Formel 1 - Lotus: Video statt Boliden präsentiert

Back to School

Lotus präsentierte statt dem neuen Boliden ein lustiges Video.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit Spannung wurde eine offizielle Stellungnahme nach dem Filmtag von Lotus erwartet, immerhin war es die erste Ausfahrt mit dem E22. Stattdessen trudelte um 17.03 Uhr eine Presseaussendung des Rennstalls ein, in der mit einem Video darauf hingewiesen wurde, dass die Ferien vorbei sind. Für seinen Vorjahresdienstwagen hat Romain Grosjean schon eine passende Funktion gefunden, als Transporter für seinen Wohnwagen.

"Nicht einmal in meinen wildesten Träumen hätte ich erwartet ein F1-Auto so zu fahren wie ich es in dem Teaser Video getan habe", verriet der Franzose. Ob Grosjean auch am Filmtag im Auto saß, ist nicht bekannt. Pastor Maldonado saß auf jeden Fall am Steuer. Angeblich soll Renault den Spaß bezahlen. Der Grund: Nach den zahlreichen Motorproblemen im Rahmen der Testfahrten von Jerez hat Renault Vertreter seiner Kundenteams, Red Bull, Toro Rosso und Caterham, an die spanische Rennstrecke eingeladen, wo Lotus am Freitag den Shakedown mit dem E22 absolviert.

Lotus: Die Ferien sind vorbei: (2:00 Min.)

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x