Formel 1 - Massa warnt vor Red Bull und Lotus

So ist das nicht

Felipe Massa ist davon überzeugt, dass Red Bull und Lotus zurückschlagen werden, sobald sie ihre Probleme gelöst haben.
von

Motorsport-Magazin.com - Wer seinen Wagen liebt, der schiebt. Dieses Motto galt für Sebastian Vettel am Samstagmorgen. Das Problem konnte der Weltmeister nicht benennen. "Wenn wir das wüssten..." Für Williams-Pilot Felipe Massa sind derartige Äußerungen jedoch kein Grund, Red Bull abzuschreiben, denn er rechnet mit einem Comeback.

Es ist immer schön, zu sagen, dass ein Red Bull herumkrebst und vielleicht mit den Caterhams kämpfen kann.
Felipe Massa

"Es ist immer schön, zu sagen, dass ein Red Bull herumkrebst und vielleicht mit den Caterhams kämpfen kann, aber vergesst es - so ist das nicht", mahnte der Brasilianer. "Sie haben ein Problem zu lösen, aber wenn es gelöst ist, werden sie da sein." Die Rundenzeiten seien am Freitag nicht so schlecht gewesen. Daniel Ricciardo belegte mit einer Zeit von 1:35.743 Minuten den dritten Platz.

"Man kann Red Bull und auch Lotus nicht einfach beiseite schieben, denn wenn sie ihre Probleme beheben, dann wissen wir, dass sie ein gutes Auto haben und dass sie wissen, wie man ein Siegerauto baut."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x