Formel 1 - Kobayashis neue Lehrmeister-Rolle

Neue Herausforderung mit Erfahrung

Kamui Kobayashi ist bei seinem Comeback nun einer der erfahreneren Piloten. Für den Japaner ist diese Rolle neu, doch er genießt die Herausforderung.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit der Erfahrung von vier Jahren in der Formel 1 stößt Kamui Kobayashi nun zu Caterham. Erstmals wird er seine ganze Erfahrung einem Rookie (Marcus Ericsson) zur Verfügung stellen müssen. Zwar hatte der heute 27-Jährige schon in der Saison 2011 mit Sergio Perez einen Neuling als Teamkollegen, war damals aber selbst noch eher unerfahren. Jetzt will er sein ganzes Team mit seinem Repertoire nach vorne bringen. Für Caterham ist es wie für den Japaner die fünfte Saison in der Formel 1.

"Es freut mich, nach einem Jahr Abstinenz wieder in der Formel 1 zu sein, aber es war auch eine mutige Entscheidung, zu diesem Team zu gehen", so der Japaner, der sogar den Ferrari-Testfahrerjob für eine Saison als Formel-1-Stammfahrer liegen ließ. Die neue Herausforderung bezeichnet er als positiv. "In anderen Jahren hatte ich Teamkollegen wie Pedro [de la Rosa] und Nick [Heidfeld]. Sie hatten jede Menge Erfahrung und ich habe immer versucht, von ihnen zu lernen. Jetzt habe ich diese Erfahrung. Ich bin sogar in der Formel 1 gefahren, als dieses Team noch gar nicht am Start stand."

Es ist nun seine Aufgabe, Caterham mit eben dieser Erfahrung nach vorne zu bringen. "Ich muss den Jungs jede Menge Informationen und Feedback liefern. Wir teilen alle Informationen miteinander. Es ist eine komplett neue Herausforderung." Auch hofft er, Renault den richtigen Input bei der Suche nach der Lösung für die in Jerez aufgetretenen Probleme gegeben zu haben.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x