Formel 1 - Hunt und Co.: Tolle Bilder für guten Zweck

Bernie kauft eigenes Foto

Das ist doch einmal eine besondere Charity-Auktion. Fahrer und Verantwortliche aus der Formel 1 haben Fotos geknipst und versteigern ihre Werke.
von

Motorsport-Magazin.com - In Sachen Wohltätigkeit lässt sich die Formel 1 nicht lumpen. Bei einer Bilder-Auktion in London kamen nun knapp 24.000 Euro zusammen, Empfänger der Charity-Einnahmen ist das Great Ormond Street Hospital. Der Clou an der Auktion: Fahrer und Verantwortliche aus dem Fahrerlager zogen mit Kameras los und knipsten Fotos - diese stellten sie im Zuge der Auktion zur Verfügung. In der ersten Runde der Auktion gab es unter anderem selbstgeschossene Bilder von Sebastian Vettel, Michael Schumacher und Bernie Ecclestone zu ersteigern. Ecclestone war übrigens der Höchstbietende auf seine eigene Fotografie - ein Landschaftsbild - und kaufte sein Werk für umgerechnet 3.000 Euro.

In der zweiten Runde der Auktion stehen weitere Werke zur Wahl, der Startpreis beträgt meist 50 Britische Pfund. Mit dabei ist etwa ein Bild von Red Bulls Designchef Adrian Newey, wie er bei einer Klassik-Rallye in Sardinien im Auto sitzt. Auf der Klassiker-Schiene reitet auch Adrian Sutil, der ein Foto von einem blauen Mercedes-Flügeltürer in den französischen Alpen geschossen hat. "Es vereint all meine Leidenschaften", erklärte der Sauber-Pilot. "Natur, Autos, Fahren, Alpen, Schweiz und Heimat. Hier kann ich nach einem anstrengenden Formel-1-Wochenende Energie tanken."

Foto: Sutton

Ein interessantes Foto hat auch Daniel Ricciardo im Angebot. Sebastian Vettels Teamkollege schoss ein Backstage-Foto seiner Lieblingsband 'The Gaslight Anthem' während eines Konzertes. "So ein schöner Tag mit vielen Erinnerungen", sagte der Red-Bull-Pilot zu seinem Werk. "Musik ist ein großer Teil meines Lebens." Kimi Räikkönen steuerte ebenfalls ein Bild zu, das einen Baum bei auf- oder untergehender Sonne vor einem Gewässer zeigt. Die Bilderklärung des Ferrari-Piloten: "Nach einem anstrengenden F1-Wochenende entspanne ich mich gern von allem. Die Natur wirkt sehr friedlich auf mich."

Auch witzig: Sergio Perez, der seinen Hund Canelo fotografiert hat. Der tierische Begleiter - welcher auffallende Ähnlichkeit zu Lewis Hamiltons Roscoe aufweist - hat es sich auf einer Luftmatratze in einem Pool bequem gemacht. Auch zur Versteigerung steht ein Bild von James Hunt, aufgenommen von einem ebenfalls verstorbenen Bruder Peter. Das Foto zeigt die F1-Legende Mitte der 70er Jahre, Hunt ist drauf oberkörperfrei mit Sonnenbrille und Kappe zu sehen. Das Bild hat einen Startpreis von 100 Pfund. Die Auktion endet am 24. Februar.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x