Formel 1 - Grand Prix in Baku beschlossene Sache?

Rennen ab 2016 geplant

Offenbar haben sich Aserbaidschan und Bernie Ecclestone auf die Austragung eines Formel-1-Rennens in Baku geeinigt.
von

Motorsport-Magazin.com - Medienberichten zufolge wird Aserbaidschan in der Saison 2016 zum ersten Mal Schauplatz eines Formel-1-Grand-Prix' sein. In der Hauptstadt Baku, wo im Vorjahr auch bereits die FIA-GT-Serie gastierte, soll alle zwei Jahre ein Straßenrennen ausgetragen werden, das unter dem Titel Großer Preis von Europa firmiert. "Wir haben den Deal mit Bernie Ecclestone abgeschlossen und werden ihn in Kürze bei einem Event in Baku offiziell bekanntmachen", wird Azad Rahimov, Aserbaidschans Minister für Sport und Jugend, von insidethegames.biz zitiert.

Für Aserbaidschan wäre die Abhaltung eines Formel-1-Rennens enorm prestigeträchtig. 2015 finden in der Metropole am Kaspischen Meer die 1. Europaspiele statt, zudem bewarb sich Baku für die Olympischen Sommerspiele 2016 und 2020, scheiterte jedoch mit seiner Kandidatur. Schon seit geraumer Zeit hält sich das Gerücht, die Königsklasse könnte im Kaukasus-Staat Station machen. Angesichts der reichhaltigen Erdölvorkommen würde die mit Ecclestone zu verhandelnde Antrittsprämie keine große Hürde darstellen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x