Formel 1 - Maldonado: Williams richtig für Massa

Frischer Wind

Pastor Maldonado ist überzeugt, dass der Wechsel von Felipe Massa zu Williams genau der richtige Schritt war. Er sagt eine gute Saison der Kombination voraus.
von

Motorsport-Magazin.com - Für Felipe Massa beginnt 2014 eine neue Ära. Nach acht Jahren muss er ein paar Meter weiter in der Boxengasse laufen, denn zukünftig geht es zu Williams und nicht mehr zu Ferrari. In den Augen vieler Fans ein klarer Rückschritt, denn obwohl Ferrari seit Jahren dem ganz großen Erfolg hinterherläuft, ist der Bolide in keiner Weise mit dem Williams zu vergleichen.

Ich sprach mit Felipe und ich denke, er hat die richtige Entscheidung getroffen.
Pastor Maldonado

Für den ehemaligen Williams-Piloten Pastor Maldonado genau der richtige Schritt für den Brasilianer. "Ich sprach mit Felipe und ich denke, er hat die richtige Entscheidung getroffen", erklärte Maldonado gegenüber Totalrace. Dabei sieht der Venezolaner allem voran den Teamwechsel als Vorteil, "da er in den letzten Jahren mit Ferrari keinen Erfolg hatte."

Maldonado selbst wird in der kommenden Saison bei Lotus an den Start gehen, ein Cockpit, für das auch Massa einige Zeit im Gespräch war. Doch obwohl Williams in der kompletten Saison 2013 nur fünf Punkte sammelte, glaubt Maldonado an eine Steigerung in den kommenden Jahren. "Es ist wahr, dass Williams in den letzten Jahren ohne große Erfolge blieb, aber ich denke, das Team kann seine Position der Vergangenheit wieder zurückerobern."

Dabei blickt Maldonado allerdings nicht auf die glorreichen Zeiten von Weltmeistertiteln und ganz großen Erfolgen, sondern eher auf die jüngere Vergangenheit. "Ich sage nichts vom Gewinnen, aber wieder konstant in den Punkten sein und auf einem Level mit Sauber und den anderen Mittelfeldteams performen", führte Maldonado weiter aus. "Felipe ist ein guter Fahrer und Williams ist ein gutes Team. Ich sehe keinen Grund, warum sie keine gute Saison fahren sollten."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x