Formel 1 - Der Formel-1-Tag im Live-Ticker: 17. Januar

Das Neueste aus der F1-Welt

Hier seid ihr immer auf dem Laufenden! Motorsport-Magazin.com tickert die wichtigsten News aus der Welt der Formel 1.
von

21:26 Uhr - Zum Ende des Tages gab es noch eine richtige Ferrari-Attacke. Wir haben für euch die Aussagen von Maranello-Combacker Kimi Räikkönen zusammengefasst, außerdem könnt ihr euch alle Videos des Iceman im Ferrari FF bei uns ansehen. Das ist doch ein schöner Abschluss des Tages! Bis morgen.

18:31 Uhr - Ein heißes Gerücht macht die Runde. Caterham soll vor der Verpflichtung von Kamui Kobayashi und Marcus Ericsson stehen, womit sich Giedo van der Garde und Charles Pic aus der Formel 1 verabschieden müssten.

18:04 Uhr - Toro Rosso stellt den STR9 am 27. Januar und damit einen Tag vor Beginn der Testfahrten in Jerez vor.

17:32 Uhr - Wir machen einen kleinen Abstecher zum Rallye-Sport. Robert Kubica ist in Monte Carlo am zweiten Tag ausgefallen und hat seinen Ford Fiesta böse zerlegt. Glücklicherweise blieb der ehemalige Formel-1-Pilot ebenso wie sein Beifahrer unverletzt.

Robert Kubica stürzte ab - Foto: Colin Clark/Twitter

16:51 Uhr - Wir haben mit scheidenden Lotus-CEO Patrick Louis gesprochen. Was er zu den vielen Gerüchten rund um seinen Rennstall sagt, könnte ihr hier lesen:

16:16 Uhr - Es gibt ein neues offizielles Statement zu Michael Schumacher! "Informationen betreffend Michaels Gesundheitszustand, die nicht von den behandelnden Ärzten oder seinem Management stammen, müssen als reine Spekulationen angesehen werden", teilt Sabine Kehm mit. "Ich möchte zudem wiederholen, dass Michaels Familie sehr zufrieden und überzeugt angesichts der Arbeit der Ärzte ist, die Michael behandeln, und sie ihnen komplett vertrauen. Michaels Zustand wird als stabil bezeichnet."

16:04 Uhr - Bei uns sind gerade Neuigkeiten aus der Schweiz hereingeflattert. Sauber präsentiert den neuen Wagen, der den Namen C33-Ferrari trägt, am Sonntag den 26. Januar.

Bisher bekannte Präsentationstermine

24. Januar: McLaren
25. Januar: Ferrari
26. Januar: Sauber
28. Januar: Red Bull
28. Januar: Mercedes
28. Januar: Caterham
Nach den ersten Testfahrten: Lotus

15:45 Uhr - Noch immer gibt es keine offizielle Bestätigung, ob Seb Vettel nun Papa geworden ist. Wir haben uns mal mit Martin Tomczyk über Vettels Ansatz unterhalten, sein Privatleben komplett rauszuhalten. Martin sagte uns: "Es ist doch perfekt, wenn das so funktioniert und die Medien das auch respektieren. Das kommt aber ganz auf den Typen an: Die Nicole Scherzinger ist zum Beispiel immer da, aber die steht natürlich auch anders im Rampenlicht. Viele Frauen oder Freundinnen der Fahrer sind immer an der Rennstrecke dabei. Bei Sebastian ist genau das Gegenteil der Fall, weil die beiden diese Entscheidung wahrscheinlich bewusst so getroffen haben." Das komplette Interview gibt's morgen bei Motorsport-Magazin.com.

14:44 Uhr - Force India hat noch nicht bekanntgegeben, wann der neue Bolide vorgestellt wird. Ein bisschen müssen wir uns offenbar noch gedulden...

Damon Hill und Michael Schumacher 1994 - Foto: Sutton

13:44 Uhr - "Es hängt momentan definitiv eine Wolke über der Formel 1, weil Michael so ein großer Bestandteil des Sports war." Damon Hill hat einige ergreifende Worte zu seinem alten Rivalen Michael Schumacher gefunden.

13:01 Uhr - Wie reagieren eigentlich die Teams auf Bernie Ecclestones Anklage? Bei Red Bull gibt man sich zurückhaltend. "Es gilt die Unschuldsvermutung", sagte Motorsportberater Dr. Helmut Marko. "Bis zu einem Urteil können drei bis vier Jahre vergehen. Das sind natürlich keine lustigen Umstände, aber bis zu einem Urteil bleibt er unser Ansprechpartner."

12:21 Uhr - Schlechte Nachrichten erreichen uns aus Ungarn. Der Hungaroring benötigt eine Schnellhilfe von 3,3 Millionen Euro, um 2014 durch eine Modernisierung den sportlichen Anforderungen gerecht werden zu können. Der Vertrag der Rennstrecke mit der Formel 1 wurde erst im Vorjahr bis 2021 verlängert.

11:58 Uhr - Ron Dennis ist bei McLaren wieder als Geschäftsführer in Amt und Würden. Was wird wohl seine erste Amtshandlung sein? Wir hätten da einen Vorschlag...

Foto: sniffpetrol.com

10:41 Uhr - Kvyat hat sich für seine erste Formel-1-Saison die Startnummer 26 ausgesucht - warum eigentlich? Die Antwort ist einfach, es ist der Geburtstag des jungen Russen. Nach dem gleichen Prinzip ist auch sein Teamkollege Jean-Eric Vergne vorgegangen, er geht mit Nummer 25 an den Start.

10:16 Uhr - Daniil Kvyat ist gerade auf dem Weg nach Faenza, also Toro Rossos Teamfabrik. Mit an Bord: Pyro, der neue Physio des jungen Russen, der 2014 sein F1-Debüt feiert.

10:07 Uhr - Bei den weiteren Interessenten für den Platz im F1-Starterfeld soll es sich übrigens um Stefan GP sowie Colin Kolles handeln.

10:05 Uhr - Die Formel 1 sucht bekanntlich ein zwölftes Team. Nun hat sich der erste Bewerber aus der Deckung gewagt. Es handelt sich um den US-Amerikaner Gene Haas, der Mitbesitzer eines NASCAR-Teams ist. Schafft nach dem peinlichen Scheitern von US F1 also doch noch ein Team aus den Staaten den Sprung in die Königsklasse?

10:02 Uhr - Der Fall Ecclestone ist ja ganz schön verwirrend... wir haben deshalb zur besseren Übersicht die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

09:55 Uhr - Guten Morgen! Tag eins nach dem Rücktritt von Bernie Ecclestone aus allen offiziellen Funktionen. Ändern wird sich vorerst in der F1-Hierarchie wenig, denn der 83-Jährige führt weiterhin das operative Geschäft. Was denkt ihr, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt für Bernie sich komplett aus der Formel 1 zurückzuziehen?


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x