Exklusiv

Formel 1 - Aerodynamik-Chef verlässt McLaren

Platz frei für Prodromou

McLaren bestätigt Motorsport-Magazin.com, dass Aerodynamik-Chef Marcin Budkowski das Team verlassen wird.
von

Motorsport-Magazin.com - McLaren brillierte bei Jerez-Test. Währenddessen wird bekannt, dass Aerodynamik-Chef Marcin Budkowski das Team verlässt. Wie ein McLaren-Sprecher Motorsport-Magazin.com bestätigte, gehen der Pole und McLaren von nun an getrennte Wege. "Marcin und McLaren Racing haben unterschiedliche Ansichten auf die strategischen Pläne bezüglich der Aerodynamik-Abteilung", begründete der McLaren-Sprecher den Abgang.

arcin und McLaren Racing haben unterschiedliche Ansichten auf die strategischen Pläne bezüglich der Aerodynamik-Abteilung.
McLaren Sprecher

Seit 2007 war Budkowski wichtiger Bestandteil der Aerodynamik-Abteilung in Woking. Zwischenzeitlich wurde er 2011 beurlaubt, nachdem er sich kritisch zu Paddy Lowes McLaren MP4-26 geäußert hatte. Die 'unterschiedlichen Ansichten' über die Aerodynamik-Abteilung dürfen wohl mit Peter Prodromou zusammenhängen.

Bis 2013 war der Brite Aerodynamik-Chef bei Dauerweltmeister Red Bull, im vergangenen Jahr wurde allerdings bekannt, dass Prodromou zu McLaren wechseln wird. Prodromou arbeitete bereits seit McLaren-Zeiten mit Adrian Newey zusammen, ehe er 2006 bei Red Bull als Aerodynamik-Chef anheuerte. Er gilt als eine der Schlüsselfiguren für die vier Weltmeistertitel im Doppelpack.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x