Formel 1 - Hamilton kann Melbourne-Motor wiederverwenden

Ich drücke die Daumen

Aller Voraussicht nach wird Lewis Hamilton nach seinem Ausfall in Australien nicht den ersten von nur vier erlaubten Motorenwechseln vollziehen müssen.
von

Motorsport-Magazin.com - In dieser Saison dürfen die Piloten über das Jahr hinweg nicht mehr acht, sondern nur noch fünf Motoren verwenden. Sollte ein weiteres Aggregat benötigt werden, müsste der Pilot aus der Boxengasse starten. Für Lewis Hamilton sind es daher gute Neuigkeiten, dass der Motor, den er in Melbourne verwendete, trotz eines Defekts in Malaysia weiterverwendet werden kann. "Ich drücke die Daumen und ich glaube, dass wir ihn wiederverwenden können", meinte er.

"Ich habe in den letzten Tagen viel mit meinen Ingenieuren gesprochen und sie untersuchen es noch, aber sie haben herausgefunden, dass etwas mit dem Kabelbaum, der zum Motor führt, nicht stimmte, als ich die Garage verlassen habe", erklärte er gegenüber dem Mirror. "Wir hätten nichts tun können, um das zu verhindern. Glücklicherweise haben wir rechtzeitig angehalten. Ich wollte nicht anhalten, das muss ich ehrlich sagen. Das Auto lief ja, wenn auch nicht sehr schnell."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x