Formel 1 - Button: Boullier bringt neue Ideen

Vorfreude auf Zusammenarbeit

Jenson Button freut sich, dass Eric Boullier McLaren künftig als Renndirektor verstärkt und erhofft sich vom Franzosen einige neue Ideen.
von

Motorsport-Magazin.com - Nur wenige Tage nach seiner Ablöse als Lotus-Teamchef wurde Eric Boullier bei McLaren als neuer Renndirektor vorgestellt. Der Franzose soll mithelfen, das Traditionsteam wieder in die Spur zu bringen, nachdem McLaren 2013 kein einziges Mal den Sprung auf das Podium schaffte. Jenson Button freut sich bereits auf die Ankunft von Boullier, der sein Amt am 3. Februar offiziell antritt.

Eric Boullier hat sich von Lotus verabschiedet - Foto: Sutton

"Es ist gut, dass er dem Team frische Ideen bringt", sagte der Routinier am Rande der Testfahrten in Jerez. "Das Team wird niemals von einem Einzelnen verändert, aber er steuert etwas bei. Ich denke, wenn die Management-Struktur komplett ist, werden wir gut aufgestellt sein." Boullier wird in seiner Rolle als Renndirektor an einen CEO berichten, der in den nächsten Wochen bestellt wird. Bis dahin füllt Chief Operating Officer Jonathan Neale diese neue Position aus.

"Ich habe noch nicht mit ihm zusammengearbeitet, aber kenne ihn als einen Freund ihm Paddock", sagte Button, der Boulliers Arbeit bei Lotus aus der Distanz verfolgte. "Das letzte Jahr war sehr schwierig für das Team, mit alldem, was im Hintergrund abgelaufen ist, und es sah so aus, als hatte er diese Probleme relativ gut unter Kontrolle", so der Brite weiter. "Ich freue mich darauf, mit ihm zu arbeiten."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x