Formel 1 - Todt als FIA-Präsident wiedergewählt

Weitere vier Jahre

Die Generalversammlung des Motorsport-Weltverbandes FIA hat Jean Todt in seinem Amt als FIA-Präsident bestätigt.
von

Motorsport-Magazin.com - Wenig überraschend wurde Jean Todt erneut zum FIA-Präsidenten gewählt. Nachdem David Ward seine Kandidatur mangels Unterstützer bereits zurückgezogen hatte, war die erneute Wahl Todts reine Formsache. Seit 2009 steht der Franzose nun an der Spitze des Automobilweltverbandes, damals löste er Max Mosley ab. Der ehemalige Ferrari-Teamchef wird durch seine Wiederwahl mindestens bis 2017 im Amt bleiben.

Hans-Joachim Stuck, Präsident des Deutschen Motor Sport Bundes, gratulierte Todt zur Wiederwahl: "Die überwältigende Zustimmung der FIA-Delegierten ist ein Beleg für die Expertise und das Engagement von Jean Todt. Zugleich sehe ich darin einen großen Vertrauensvorschuss zur Umsetzung der in den letzten Monaten bereits auf den Weg gebrachten Projekte."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x