Formel 1 - Fashion Show für Brain & Spine Foundation

Schumachers Schicksal als Anlass

Die Einnahmen der Amber Lounge Fashion Show gehen an die Brain & Spine Foundation, die Menschen mit ähnlichem Schicksal wie Michael Schumacher hilft.
von

Motorsport-Magazin.com - Jedes Jahr findet vor dem Monaco Grand Prix eine Modenschau statt, bei der die Formel-1-Piloten und ihre Partnerinnen über den Catwalk laufen. Das Ganze wird von Sonia Irvine, Schwester von Eddie Irvine, organisiert und dient stets dem guten Zweck. In diesem Jahr hat Irvine angesichts Michael Schumachers schweren Skiunfall die Brain & Spine Foundation ausgewählt.

Michael und seine Familie werden immer einen Platz in meinem Herzen haben.
Sonia Irvine

"Als ich das erste Mal die Nachrichten von Michael gehört habe, hat es mich absolut erschüttert. Mein Bruder Eddie fuhr bei Ferrari an der Seite von Michael und damals wurden wir Freunde", erklärte Irvine, die Gründerin der Amber Lounge. "Ich wusste, dass das Mindeste, was ich tun konnte, war, den Menschen zu helfen, die sich in einem ähnlichen Zustand wie Michael befinden und nicht das Geld haben, ihren Zustand zu überwinden. Michael und seine Familie werden immer einen Platz in meinem Herzen haben."

Die Amber Lounge Fashion Show wurde 2006 unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II von Monaco ins Leben gerufen. Gezeigt werden Kollektionen namhafter Designer wie Hervé Leger, Jimmy Choo und La Perla. Das Konzept stellte sich als derart erfolgreich heraus, dass es nun auch in Singapur eine Fashion Show gibt. Bislang kamen mehr als 3,7 Millionen Euro an Spenden zusammen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x