Formel 1 - Räikkönen: Beide Titel sind das Ziel

Die Zeit wird es zeigen

Kimi Räikkönen, der sich nach seiner Rückenoperation zu 100 Prozent fit fühlt, verriet seine Ziele für die anstehende F1-Saison.
von

Motorsport-Magazin.com - Am Samstag wurde das neue Arbeitsgerät von Kimi Räikkönen auf der Ferrari-Homepage offiziell vorgestellt. Der Finne zeigte sich angesichts der Regeländerungen noch etwas verhalten. "Die Zeit wird zeigen, wie konkurrenzfähig wir sein werden. Es gibt aufgrund des neuen Reglements viele Fragezeichen. Mal sehen, ob die Ergebnisse so sind wie wir sie uns erhoffen", erklärte Räikkönen, der in seiner F1-Karriere zum zweiten Mal bei der Scuderia andockt.

Die Zeit wird zeigen, wie konkurrenzfähig wir sein werden
Kimi Räikkönen

Zusammen mit Ferrari gewann er seinen bis dato einzigen Fahrertitel im Jahr 2007. "Es ist schön wieder hier zu sein. Das Ziel ist das Gleiche wie damals. Wir wollen Rennen und beide WM-Titel gewinnen", stellte Räikkönen klar. Für viele bildet er mit Fernando Alonso die stärkste Fahrerpaarung 2014. "Das hoffe ich doch. Fernando und ich sind beide sehr schnelle Fahrer und haben den Willen zu gewinnen", so der Finne. Manch Experte befürchtet allerdings Zwistigkeiten zwischen den beiden Piloten, die sprichwörtlich wie Feuer und Eis sind.

Räikkönen nimmt die Spekulationen gelassen: "Die Zeit wird zeigen, was passieren wird und ob wir beide Titel nach Maranello holen können." Zumindest hat er vorgesorgt, um dieses Jahr von Beginn an fit zu sein. So beendete er die Saison 2013 vorzeitig und unterzog sich einer Rückenoperation. "Ich wollte unbedingt zu 100 Prozent schmerzfrei sein", verriet Räikkönen, der zugab, das Rennfahrern nicht vermisst zu haben. "Es war ganz schön eine Pause zu haben."

Kimi Räikkönen und seine Ziele bei Ferrari: (01:53 Min.)

Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x