Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 07. April

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

18:15 Uhr - Mit einem glänzenden Mercedes-Stern verabschieden wir uns für heute. Seid auch morgen wieder dabei, wenn Motorsport-Magazin.com euch live von den Testfahrten auf dem Laufenden hält.

Der Stern muss immer auf Hochglanz poliert sein - Foto: Sutton

17:49 Uhr - Wo noch vor 24 Stunden tausende Menschen gespannt das Rennen verfolgten und die Boxengasse säumten, herrscht nun gähnende Leere. Während die Sonne langsam über dem Bahrain International Circuit untergeht, sind die meisten Medienvertreter bereits auf dem Rückweg in die Heimat. Motorsport-Magazin.com ist aber auch während der Testfahrten am Dienstag und Mittwoch live für euch vor Ort.

17:28 Uhr - Ohne Tageslicht, dafür aber mit viel Spektakel. Kurz nach Rennende wurde der Bahrain International Circuit von einem großen Feuerwerk erhellt. Wunderschöne Bilder!

Das Feuerwerk über Bahrain - Foto: Sutton

16:52 Uhr - Was ein Rennen, was eine Spannung. Wir haben für euch mal die Aussagen zum Hammer-Lauf in Bahrain zusammengetragen. "Jeder der sagt, dass das langweilig ist, ist ein Idiot." (Niki Lauda). "Heute haben definitiv die Leute ihre Meinung geändert. Das war eines der besten Formel 1 Rennen. Es gab so viele Highlights und Kämpfe von Start bis zum Ziel. Das war sicher eine Menge Spaß für die Fans." (Daniel Ricciardo). "Ich weiß, dass viel im Rennen abging. Das Rennen war viel besser als die ersten beiden, das hat den Leuten bestimmt besser gefallen und das ist gute Sache." (Fernando Alonso).

16:14 Uhr - Susie Wolff verlost ihre erste Kappe im neuen Williams-Martini-Design. Alles was dafür nötig ist, ist das beste Bild in den Martini-Farben. Alles von einem Outfit, über eine Zeichnung bis hin zu ganz speziellen Ideen geht in die Verlosung. Einer der Follower kam auf eine ganz besondere Idee: Eine Schlange in Martini-Farben. Sieht genial aus!

15:58 Uhr - Der Bahrain GP war für viele Fans, Piloten und Experten eines der besten Rennen seit langem. Ein Duell jagte das nächste, es wurde auf Messers Schneide gekämpft und nichts hergeschenkt. Wer sich das nochmal in aller Ruhe anschauen möchte, hat bei Motorsport-Magazin.com jetzt die Gelegenheit. Wir haben euch eine Bildergalerie mit den spektakulärsten Duellen zusammengestellt.

15:43 Uhr - Bei Force India wurde das erste Podest seit Spa 2009 ordentlich gefeiert. Wer da nichts zu trinken bekommen hat, war selbst schuld.

15:25 Uhr - Caterham setzt bei den Testfahrten in Bahrain auf die Jugend. Am Dienstag wird Marcus Ericsson den Boliden fahren, am Mittwoch greift Testfahrer Robin Frijns ins Lenkrad. Kamui Kobayashi hat damit Pause.

15:02 Uhr - Nico Rosberg machte in Bahrain gute Miene zum bösen Spiel. Natürlich wollte der Deutsche lieber selbst gewinnen, als zum zweiten Mal in Folge seinem Teamkollegen Lewis Hamilton den Vortritt zu lassen. "Er hat einfach den besseren Job gemacht. Aber es war eine riesige Show für den Sport und in zwei Wochen bin ich wieder da, um zu gewinnen", sagte Rosberg. Vielleicht wird das Duell aber auch ohne Auto - wie im Parc Fermé in Bahrain gesehen - ausgetragen.

Nico Rosberg und Lewis Hamilton im Kampf Mann gegen Mann - Foto: Sutton
Heinz-Harald Frentzen gibt wieder Gas - Foto: ADAC GT Masters

14:33 Uhr - Heinz-Harald Frentzen ist zurück! Der ehemalige Formel-1-Pilot startet 2014 wieder im ADAC GT Masters. Bis 2012 war der F1-Vizeweltmeister gemeinsam mit Sven Hannawald in einer Corvette unterwegs, nun steigt er nach einem Jahr Pause auf einen Mercedes SLS AMG GT3 um. Motorsport-Magazin.com wünscht viel Erfolg!

13:54 Uhr - Als Weltmeister hast du es geschafft und lebst in Saus und Braus? Dass das nicht immer so ist, zeigt ein kleiner Abstecher in die MotoGP. Weltmeister Marc Marquez twitterte ein Bild, auf dem er selbst an der Nähmaschine seine Klamotten näht. Der Spanier muss sich auch nach wie vor an den häuslichen Pflichten in seinem Elternhaus beteiligen. Wir sagen: Daumen hoch, wenn ein Superstar so auf dem Boden geblieben ist.

Jim Clark war einer der Großen der Formel 1 - Foto: Sutton

13:28 Uhr - Wir möchten heute noch an einen ganz besonderen Rennfahrer erinnern: Jim Clark. Der Schotte verstarb genau heute vor 46 Jahren. Der damals 32-Jährige verunglückte bei einem Formel-2-Rennen in Hockenheim tödlich, als sein Bolide auf der Waldgeraden von der regennassen Strecke abkam und gegen einen Baum prallte. Clark gewann in seiner Formel-1-Karriere 25 Rennen, holte 33 Pole Positions und wurde zwei Mal Weitmeister.

13:07 Uhr - Mercedes hat soeben das Fahrer-Lineup für die beiden Testtage in Bahrain bekanntgegeben. Nico Rosberg wird am Dienstag für Mercedes ins Lenkrad greifen, Lewis Hamilton ist am Mittwoch dran.

13:00 Uhr - Nico Hülkenberg als Scheich, Stierkampf bei Mercedes und eine Tanzeinlage bei Force India. Motorsport-Magazin.com hat wie immer die witzigsten Bilder des Grand Prix in der Fundsachen-Bilderserie zusammengefasst. Einfach durchklicken und lachen.

Michael Schumacher war in der Ferrari-Zeit ein guter Lehrer für Massa - Foto: Sutton

11:25 Uhr - Rob Smedley ist überzeugt, dass Felipe Massa ein sehr guter Rennfahrer ist. Bei Williams hat er nun alle Freiheiten und zahlt das mit Leistung zurück. Auch seine Leader-Qualitäten überzeugen den Williams-Entwicklungschef: "Er ist ein reifer und vernünftiger Kerl und kann Menschen sehr gut motivieren. Er hatte sehr gute Lehrer und Michael Schumacher war einer von ihnen."

12:06 Uhr - Das Rennen in Bahrain bot Spannung, Action und viele neue Rekorde. Lewis Hamilton gewann das 900. Rennen der Formel 1 und zog gleichzeitig mit Juan Manuel Fangio in der Siegerstatistik gleich. Hier haben wir für euch noch mal die Statistiken des Rennens zusammengefasst.

11:34 Uhr - Mit seinem Sieg in Bahrain ist Hamilton etwas Besonderes gelungen: Er hat Juan Manuel Fangio in Bezug auf die Siege eingeholt. Beide Piloten haben nun 24 Erfolge auf ihrem Konto. "Ich bin sehr stolz, dass ich mich nun mit 24 Siegen zu Fangio gesellt habe", freute sich der Brite.

11:10 Uhr - Die Formel 1 hinkt der Zeit hinterher. Laut einer Analyse-Webseite ist die offizielle Homepage der Königsklasse nur auf Platz 39 der bekanntesten Sport-Seiten im Internet. Bernie Ecclestone hatte sich bisher immer gewehrt, mehr aus dem Online-Auftritt zu machen, um nicht die Einnahmen durch die TV-Rechte zu verlieren. Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali ist aber überzeugt: Die Formel 1 hat es verpasst, sich mit Millionen von Menschen auf deren Computern und Mobilgeräten zu vernetzen. "Die junge Generation möchte Sport auf andere Weise sehen: Sie wollen kein ganzes Rennen über eineinhalb Stunden sehen."

10:55 Uhr - Auch Ferrari denkt in diesem Tag an Michael Schumacher und twittert ein Bild des Michael Schumacher Piazzas.

10:50 Uhr - Am heutigen Tag steht ein trauriges Jubiläum an. Es ist nun genau 100 Tage her, dass Michael Schumacher sich bei seinem Ski-Unfall in Frankreich schwere Kopfverletzungen zugezogen hat. Immerhin gab es vergangenen Freitag gute Nachrichten: "Michael macht Fortschritte auf seinem Weg. Er zeigt Momente des Bewusstseins und des Erwachens", erklärte Sabine Kehm.

10:40 Uhr - Guten Morgen an alle Motorsportfreunde. Das dritte Saisonrennen 2014 in Bahrain ist vorbei. Um uns allen die Wartezeit auf China zu verkürzen, heulen aber bereits morgen die Motoren wieder auf. Dann stehen zwei Testtage auf dem Bahrain International Circuit auf dem Programm.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x