Formel 1 - Pérez: Mexiko steht hinter mir

Ein neues Abenteuer

Sergio Pérez, der sich im Winter einer Knie-Operation unterzog, fühlt sich bereit für sein neues Abenteuer. Seine Heimat Mexiko steht hinter ihm.

Motorsport-Magazin.com - Am Mittwoch präsentierte Force India den neuen VJM07, inklusive neuen Look. Kommende Woche geht es für den Boliden erstmals auf die Strecke. "Dieser Winter war für mich sehr hektisch, denn ich hatte eine operation am Knie. Ich habe zusammen mit meinem Trainer hart gearbeitet und bin jetzt wieder völlig fit" verriet Neuankömmling Sergio Pérez. Der Mexikaner wechselte nach einem Jahr bei McLaren zu Force India.

Pérez & Hülkenberg bilden das neue Gespann - Foto: Sutton

In seiner Heimat, Mexiko, wurde der Wechsel positiv augenommen. "Ganz Mexiko steht hinter mir", betonte Pérez. "Sowohl die Medien als auch die Fans blicken meinem neuen Abenteuer enthusiastisch entgegen. Meine Heimat unterstützt mich sehr und ich will ihnen dieses Jahr unbedingt viel Freude bereiten." Obwohl er noch keinen Kilometer mit dem Auto gefahren ist, gibt er sich in hinblick auf die Konkurrenzfähigkeit zuversichtlich.

"Wir sind bereit. Ich freue mich auf die immense Herausforderung, die vor uns liegt." Dabei ist ihm bewusst, dass besonders die kommenden Wochen extrem anstrengend und wichtig sein werden. "Es geht darum, alles richtig hinzubekommen. Wir müssen so schnell wie möglich mit den neuen Regeln klarkommen", erklärte Pérez. Ihm ist bewusst, dass der Neustart für die kleinen Teams wie Force India die Chance beinhaltet, den Top-Teams ein Schnäppchen zu schlagen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x