Formel 1 - Stewart: F1 braucht neuen Champion

Vier Titel sind genug

Vier Jahre Sebastian Vettel sind genug - das findet zumindest Jackie Stewart und hofft 2014 auf einen neuen F1-Champion.
von

Motorsport-Magazin.com - "Es wäre für den Sport besser, es würde dem Ganzen frischen Wind verleihen." Wenn es nach Jackie Stewart geht, dann findet die Titelserie von Sebastian Vettel 2014 ein Ende. Der Deutsche krönte sich im Vorjahr mit 26 Jahren zum jüngsten Vierfach-Champion der Geschichte und gewann seit Juli 2013 jedes Rennen.

"Das ist ein bisschen gierig", scherzte der Weltmeister von 1969, 1971 und 1973. Auch Red Bull gewann vier Mal hintereinander die Konstrukteurs-WM, doch laut Stewart hat jede Serie ein Ende. "Red Bull zeigte eine beeindruckende Leistung, aber kein Team ist für immer an der Spitze. Die Welt dreht sich weiter. Ich bin gespannt, ob es schon dieses Jahr der Fall sein wird", erklärte der 74-Jährige.

Als heißesten Kandidaten auf den Titel 2014 sieht er Ferrari - das Team setzt in der kommenden Saison auf Fernando Alonso und Kimi Räikkönen. Auch Lewis Hamilton könnte nach Ansicht von Stewart in der WM ein Wörtchen mitreden. "Wenn es um den reinen Speed geht, dann ist für mich Lewis momentan der schnellste Fahrer im Feld", meinte Stewart.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x