Formel 1 - Caterham sucht Mischung aus Erfahrung und Jugend

Kovalainen auf der Liste

Cyril Abiteboul wünscht sich für Caterham eine Fahrerpaarung gemischt aus Erfahrung und jungem Blut. Wer das sein könnte, lässt er noch offen.
von

Motorsport-Magazin.com - Bei Caterham ist in Sachen Fahrerpaarung für 2014 klar, dass nichts klar ist. Allerdings ist sehr wahrscheinlich, dass in der kommenden Saison nicht erneut Charles Pic und Giedo van der Garde als Duo an den Start gehen. Wie bereits vermutet, erklärte Teamchef Cyril Abiteboul nun den ehemaligen Stammfahrer und momentanen Testfahrer Heikki Kovalainen als möglichen Fahrer für das kommende Jahr. "Heikki ist eine unserer Optionen, aber man sieht, wie viel Bewegung im Fahrermarkt steckt", so Abiteboul.

Eine Kombination aus Erfahrung und jungem Blut würde Sinn machen.
Cyril Abiteboul

Für Abiteboul bestünde die perfekte Fahrerpaarung aus einem alteingesessenen Piloten und einem jungen Talent. "Eine Kombination aus Erfahrung und jungem Blut würde Sinn machen", so der Teamchef. Dieses junge Blut könnte unter Umständen Esteban Gutierrez sein. Der Mexikaner besuchte laut Autosport am Mittwoch das Caterham-Werk in Leafield.

Eine Kombination aus zwei erfahrenen Piloten, wie dies zu Beginn mit Kovalainen und Jarno Trulli der Fall war, wird es aber nicht mehr geben. Caterham fühlt sich jungen Talenten verpflichtet und möchte das auch in Zukunft so beibehalten - zumindest was einen Stammplatz angeht. Durch die enormen Regeländerungen im kommenden Jahr würde sich Abiteboul ein bisschen Routine wünschen. "Erfahrung ist gut zu haben, denn es gibt jedem Vertrauen bezüglich des Feedbacks und der Analysen. Das ist wichtig, denn im kommenden Jahr starteten wir alle blind." Zwar wird es viele Daten geben, Abiteboul ist aber sicher, dass ein Fahrer mit konkreten Aussagen eine deutliche Zeitersparnis bedeuten würde.

Dabei ist sich der Teamchef darüber im Klaren, dass Caterham nicht zu den beliebtesten Anlaufstellen eines erfahrenen Formel-1-Fahrers gehört, allerdings sind seiner Meinung nach zu viele gute Fahrer für zu wenige Sitze vorhanden. "[Daniil] Kvyat kommt in den Sport, genauso wie [Kevin] Magnussen und es gibt mit [Mark] Webber nur einen Rücktritt - somit muss irgendetwas geschehen", mutmaßte der Caterham-Teamchef. "Wir sind offen für Talente, und bewährte Talente. Es gibt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Formel 1 sehr fähige Fahrer", so Abiteboul. Eines ist aber klar: lange will sich der Caterham-Teamchef nicht mehr für eine Entscheidung Zeit lassen.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x