Formel 1 - Schumachers Familie bedankt sich

Er ist ein Kämpfer

Michael Schumachers Familie bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung für den im Koma liegenden Rekordweltmeister.
von

Motorsport-Magazin.com - Michael Schumachers Familie hat ein neues Statement veröffentlicht, in dem sie sich für die zahlreiche Anteilnahme und Unterstützung nach dem mittlerweile mehr als drei Wochen zurückliegenden Skiunfall des Rekordweltmeisters bedankt. "Vielen Dank euch allen!", heißt es auf der offiziellen Homepage Schumachers. "Wir sind tief bewegt darüber, dass die Genesungswünsche für Michael aus der ganzen Welt noch immer nicht abreißen. Das gibt uns Kraft. Vielen Dank euch allen!"

Der weitere Text lautet: "Vielen Dank dem Kerpener Fanclub, dem 1. FC Köln und Schalke 04, aber auch all den anderen Menschen und Fangruppen, die uns und Michael unterstützen. Wir wissen alle: Er ist ein Kämpfer und wird nicht aufgeben!" Schumachers früherer Rennstall, Ferrari, richtete kürzlich sogar eine "Pinnwand" auf Facebook/Twitter ein, auf der frühere Wegbegleiter, Teamkollegen, aber auch Fans Nachrichten an Michael Schumacher hinterlassen können.

So schrieb Felipe Massa: "Lieber Michael, du warst mir ein toller Freund und hast mir ein meiner Karriere sehr geholfen. Ich bete für dich jeden Tag." Aber auch Ingenieure, die mit Schumacher in seinen elf Ferrari-Jahren zusammen gearbeitet haben, hinterließen Nachrichten. "Ein Team gewinnt zusammen - und du Michael hast uns bei so vielen Siegen geholfen. Dieses Mal, stehen wir als Team hinter dir, um dir zu helfen, diesen Kampf zu gewinnen", schrieb Giuseppe d´Agostini. Ferrari-Ingenieur Mattia Binotto twitterte: "Ich bin überzeugt, dass du nicht aufgeben und am Ende siegen wirst."

Zu Schumachers Gesundheitszustand gibt es hingegen keine neuen Informationen. Zuletzt hieß es, der Zustand des Deutschen, der weiterhin im Koma liegt, sei stabil.


Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x