Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 26. März

Malaysia calling!

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

18:22 Uhr - So, wir gehen jetzt alle ganz schnell ins Bett, denn ab morgen wird's knallernst. Medien-Tag in Sepang, Motorsport-Magazin.com sowas von mittendrin - ab 06:00 Uhr gibt's morgen früh die ersten Geschichten von uns. Also stellt euch den Wecker - wir machen's auch. Schönen Abend und gute Nacht!

18:08 Uhr - Und weil wir hier ja eigentlich Rennsport machen: Heute waren Tests der Formel Renault 3.5 in Jerez. Tages-Schnellster: Sauber-Russe Sergey Sirotkin. Auch ordentlich dabei: Lotus-Ersatzmann Marco Sörensen und Red-Bull-Junior Carlos Sainz.

18:03 Uhr - Ah ja, Lewis Hamilton hat eben auch noch Tony Hawk getroffen. Schaut bei Twitter, wenn ihr das Bild sehen wollt. Wir fragen uns: Hat H.A.M. seinen eigenen Fotografen dabei, oder wo bekommt der Kerl immer so schnell die Bilder her?!

17:53 Uhr - Nicht nur der Seb war bei den Laureus Awards, auch Nico Hülkenberg und Lewis Hamilton haben sich reingeschmuggelt. Wollten bestimmt nur am Buffett abstauben. Aus sicherer Quelle wissen wir, dass es da ziemlich lecker ist. Auf dem Weg zur Suppe hat #44LH noch eine Legende des Sports getroffen und zum Foto genötigt: Michael Johnson!

17:44 Uhr - Versteht kein Mensch, macht aber nix: Kamui Kobayashis Youtube-Blog! Finden wir jedenfalls ziemlich unterhaltsam. Wir glauben, dass es um Formel 1 geht. Könnte aber auch Pokemon sein. Übrigens: Wir sind natürlich unparteiisch, aber KingKoba aka Kobacrashy aka Kamuikaze haben wir einfach ins Herz geschlossen. KobaCool - nächstes Rennen dauert länger, Junge!

Hija! Kamui Kobayashi TV: (12:00 Min.)

17:29 Uhr - Na, wer hat das schönere Lächeln: Die Kaiser oder der Seb? Wenn ich Vettel wäre, würde ich beim Anblick von Andrea auch ins Grinsen kommen. Ist schon 'ne Hübsche, oder? Und übrigens auch mit einem Seb liiert, wenn auch Ogier statt Vettel. Das Bild hier stammt von den Laureus Sport Awards. Hach, da wären wir ja auch gern...

17:20 Uhr - Wuha, beinahe vergessen: Neben Vettel räumte noch ein weiterer Motorsport-Star bei den Laureus-Awards ab: Marc Marquez setzte sich in der Kategorie 'Durchbruch des Jahres' durch. Der amtierende MotoGP-Champion ließ bei der Wahl den deutschen Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe, den kolumbianischen Radsportler Nairo Quintana, die beiden Golf-Profis Justin Rose und Adam Scott sowie das afghanische Cricktet-Nationalteam hinter sich. Vergangene Laureus-Sieger aus dem Motorsport im Bereich 'Durchbruch/Newcomer des Jahres': Juan Pablo Montoya 2002, Lewis Hamilton 2008 sowie Jenson Button 2010.

17:11 Uhr - Wir haben für euch schon erste Bilder vom Sepang International Circuit. Wir suchen gerade vor Ort nach dem McLaren-Boliden. Gut möglich, dass die Lackierung anders aussieht als in Melbourne, soll ja ein One-off gewesen sein. Wir halten die Augen offen, in der Zwischenzeig gibt's für euch Flügelsalat a la Sauber.

Die Sauber-Box beim Malaysia GP - Foto: Sutton

16:42 Uhr - Heiß, schwül und leichtes Chaos - das muss Sepang sein! Motorsport-Magazin.com ist in Malaysia eingetroffen. Jedenfalls zu einem großen Teil. Unsere Kerstin hätte sich aus dem einen (Kleidung) oder anderen Grund (Zahnbürste) auch gerne noch gewünscht, dass ihr Koffer ebenfalls die Reise bis zum Zielort begleitet - aber was nicht ist, kann laut Airline ja noch werden. Wenn sie herausgefunden haben, ob das Gepäck in Australien, Singapur oder doch Abu Dhabi steckt. Wer beginnt ein Rennwochenende nicht gerne mit einem Komplett-"Einkaufsbummel"? Immerhin gab es von der Fluglinie ja 50 Ringgit (umgerechnet sagenhafte elf Euro) Zuschuss...

Alles noch recht ruhig in Malaysia - Foto: Sutton

16:19 Uhr - Red Bull ist kein Weg Zuwait: Das Team veranstaltet übermorgen einen Showrun in Kuwait! Carlos Sainz Junior hat die zweifelhafte Ehre, einen RB7 mitten durch Kuwait City zu jagen. Wir freuen uns schon auf das Video und fürchten uns gleichzeitig ein wenig vor einem potenziellen Kuwait Grand Prix.

15:53 Uhr - Mmmmmh, Donuts! Haha, sind wir witzig. Also, hier: Lewis Hamilton dreht in den Straßen von Kuala Lumpur durch. Und zwar völlig und am Rad. Donut-Lewis macht den Jubel-Vettel und muss nicht mal mit einer Strafe rechnen. So macht Rennsport doch am meisten Spaß. Viel Spaß beim Video schauen, ist wirklich ganz cool. Lewis, du alter Quer-ulant...

Hamilton dreht Donuts in Kuala Lumpur: (1:00 Min.)

15:46 Uhr - Gleich haben wir noch ein echtes Silber-Schmankerl für euch. Kleiner Tipp: Homer Simpson würde das Wasser im Mund zusammenlaufen. Na, jemand ne Idee? #blessed #heimrennen #petronas #LH44

15:11 Uhr - Red Bull ging heute leider leer aus bei den Laureus Awards. Freut vielleicht aber den einen oder anderen unserer Leser: Triple-Sieger FC Bayern fährt den nächsten Sieg ein und ist Laureus-Mannschaft des Jahres! Also dieser Pep Guardiola räumt ganz schön ab - ob der auch ein F1-Team führen könnte?

Schöne Geste von Mercedes: #MH370 - Foto: Twitter/Lewis Hamilton

15:07 Uhr - Vettel ist erst der zweite Motorsportler, dem diese Ehre zuteil wird. Zuvor wurde Michael Schumacher 2002 und 2004 mit dem begehrten Preis ausgezeichnet. Die beiden sind die einzigen deutschen Sportler, die die Wahl in dieser Kategorie bislang gewinnen konnten. Rekordgewinner ist Roger Federer mit 4 Siegen.

14:47 Uhr - Ganz frisch aus Kuala Lumpur: Sebastian Vettel ist Laureus Sportsman of the Year! Glückwunsch zum Sieg, Seb! Haste dir verdient. Red Bull geht leer aus, Mannschaft des Jahres ist der FC Bayern.

14:28 Uhr - Heute hätten gleich drei ehemalige F1-Fahrer Geburtstag gehabt: Elio de Angelis, Didier Pironi und Lella Lombardi, die einzige Frau, die bei einem F1-Rennen in die Punkte fuhr. Lombardi wäre heute 73 Jahre alt geworden. Sie verstarb 1972. De Angelis wäre heute 56 geworden, starb aber 1986 infolge eines schweren Unfalls bei Testfahrten für Brabham. Der 1987 verstorbene Pironi wäre 62 Jahre alt geworden - Tod bei einem Bootsunfall.

Lella Lombardi 1976 im Brabham - Foto: Sutton

14:09 Uhr - Döner da! Döner weg! Wer holt die nächste Runde? Mit vollem Magen widmen wir uns wieder Malaysia - und zwar den Laureus Sports Awards. Die Verleihung findet heute in Kuala Lumpur statt, Sebastian Vettel steht in der Kategorie "Laureus World Sportsman of the Year" zur Wahl. Red Bull wurde zum "Laureus World Team of the Year" nominiert. Vettels Gegner: die beiden Leichtathletik-Stars Usain Bolt und Mo Farah sowie US-Basketballer LeBron James, Tennis-Ass Rafael Nadal und Cristiano Ronaldo.

13:40 Uhr - Noch ein bisschen was zur Strecke, damit ihr wirklich alles wisst: 5,543 Kilometer ist der Sepang International Circuit lang. Der Kurs umfasst zehn Rechtskurven und fünf Linkskurven sowie zwei lange Geraden. 22 Meter misst teilweise die Breite der Strecke. Durch die erste Kurve passen in der Theorie drei bis vier Autos. 310,408 Kilometer beträgt die gesamte Renndistanz. Insgesamt spulen die Piloten 56 Runden ab.

13:32 Uhr - Während wir hier noch auf die Kollegen warten, die Döner mitbringen sollen - ja, wir achten durchaus auf gesunde Ernährung - noch ein paar Sepang-Stats: Für die bis dato schnellste Rennrunde zeichnete Juan Pablo Montoya verantwortlich. Der Kolumbianer trieb 2004 seinen Williams-Boliden in 1:34.223 Minuten um die Strecke. In puncto Pole Positions liegt Michael Schumacher klar an der Spitze: 5 Mal Startplatz 1 in Sepang.

Boxengassen-Spaß 2013 bei Red Bull - Foto: Sutton

12:57 Uhr - Zu der Geschichte graben wir nochmal einen Kommentar des Kollegen aus: Motorsport-Magazin.com meint: Kaum vorstellbar, dass die FIA Red Bull Recht geben und Ricciardos Disqualifikation rückgängig machen wird. Gleich zu Beginn der Saison ist ein Machtwort des Weltverbandes Gold wert, um weiteren Technik- und Mess-Protesten vorzubeugen. Was aber wirklich interessant sein wird: Was macht Red Bull bei den nächsten Rennen in Malaysia und Bahrain? Verlässt sich das Team weiter auf die eigenen Messwerte, wie es in Melbourne der Fall war? Oder richten sich Horner und Co. diesmal nach den FIA-Vorgaben, und wir wirkt sich das gegebenenfalls auf die Performance des RB10 aus? Ohne populistisch klingen zu wollen: Hoffentlich werden wir in dieser Saison nicht noch einmal von derartigen Vorfällen heimgesucht. Flagge fällt, Ergebnis steht, Feierabend, Dankeschön! (Robert Seiwert)

Fuel Flow Gate dürfte uns noch eine Weile beschäftigen - Foto: Sutton

12:49 Uhr - Am Wochenende gibt's garantiert Nachwehen des Fuel Flow Gate rund um Red Bull. Christian Horner hat heute schon geredet und bleibt zuversichtlich, dass Ricciardo sein Australien-Podium zurückbekommt. Horner: "Wir berufen, weil wir nicht glauben - und sind diesbezüglich extrem zuversichtlich -, dass wir die Regeln gebrochen und mehr als die erlaubten 100 kg Benzin pro Stunde dem Motor zugeführt haben."

12:37 Uhr - Neuer Job für Kamui Kobacrashy! Der Japaner hat mal eben den Job von Tony Fernandes übernommen. Bier und Flugzeuge sind eh cooler als Rennwagen. Vielleicht durfte Kobayashi aber auch nur mal kurz Platz auf dem Fernandes-Stuhl nehmen und schauen, wie sich das anfühlt. Wir sehen Kamui dann doch lieber im F1-Auto. Hoffentlich funktionieren diesmal die Bremsen.

11:36 Uhr - Was macht eigentlich Renault? Der Krisen-Motorbauer reist verhalten optimistisch nach Malaysia. Remi Taffin sagt: "Wir erwarten weitere Probleme. Wir können nun aber besser und schneller reagieren, damit sich diese nicht so heftig auswirken." Abteilung Attacke klingt anders, oder?

11:10 Uhr - Da grätscht noch schnell Ron Dennis dazwischen. Big Ron sagt gerade: "Wir wollen so schnell wie möglich zum Sieger-Team werden. Wenn du nicht gewinnst, bist du nicht da, wo du sein willst. Die Frage ist, wie wir aufholen und wie schnell das vonstatten geht." Ach Ronny, wir haben dich vermisst.

Malaysia 1999: Irvine, Schumacher, Häkkinen auf dem Podium - Foto: Sutton

10:58 Uhr - Schnell ein bisschen Malaysia-Statistik, damit ihr vor euren Freunden angeben könnt: Rekordsieger sind Michael Schumacher, Sebastian Vettel und Fernando Alonso mit je 3 Siegen. Erster Sieger war Eddie Irvine 1999, Ralf Schumacher hat 2002 auch mal gewonnen. Gute Strecke also für deutsche F1-Fahrer.

10:35 Uhr - Malaysia ist ja bekanntlich das - Sorry: eines der 3 - Heimrennen von Mercedes AMG Petronas. Warum das, fragt ihr euch? Tipp: Petronas. Na ja, auf jeden Fall werden Rosberg und Hamilton seit Tagen kräftig für Medien-Events durch die Gegend gescheucht. Nico war schon bei 25 Events - echter Marathon, aber immer Spaß dabei. Von wegen: F1-Fahrer setzen sich nur ins Auto und drehen ein paar Runden für x Millionen...

10:30 Uhr - Morgen steigt in Sepang traditionell die Fahrer-Pressekonferenz der FIA. Diese Kandidaten nehmen vor versammelter Pressemeute Platz: Valtteri Bottas, Kamui Kobayashi, Daniil Kvyat, Pastor Maldonado, Kimi Räikkönen und Nico Rosberg. Motorsport-Magazin.com ist natürlich auch vor Ort - wie bei jedem Rennen dieses Jahr. Aber wisst ihr ja eh.

10:11 Uhr - Kurzer Schwenk zur Rallye Dakar: Soeben hat Peugeot sein Comeback beim Wüsten-Klassiker bekanntgegeben! 2015 brüllt der Löwe wieder, nachdem die Franzosen zwischen 1987 und 1990 viermal in Folge gewonnen hatten. Wir sagen: Rooooar!

Peugeot: Dakar-Comeback 2015!: (1:00 Min.)

09:51 Uhr - Hab hier gerade mal in der Redaktion rumgefragt, ob es richtig ist, das Rennen in Malaysia abzuhalten. Eindeutige Antwort: "Ja, muss stattfinden." Natürlich ist das Flugzeug-Unglück schrecklich für alle Beteiligten, aber eine Rennabsage würde daran nunmal nichts ändern. Stattdessen finden wir es super, dass die F1 den mit Schriftzügen und Co. gedenkt.

09:41 Uhr - Das sagt Sepang-Streckenchef Razlan Razali zum Flugzeug-Unglück und der F1: "Die Atmpsphäre ist gedämpft und ich verstehe, dass jeder darüber spricht und fragt, warum wir unter diesen Umständen ein F1-Rennen abhalten. Doch das ist etwas, das schon vor langer Zeit entschieden worden ist.

Heiß & schwül: Das ist Malaysia - Foto: Sutton

09:29 Uhr - Aus Respekt vor dem MH370-Flug wurde allerdings das für Freitag angesetzte Konzert 'Twin Towers@Live 2014' abgesagt, das im Rahmen der F1 stattfinden sollte. Unter anderem war ein Auftritt von Christina Aguilera geplant.

09:19 Uhr - Das Drama um das verschollene Flugzeug MH370 der Malaysia Airlines überschattet derzeit alles, doch das Rennen kommendes Wochenende soll davon nicht betroffen sein. Die Verantwortlichen sagen ganz klar: Der Malaysia GP steigt! Richtige Entscheidung? Was denkt ihr?

09:07 Uhr - Beginnen wir den Tag mit einem Geburtstagskind: Happy birthday, Stoffel Vandoorne! Der McLaren-Junior wird heute 22 Jahre jung. McLaren feiert das mit dem hashtag #BelieveInStoffel - finden wir gut, feiern wir mit. Stoffel-Power!

09:01 Uhr - Servus zusammen! Glückwunsch an den FC Bayern zum leicht verfrühten Titelgewinn, aber wen interessiert schon dieser Fußball? Nein, nein, wir machen hier Rennsport - und zwar die volle Ladung! Heute gibt's zur Einstimmung auf den Malaysia GP am Wochenende schonmal die heißesten Geschichten. Stay tuned!


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x