Formel 1 - Nowitzki mit Gedanken bei Schumacher

Schockiert vom Unfall

Dirk Nowitzki ist schockiert von Michael Schumacher Ski-Unfall. Der NBA-Star wünscht dem Formel-1-Piloten alles Gute und kommt selbst ins Nachdenken.
von

Motorsport-Magazin.com - Es mangelt nicht an Genesungswünschen von Prominenten für Michael Schumacher. Auch Basketball-Star Dirk Nowitzki gibt zu, dass er mit seinen Gedanken beim Formel-1-Rekordweltmeister ist: "Ich war wahnsinnig schockiert und hoffe, dass alles wieder gut wird. Ich bin mit meinen Gedanken bei ihm", sagte er gegenüber der Bild-Zeitung. "Es ist ein tragischer Unfall und ich hoffe, dass es wieder was wird und sich rauskämpft. Wir wissen ja alle, dass er seine ganze Karriere lang ein wahnsinniger Kämpfer war und ich drücke ihm alle Daumen dass es wieder was wird."

Allerdings wirkt Nowitzki nachdenklich: "Es ist wohl ein bisschen ironisch, dass er seine ganze Karriere keinen großen Unfall hatte und seine zwei größten Crashes außerhalb des Autos passieren - beim Motorrad und Ski Fahren." Zwar vergaß er dabei wohl den Unfall von 1999 in Silverstone, doch seine Befürchtung ist, dass es jedem passieren kann: "Man macht verschiedene Phasen durch. Erst ist man schockiert, denn Michael kenne ich ja auch persönlich. Dann fragt man sich, ob es nicht einem auch selbst passieren könnte."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x