Formel 1 - Australien GP - Der Rennsonntag im Live-Ticker

Die Chronologie der Disqualifikation

Motorsport-Magazin.com ist für euch live in Melbourne dabei. Unser Live-Ticker bringt euch alle Infos aus dem Fahrerlager und vom Rennen.
von

16:00 Uhr - Ein turbulenter F1-Auftakttag neigt sich dem Ende zu. Hier noch einmal das Wichtigste des heutigen Tages:

  • Nico Rosberg gewinnt den Australien GP
  • Daniel Ricciardo wird sein 2. Platz nachträglich aberkannt
  • Red Bull Racing hat Berufung gegen die Disqualifikation angekündigt
  • Neuer Führender in der Konstrukteurs-WM ist McLaren
  • Weltmeister Sebastian Vettel und Lewis Hamilton stehen noch ohne WM-Punkt da

15:52 Uhr - "Ich wäre gerne mit einem Podium in die Saison gestartet. Ich konnte die McLaren aber nicht herausfordern." So fällt Fernando Alonsos ernüchterndes Fazit der Saisonauftakts aus. Hättet ihr der Scuderia mehr zugetraut?

15:28 Uhr - Zeugnis-Verteilung nach dem ersten Rennen! Wir haben Nico Rosberg überraschend eine Eins gegeben. Wie die anderen Fahrer abgeschnitten haben, verraten wir in unserer Fahreranalyse.

14:38 Uhr - Egal ob Spygate, Rascasse-Gate oder Crash-Gate, die Formel 1 hat in den vergangenen Jahren schon etliche Skandale und FIA-Entscheidungen erlebt. Wir fassen sie zusammen:

14:27 Uhr - Dem Motor von Daniel Ricciardo wurde mehr Benzin zugeführt als erlaubt war. Seit dieser Saison ist der Benzinfluss auf 100 kg/h begrenzt. Aber wie funktioniert das? Wie überprüft die FIA das? Motorsport-Magazin.com erklärt das FIA Fuel-Flow-Meter:

Seite 1 von 3 der FIA-Urteilsbegründung - Foto: Motorsport-Magazin.com

14:04 Uhr - Nur wenige Minuten nachdem die FIA das Urteil verkündet hat, reagiert Red Bull mit einem bitterbösen Press Release. "Widersprüche beim FIA Fuel Flow Meter waren das gesamte Wochenende in der gesamten Boxengasse vorherrschend", so Red Bull. "Das Team und Renault sind zuversichtlich, dass der zum Motor geführte Sprit komplett dem Reglement entsprach."

13:54 Uhr - Disqualifiziert! Per Lautsprecherdurchsage gibt die FIA die Entscheidung der Rennkommissare bekannt. Daniel Ricciardo wird vom Australien GP ausgeschlossen.

13:51 Uhr - Riesenfreude im Media Centre - nein, die FIA-Entscheidung ist noch nicht da. Wo denkt ihr denn hin...? Viel besser: Kurz vor Mitternacht gibt es etwas zu essen! Leider nicht genug für alle. Die Journalistenmeute stürzte sich wie Hyänen darauf. So blieben uns nur ein leerer Karton und ein Apfel. Wo sind nur all die Gentlemen hin?

13:44 Uhr - Langsam kommt auch die Technik ins Schwitzen. Stephans Laptop hängte sich radikal auf. Haben die Stewards denn kein Erbarmen mit unschuldigen Computern? Vielleicht können wir sie mit einer Packung Gummibärchen bestechen? Wie wär's? Bringen wir gerne nach Sepang mit. Wobei sie in der Hitze dort die Bärenform wohl nicht sehr lange behalten werden...

13:32 Uhr - Eine andere Untersuchung ist bereits abgeschlossen: Kamui Kobayashi blieb nach seinem Bremsdefekt ohne Strafe. Ob Felipe Massa ihn trotzdem noch so lieb hat wie vor dem Rennen?

13:28 Uhr - Wir warten weiter (und weiter und weiter...) und haben nun Rascasse-Gate geschlagen. Um 22:52 gaben die Rennkommissare damals die Bestrafung von Michael Schumacher bekannt - wenn auch mit einem früheren Qualifyingbeginn. Unsere Kerstin scheint von diesem Rekord wenig angetan zu sein: "Sei nicht beleidigt, wenn ich mich darüber nicht freuen kann." Mancher Kollege im Pressezentrum läuft sogar Gefahr, die Feier des Tages zu verpassen - weil er auf dem Tisch eingeschlafen ist...

13:25 Uhr MotoGP-Neuling und Moto2-Weltmeister Pol Espargaro hatte offensichtlich keine Muse auf das frühe Aufstehen und beginnt nun, eine Wiederholung des Rennens anzuschauen. Auf seinem offiziellen Twitter-Account lässt er sich über den Kobayashi-Unfall in der ersten Runde aus und stellt klar, dass er selbst keine Twitter-Einträge lesen wird, um das Ergebnis nicht zu erfahren. Wenn er wüsste, dass wir alle das Endresultat auch noch nicht kennen...

13:17 Uhr - 100.000 Strategie-Optionen berechnen die Formel-1-Teams vor jedem Rennwochenende. Wir folgen diesem Beispiel in kleinem Rahmen und haben soeben beschlossen, in vierzehn Tagen in Malaysia am Sonntag vielleicht ein kuscheliges Kissen mit ins Media Centre zu nehmen. Nur für den Fall der Benzindurchflussfälle...

Media Centre um halb zwölf nachts: Motorsport-Magazin.com wartet (schon laaaange) auf die FIA-Entscheidung - Foto: Motorsport-Magazin.com

13:12 Uhr - Die unruhigen Journalisten schwenken zum schwarzen Humor über. Klar, lange Wartezeiten auf FIA-Entscheidungen gab es schon immer, aber wie oft wird es dies in dieser Saison wohl noch geben bei den ausstehenden 18 Rennen? Immerhin scheint die Überwachung des 100 kg Benzinflusslimits ja noch nicht ganz hundertprozentig ausgereift zu sein...

13:02 Uhr - Kurz nach 23:00 Uhr in Melbourne. Die mögliche Disqualifikation von Daniel Ricciardo entwickelt sich zur langwierigen Geschichte. In der Redaktion kommen Erinnerungen an Rascasse-Gate 2006 in Monaco auf - damals dauerte die Urteilsfindung noch länger! Unsere 24h-Rennen erprobten Redakteure haben für die Kollegin in Melbourne schon einmal Einsteiger-Tipps fürs Schlafen im Media Centre erstellt. Auf Nr. 1: "Drei Stühle zusammenschieben und man kann zumindest eine Stunde schlafen..." Hm, klingt kuschelig bequem!

12:41 Uhr - Blauhemden aufgepasst! Die Journalistenmeute im Media Centre stürzt sich auf jeden, der in irgendeiner Art etwas mit der FIA zu tun haben könnte. Eben kam ein FIA-Mitarbeiter aus dem Stewards-Raum - schon stürzte sich ein ganzes Rudel Medienvertreter auf ihn. Der verängstigte Mann wollte aber nur auf die Toilette und merkte an: "Und mit dem Urteil habe ich auch nichts zu tun..."

12:37 Uhr - Da ist das Ding! Und Nico Rosberg gibt seinen Siegerpokal auch nicht mehr her. Während Daniel Ricciardo um seinen etwas kleineren Pokal zittert, versuchte sich Motorsport-Magazin.com im Pokaljubeln. Aber hey, man glaubt es kaum: das Ding ist verdammt schwer!

12:33 Uhr - Wie die Adler umkreisen die Journalisten hier im Mediacenter die Tür der FIA-Stewards. Für die meisten steht zwar schon fest, dass eine Disqualifikation von Daniel Ricciardo wohl unvermeidbar ist, doch bis nicht die endgültige Entscheidung aushängt, wird hier nicht Schluss gemacht...

11:20 Uhr - Das Gerücht macht die Runde, dass Daniel Ricciardo disqualifiziert werden könnte. Die FIA untersucht einen zu hohen Spritverbrauch beim RB10 des Australiers. Das wäre bitter.

11:00 Uhr - Mercedes feiert seinen "Sieg der Effizienz" und lässt via Twitter die ganze Welt daran teilhaben.

Großer Andrang bei Christian Horner - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:49 Uhr - Christian Horner steht den Medien gerade Rede und Antwort. Motorsport-Magazin.com ist natürlich mittendrin statt nur dabei.

10:25 Uhr - Kamui Kobayashi ist aus dem Schneider. Die Stewards entscheiden, dass der von ihm verursachte Unfall in der ersten Kurve mit Felipe Massa durch einen technischen Defekt verursacht wurde und den Japaner deshalb keine Schuld trifft.

10:21 Uhr - Das wäre in Bahrain nicht passiert! Nico Rosberg, Daniel Ricciardo und Kevin Magnussen ließen sich ihren Siegersekt schmecken und konnten danach das Gleichgewicht nicht mehr so ganz halten, wie dieses Foto beweist.

10:01 Uhr - Adrian Sutil zieht im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com Bilanz über den Auftakt: "Es ging ganz gut für das erste Rennen. Trotzdem sind einige Dinge vorgefallen, auch ein paar Probleme im ersten Stint. Aber ich bin ganz froh, dass wir das Rennen überhaupt durchgefahren sind. Leider waren wir recht weit hinten, es kann also nur besser werden."

Schon betrunken? Das Top-Trio purzelt am Podium herum - Foto: Sutton

09:42 Uhr - Ein paar Zahlen zum strahlenden Sieger Nico Rosberg: Es war sein 4. Sieg, damit ist nun die alleinige Nummer 4 unter den erfolgreichsten deutschen Fahrern hinter Ralf Schumacher (6), Sebastian Vettel (39) und Michael Schumacher (91). Er liegt zum ersten Mal in seiner Karriere in der WM-Wertung vorne.

09:35 Uhr - Dieses Gesicht strahlt die pure Erleichterung aus. Daniel Ricciardo jubelt über seinen ersten Podiumsplatz, die australischen Fans über ihren ersten Landsmann bei der Siegerehrung auf heimischem Boden. Noch nie zuvor fuhr ein Australier auf australischem Terrain in die Top-3.

Erleichterung pur: Daniel Ricciardo hat es auf das Podium geschafft - Foto: Sutton

09:21 Uhr - Helmut Marko konnte sich einen Seitenhieb auf Ferrari nicht verkneifen: "Jeder weiß, dass bei uns auch andere Kandidaten im Gespräch waren, aber Ricciardo sowie Bottas und Kvyat haben gezeigt, dass es besser ist junge Piloten ins Cockpit zu setzen anstatt archivierte und teure Fahrer, denen die Motivation fehlt." Damit dürfte Red Bulls Motorsportchef wohl eine finnischen Ex-Weltmeister meinen.

08:48 Uhr - Kevin Magnussens Podiumsplatz beim Debüt bedeutet, dass Dänemark nun in dieser Statistik aufscheint. Die Dänen sind die 28. Nation, die einen Fahrer auf ein F1-Podium bringt.

08:41 Uhr - Nico Rosberg gewinnt den Australien GP. Dahinter dürfen sich Daniel Ricciardo und Kevin Magnussen über die ersten Podiumsplätze ihrer Karriere freuen. Es ist zudem der 100. Sieg für einen Mercedes-Motor.

08:28 Uhr - Ein Raunen geht durch das Media Center! Die Bildschirme sind plötzlich alle schwarz. Ob da eine defekte Power Unit dran schuld ist?

08:24 Uhr - Was zieht denn da auf? Wie McLaren twittert, verdunkelt sich der Himmel über Melbourne allmählich. Ob es in der Schlussphase noch Regen gibt?

Michael ist nach wie vor in der Aufwachphase, sprich: er ist noch nicht aufgewacht.
Sabine Kehm

08:19 Uhr - Neues Statement von Sabine Kehm zum Zustand von Michael Schumacher: "Michael ist nach wie vor in der Aufwachphase, sprich: er ist noch nicht aufgewacht. Wir warten natürlich darauf, aber wir haben gelernt und akzeptieren auch, dass es lange dauern kann. Das ist für uns okay", sagte die Managerin gegenüber RTL.

07:53 Uhr - Die ersten Rennbilder sind online. Zu bewundern gibt es die Schnappschüsse in unserer Galerie zum Australien GP.

07:41 Uhr - Kamui Kobayashi entschuldigt sich auf Twitter für seine ungestüme Aktion am Start. Die Situation wird nach Rennende von den Stewards untersucht. Dem Japaner droht da eventuell noch eine Strafe.

07:36 Uhr - Das Safety Car fährt nach Runde 15 wieder an die Box.

07:28 Uhr - Vettel bezieht nach seinem Ausfall Stellung: "Es ist extrem enttäuschend, weil wenn alles läuft, waren wir gut und es sah schon am Freitag vielversprechend aus." Der Grund für den Ausfall wird erst analysiert, Vettel beklagte aber unsauber laufenden Motor.

07:25 Uhr - Safety Car, weil nach einem Bottas-Zwischenfall eine kaputte Felge und die Überreste seines linken Hinterreifens auf der Strecke liegen.

07:16 Uhr - Sebastian Vettel stellt den RB10 ab. Er hat sich schon während des ganzen Rennens über zu wenig Power und mangelnden Ladedruck beschwert.

07:13 Uhr - Der Polesitter ist raus! Lewis Hamilton stellt sein Auto an der Box ab. Sein erstes Rennen hat nur drei Runden gedauert.

07:08 Uhr - Einen Extraversuch hat es gebraucht, doch jetzt ist das Rennen gestartet. Für Kamui Kobayashi ist das Rennen schon in der ersten Kurve zu Ende, Felipe Massa nimmt der Japaner auch gleich mit.

06:55 Uhr - Noch fünf Minuten bis zum Start! Die volle Renn-Action inklusive Live-Kommentare und exakten Positionen aller Fahrer könnt ihr in unserem Live-Ticker mitverfolgen. Hier an dieser Stelle werden wir euch nur die wichtigsten News auf euren Bildschirm liefern.

06:39 Uhr - Niki Lauda übt sich im Vorfeld des Rennens als Prophet: "Die Ausfallsrate von 50 Prozent, die wir alle befürchtet haben, wird nicht eintreten." Unsere User waren in einer Abstimmung ähnlich optimistisch.

06:29 Uhr - Hier ist es: das offizielle Klassenfoto der Formel 1 2014.

Die 22 Fahrer der F1 2014 in Reih und Glied - Foto: Sutton

06:17 Uhr - Die aktuellen Wetterdaten von der Strecke: 20 Grad Luft-, 32 Grad Asphalttemperatur. Die Regenwahrscheinlichkeit beim Start liegt bei 30 Prozent.

06:10 Uhr - Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko glaubt an Sebastian Vettel. "Sollte das Auto halten, kann sich Sebastian im Rennen auch von diesem Platz verbessern." Zu den Software-Problemen meinte der Österreicher: "Was wir machen konnten, haben wir ausgetauscht und neu aufgesetzt."

06:02 Uhr - Red Bull Racing feiert heute das zehnjährige Jubiläum des F1-Debüts. 2005 standen David Coulthard und Christian Klien auf den Plätzen 5 und 6 in der Startaufstellung. Am Ende gab es die Ränge 4 und 7.

05:44 Uhr - Bevor es mit den TV-Übertragungen losgeht, haben wir noch ein interessantes Umfrage-Ergebnis für euch: Wurz/Hausleitner und Schulz/Surer sind mit je 32 Prozent der Stimmen eure Lieblings-Kommentatoren-Duos. Wasser/Danner landen mit 24 Prozent dahinter. Für Roos/Surer stimmten fünf, für Wasser/Mass ein Prozent der User von Motorsport-Magazin.com. Bei der Auswahlmöglichkeit Prüller/Prüller haben wir uns zugegebenermaßen einen Scherz erlaubt, den immerhin sechs Prozent der User witzig fanden...

05:35 Uhr - Romain Grosjean wird den Großen Preis von Australien aus der Boxengasse in Angriff nehmen. Beide Lotus-Piloten schieden im Qualifying in Q1 aus.

Offizielles Foto-Shooting - Foto: Motorsport-Magazin.com

05: 30 Uhr - Soeben wurde in der Startaufstellung das offizielle Foto der Saison 2014 geschossen. Danach ging es für die Piloten zur offiziellen Fahrerparade.

05:22 Uhr - Für Kimi Räikkönen verlief das Australien-Wochenende bisher alles andere als rund. Die Sektorzeiten zeigen, dass der Finne gegenüber seinem Teamkollegen Fernando Alonso hauptsächlich im dritten Sektor verliert. Im Vergleich Alonso - Räikkönen: Sektor 1: 30.220 bzw. 30.309; Sektor 2: 24.547 bzw. 24.654; Sektor 3: 36.514 bzw. 37.476

04:51 Uhr - Die Regenschirme sind wieder zur Seite gestellt, die Sonnebrillen aufgesetzt. Aktuell hat es in Melbourne 19 Grad Außen- und 34 Grad Streckentemperatur. Doch die Teams erwarten zum Rennstart erneut Regen.

Die größten Grid Girls der Formel 1 - Foto: Motorsport-Magazin.com

04:25 Uhr - Was sagt ihr dazu? In Australien steht die Welt nicht nur Kopf - es scheint in Down Under auch die wohl größten Grid Girls der Welt zu geben...

04:20 Uhr - Ein bisschen Statistik: Lewis Hamilton erzielte am Samstag seine 32. Pole Position - genauso viele wie Nigel Mansell. Gleichzeitig war es die 100. Pole eines Mercedes-Motors in der Formel 1. Heute soll der nächste Meilenstein für die Silberpfeile folgen: der 100. Sieg mit Mercedes-Power.

04:15 Uhr - So viele Ausritte und Fehler wie in Melbourne hat die F1-Welt schon lange nicht mehr gesehen! Selbst für Champions wie Kimi Räikkönen ist es nicht einfach, die neuen Turbo-Biester unter Kontrolle zu halten. So macht die Formel 1 dem Zuschauer Spaß! Bei den Piloten stößt die neue Technik nur bedingt auf Gegenliebe. Motorsport-Magazin.com fragte nach, wie es 2014 um den Fahrspaß bestellt ist.

03:54 Uhr - John Button wird im Paddock von Melbourne schmerzlich vermisst. McLaren zollt dem verstorbenen Vater von Jenson am Renntag mit einem Pin in Form eines rosa Hemds Tribut, den jedes Teammitglied trägt. Dieser wird wohl auch beim Heimrennen in Silverstone noch einmal zum Einsatz kommen.

Die ersten Regenschirme werden aufgespannt - Foto: Motorsport-Magazin.com

03:20 Uhr - Vor dem Paddock warten die Fans bereits seit Stunden auf die Ankunft ihrer Lieblingsfahrer. Vor ein paar Minuten wurden die ersten Regenschirme aufgespannt...es tröpfelt. Sollte der Regen mehr werden, könnte uns ein chaotisches Rennen bevorstehen, Abflüge wie der von Kimi Räikkönen im Qualifying inklusive.

03:00 Uhr - Lewis Hamilton schnappte sich im Qualifying die Pole Position vor Daniel Ricciardo und Teamkollege Nico Rosberg. Doch wie sieht das Ergebnis am Sonntag aus? Wenn ihr wissen wollt, wie die Motorsport-Magazin.com-Redaktion getippt hat, dann klickt hier:

02:49 Uhr - Der Countdown läuft! Der erste Start des Jahres rückt immer näher. Auch die Kleinsten sind bereit...

02:16 Uhr - Roger Benoit muss den Australien GP aus dem Krankenbett verfolgen. Der Schweizer Journalist soll eine Blutvergiftung haben. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung!

02:14 Uhr - Zum Beginn des Tages noch die wichtigsten Ereignisse vom Samstag zusammengefasst:

  • Lewis Hamilton holt die erste Pole Position des Jahres
  • Überraschend schiebt sich Daniel Ricciardo zwischen die Silberpfeile
  • Kimi Räikkönen lenkt den Ferrari im Regen-Quali in die Leitplanke
  • Sebastian Vettel landet mit Software-Problemen nur auf 13
  • Lotus mit Total-Blamage: Letzte Startreihe für Maldonado/Grosjean

02:12 Uhr- Guten Morgen aus dem fernen Melbourne. Nach einem spannenden Qualifying steht uns heute mit Sicherheit ein spannendes Rennen bevor. Laut lokalem Wetterbericht ist zum Start des Rennens Regen möglich, im Verlauf des Grand Prix soll dieser wieder abklingen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x