Formel 1 - Andretti: Räikkönen-Rückkehr frustriert Alonso

Es wird eine große Schlacht geben

Mario Andretti kann sich vorstellen, warum Fernando Alonso ab der Saisonmitte mehrfach seine Frustration äußerte. Der wahrscheinlichste Grund: Kimi Räikkönen.
von

Motorsport-Magazin.com - Die einst glückliche Ehe von Fernando Alonso und Ferrari schien 2013 zu bröckeln - das bemerkte auch der ehemalige Ferrari-Pilot Mario Andretti. "Meiner Meinung nach war Alonso diese Saison - respektive nach Ungarn - sehr frustriert und seine Äußerungen haben Ferrari verärgert", teilte der Weltmeister von 1978 mit.

"Er legte bisher immer ein korrektes Verhalten an den Tag, aber dieses eine Prozent - und wir haben die Reaktion von Montezemolo sofort gesehen", verdeutlichte er. Andretti verfolgte die Situation bei seinem Ex-Team und glaubt, dass das Zurückkommen von Kimi Räikkönen eine Ohrfeige für Alonso war und er deshalb öffentlich Kritik über sein Team äußerte. "Sie müssen wissen, was sie tun."

Kimi wird Fernando nicht helfen, sondern versuchen ihn zu schlagen
Mario Andretti

"Normalerweise, würde Ferrari niemanden anstellen, der Alonso herausfordern oder sogar schlagen könnte", fügte Andretti hinzu. Doch 2014 geht die Scuderia mit einer Fahrerpaarung an den Start, die es in sich hat. "Es wird interessant sein zu sehen, wie es bei Ferrari weitergeht, denn Kimi wird Fernando nicht helfen, sondern versuchen ihn zu schlagen. Und Fernando will auch gewinnen, also? Es wird eine große Schlacht geben. Es wird lustig zu beobachten sein."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x