Formel 1 - FIA führt Pole-Position-Award ein

Keine Bonuspunkte

Ab der Saison 2014 wird jener Pilot, der die meisten Pole Positions erzielt, mit einer neu geschaffenen Trophäe ausgezeichnet.
von

Motorsport-Magazin.com - Neben den umfassenden Regeländerungen, die im Zuge des World Motor Sport Council beschlossen wurden, wie etwa der doppelten Punktevergabe beim Saisonfinale, gibt es ab 2014 eine weitere Neuerung. Jener Pilot, der im Laufe der Saison die meisten Pole Positions erzielt, wird künftig mit einer Trophäe ausgezeichnet. Bonuspunkte wird es anders als ursprünglich überlegt jedoch nicht geben.

Tritt der Fall ein, dass am Ende der Saison zwei oder mehr Piloten bei der gleichen Anzahl von Pole Positions halten, kommt die Anzahl der zweiten Startplätze zum Tragen. Gibt es dann noch immer keinen Sieger, behält sich die FIA vor, einen Fahrer zu küren, der Kriterien entspricht, die der Motorsportweltverband für angemessen hält.

In vier der letzten fünf Jahre hätte Sebastian Vettel die neu geschaffene Trophäe gewonnen, lediglich 2012 wurde der Heppenheimer von Lewis Hamilton übertrumpft.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x