Formel 1 - Schumacher: Kehm bleibt zuversichtlich

Kämpfen mit dem Ärzteteam

Michael Schumachers Managerin Sabine Kehm ist überzeugt, dass der Kerpener wieder aus dem künstlichen Koma erwachen wird.
von

Motorsport-Magazin.com - Michael Schumacher liegt nach seinem schweren Skiunfall Ende Dezember des vergangenen Jahres seit mittlerweile 88 Tagen im künstlichen Koma. Bereits seit einigen Wochen befindet sich der Kerpener in der Aufwachphase, die bislang jedoch noch nicht abgeschlossen wurde.

Wir kämpfen um ihn gemeinsam mit dem Ärzteteam
Sabine Kehm

Schumachers Familie und seine Managerin Sabine Kehm glauben trotz der langen Zeit, die sich der Rekordweltmeister inzwischen im Krankenhaus von Grenoble im künstlichen Tiefschlaf befindet, weiterhin fest an seine Genesung.

"Es gilt immer noch, was ich in meinem letzten Statement gesagt habe: Wir sind und bleiben zuversichtlich, dass Michael dadurch gehen und aufwachen wird", erklärte Kehm am Mittwoch gegenüber Bild. "Wir kämpfen um ihn gemeinsam mit dem Ärzteteam, dem wir vertrauen."

Zuletzt hatte Mercedes den Sieg von Nico Rosberg beim Großen Preis von Australien dem ehemaligen Silberpfeil-Piloten gewidmet. "Wir alle hoffen sehr, dass sich sein Gesundheitszustand schnell verbessert und er bald wieder bei uns und dem Formel-1-Team sein kann", so Daimler-Chef Dieter Zetsche.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x