnerstag trafen sich die FIA und die F1-Teams in London, um über die umstrittene Budgetgrenze zu sprechen. Laut Medienberichten ist man einer Lösung noch keinen Schritt näher. Die kleineren Teams wollen innerhalb der nächsten zwei Wochen auf die Änderungsvorschläge reagieren.

10:14 Uhr - Seit dieser Saison liefert Ubimet die Wetterprognosen für die Formel 1. Motorsport-Magazin.com bat Chefmeteorologe Steffen Dietz zum Exklusiv-Interview.

10:05 Uhr - Mercedes kann den Europa-Auftakt in Spanien nicht mehr erwarten. Auf Twitter zählt der Rennstall die Tage bis zum Rennstart auf dem Circuit de Catalunya - und vielleicht dem nächsten Sieg in Silber?

10:00 Uhr - Hallo Motorsportfans. Die Gedenkfeiern anlässlich des 20. Todestages von Ayrton Senna sind vorüber. Die Formel 1 richtet den Blick nun wieder in die Zukunft. Motorsport-Magazin.com hat für euch alle News.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x