Formel 1 - Todt befürwortet permanente Startnummern

Es gibt Lösungen

FIA-Präsident Jean Todt ist bereits seit Jahren ein Befürworter von festen Startnummern in der Formel 1 und hat eine Idee, wie man das umsetzen könnte.
von

Motorsport-Magazin.com - In letzter Zeit ist das Thema permanente Startnummern wieder in aller Munde. Die Idee ist nicht neu und dass Jean Todt sie unterstützt, ebenfalls nicht. Als nun wiedergewählter FIA-Präsident könnte er das Vorhaben ins Rollen bringen. "Ich denke, es wäre schön, wenn die Fahrer die gleiche Startnummer behalten, mit Ausnahme des Weltmeisters, der immer die Nummer 1 haben wird", erklärte er gegenüber L'Equipe.

"Wenn ich mir jetzt einen Grand Prix anschaue, dann kann ich weder den Namen noch die Nummer des Fahrers sehen", argumentierte er. Todt kann verstehen, dass einige Teams Bedenken haben, da eine große Startnummer auf dem Auto Platz für Sponsorenlogos wegnehmen würde. "Ich weiß, dass sie den Platz auf den Autos für Sponsoren brauchen, aber ich denke, dass es Lösungen gibt. Zum Beispiel könnten wir die Nummer auf den Helm machen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x