Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 25. März

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

18:25 Uhr - Und mit dieser kleinen Denkaufgabe lassen wir es für heute gut sein. Sportlich ist ja durchaus noch etwas geboten: Der FC Bayern könnte die Meisterschaft klar machen, und im Revier-Derby stehen sich Dortmund und Schalke gegenüber. Böse Zungen behaupten, dort wäre es heute lauter als an der Rennstrecke... Bis morgen!

18:02 Uhr - Wir haben unsere Sound-Umfrage ausgewertet: Der Großteil der Motorsport-Magazin.com-User findet den neuen Sound... nicht so toll. Jetzt sind Lösungsvorschläge gefragt: Wie kann man den Sound wieder verbessern? Stimmt ab oder schreibt uns eure kreativen Lösungsvorschläge.

17:30 Uhr - 256 Mal stand er in der Formel 1 am Start, nun pilotierte Jarno Trulli erstmals den Formel-E-Boliden Spark-Renault SRT_01E. Der Italiener zeigte sich von dem 270 PS starken Wagen begeistert: "Wenn man im Cockpit sitzt fühlt es sich an als ob man ein ganz normales Formel-1-Auto fährt. Das Motorengeräusch ist natürlich anders, aber man hört den Klang des Elektromotors und des Getriebes, also ist es vom Gefühl her ideal für einen Rennfahrer. Der Wagen ist wirklich toll zu fahren."

Trulli testet den Formel-E-Renner: (04:35 Min.)

16:19 Uhr - Damit ihr im Wust der Vorschauen den Überblick behaltet, haben wir alle Teams in einer News zusammengefasst. In der Vorschau Team für Team findet ihr die wichtigsten Infos im Kompakt-Check.

15:57 Uhr - Die Diskussion um den Sound der neuen Motoren wird hitzig geführt. Einer der vehementesten Kritiker ist der Promoter des Australien GP, Ron Walker. "Der Sound ist eine Schande", wetterte er. "Wir könnten uns auch ein IndyCar-Rennen für 3,5 Millionen Dollar (ca. 2,5 Millionen Euro) kaufen. Das wäre sehr viel lauter." Den Sound von Formel 1 und IndyCar im Vergleich findet ihr im Video.

Soundvergleich: Formel 1 vs IndyCar: (01:17 Min.)

15:00 Uhr - Red Bull Boss Dietrich Mateschitz hat gesprochen: Die einzige Alternative zu Motorenlieferant Renault sei ein eigener Motor. Ob der dann mit Red Bull statt Benzin laufen würde?

14:28 Uhr - So ganz sicher können wir uns hier nicht sein, ob das Schild wirklich für Nico Hülkenberg gedacht ist...

14:13 Uhr Nach dem beeindrucken Auftakterfolg von Nico Rosberg fürchten viele bereits einen Red-Bull-ähnlichen Durchmarsch von Mercedes AMG. "Wir haben gesehen, dass vor allem der Renault-Motor bei voller Leistung unglaublich stark ist. Ich denke momentan besteht das Problem, dass sie diese Leistung nicht dauerhaft abrufen können", mahnte aber Mercedes Designer Aldo Costa.

12:37 Uhr - Jetzt holt Lewis Hamilton zum Gegenschlag aus. Sehen wir hier vielleicht schon Rosbergs Hochzeitskutsche?

Senna bei seinem ersten Auftritt - Foto: Sutton

12:29 Uhr - Heute vor genau 30 Jahren gab ein ganz Großer - wenn nicht sogar der Größte - sein Formel-1-Debüt. Ayrton Senna startete 1984 im Toleman TG184 bei seinem Heimrennen in Sao Paulo erstmals in der Königsklasse.

12:08 Uhr - Apropos Lewis Hamilton: Das teaminterne Duell scheint jetzt richtig Fahrt aufzunehmen. Und wir haben unseren Spaß dabei - genauso wie Nico Rosberg. Was uns dazu einfällt? H.A.M.

12:00 Uhr - Lewis Hamilton hat Monet, Rembrandt und Co. den Kampf angesagt. Wer hätte nicht gerne einen echten Hamilton im Schlafzimmer hängen?

11:37 Uhr - Ehrliche und mahnende Worte zur Ricciardo-Disqualifikation kommen von Marussias Sportdirektor Graeme Lowdon: "Meine Ansicht ist - und das ist nur meine persönliche Sicht der Dinge -, dass es all diesen Dingen Tür und Tor öffnen würde, wenn die Berufung Erfolg hätte."

10:43 Uhr - Max Chilton amüsiert heute schon wieder die Redaktion. Wir wünschen uns ja, dass ihm sein Team am Sonntag "Orangensaft" in den Trinkbehälter füllt. Das dürfte lustig werden.

10:23 Uhr - Nachdem Jan Magnussen das erste Formel-1-Podium seines Sohnes aus der Ferne betrachten musste, reist der Däne nun nach Malaysia, um seinen Sprössling zu unterstützen.

10:01 Uhr - Guten Morgen liebe Freunde des gepflegten Motorsports. Das zweite Rennen der Saison rückt näher. Auch unsere Redakteurin macht sich schön langsam für das malaysische Klima bereit. Morgen geht es für sie von Australien nach Malaysia.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x