Formel 1 - Technikchef Bell verlässt Mercedes

Posten wird nicht neu besetzt

Bob Bell verlässt Mercedes zum Saisonende. Paddy Lowe übernimmt seine Aufgaben innerhalb des Technikerteams.
von

Motorsport-Magazin.com - Tag der Abgänge: Nach Stefano Domenicali bei Ferrari gab nun auch Mercedes die Abwanderung eines Leitenden Ingenieurs bekannt. Der Technische Direktor des Silberpfeil-Teams, Bob Bell, trat bereits im Dezember des vergangenen Jahres von seinem Posten zurück und wird das Team Ende November 2014 mit noch unbekanntem Ziel verlassen.

Bell war seit April 2011 Technischer Direktor in Brackley. Einen direkten Nachfolger auf dieser Position wird es bei Mercedes nicht geben. Stattdessen teilte das Team mit, dass es seine technische Struktur straffen wolle und Executive Director (Technical) Paddy Lowe die Verantwortungsbereiche von Bell übernehmen werde.

Langjährige Erfahrung in der Formel 1

Bell begann seine Motorsportlaufbahn vor über 30 Jahren als Aerodynamiker. Seitdem arbeitete er bei McLaren, Benetton und Jordan. Im Jahr 2001 übernahm er das Amt des Stellvertretenden Technischen Direktors bei Renault, zwei Jahre später wurde er zum Technischen Direktor befördert und spielte eine Schlüsselrolle beim Gewinn der Fahrer- und Konstrukteursweltmeisterschaften in den Saisons 2005 und 2006.

Bis zu seinem Abschied von Renault im Oktober 2010 füllte Bell zunächst ab September 2009 die Position des Teamchefs und danach die des Geschäftsführers aus. In diesem Jahr schloss sich für Bell ein Kreis: 1988 wirkte er in der ersten Turbo-Ära der Formel 1 an der Entstehung des nahezu unschlagbaren MP4/4 mit. Im vergangenen Jahr war er an der Entwicklung des ersten Siegerautos der neuen Turbo-Ära beteiligt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x